PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mächtig Ärger mit 7600 GT



nuttree
16.05.2007, 17:18
Hi.
Problem:
Habe mein System ( P4 3 Ghz, 1 GB Ram, Geforce 6600 GT ) mit einer neuen Grafikkarte aufgerüstet. Die 6600 GT mit 128 MB-Ram wurde durch eine 7600 GT mit 256 MB-Ram ausgetauscht. ( AGP ) Allerdings konnte Ich keine Leistungssteigerung feststellen.
!!!Es geht nicht darum dass die KArte "zu schwach ist" sondern darum, dass ich keinen Unterschied zur 6600 GT feststellen kann!!!

3DMark 06: 1814 Punkte
C&C 3 (demo) mit 1024x768, minimale Details, keine Schatten: ca. 12 -17 fps
Doom 3 mit 1024x768, hohe Details (nicht ultra hoch) : ca. 5-25 fps

Hat das Problem noch jemand, oder weiss jemand wie man das beheben kann?

P4 3 Ghz
1 GB-Ram
Geforce 7600 GT 256 MB-Ram (AGP) - Vorher 6600 GT 128 MB-Ram
Netzteil 420W

kennyalive
16.05.2007, 17:29
Hast du die ForceWare-Treiber schonmal mit Drivercleaner komplett entfernt und dann nochmal installiert?

M-X
16.05.2007, 17:39
ich würde auch ein treiberproblem vermuten.

Rasemann
16.05.2007, 17:50
Die 7600 sollte auf den selben Einstellungen wie vorher die 6600 die ca. 3x FPS schaffen.
Jetzt gibts mehrere Möglichkeiten.

AGP auf 8x oder weiter unten?
Treiberproblem, die Karte wacht aus dem 2DModus nicht auf und taktet im Schlafmodus dahin, statt auf 560Core/700 Speicher.
Und schau dir einmal genau an was im Nvidia Controlpanel so alles eingestellt ist.
Stellt gerne auf 2 Monitorbetrieb nach dem Installieren.

masterolli1992
16.05.2007, 17:55
P4 3GHz is schwach, der reicht nicht für die Graka denk ich mal.

b34tzz
16.05.2007, 18:04
3 Ghz reichen locker für eine 7600GT!! Daran kanns schonmal nicht liegen.
Ich würde auch auf ein treiber, eventuell auch auf ein Temperaturproblem schließen.
Kann gut sein, dass die karte zu heiss wird und sich runtertacktet.

MfG b34tzz

1668mib
16.05.2007, 18:04
Die 7600 sollte auf den selben Einstellungen wie vorher die 6600 die ca. 3x FPS schaffen.
Bitte? (Die Klammer ist sinnlos, ich muss nur mehr als 10 Zeichen schreiben :P)

Jace
16.05.2007, 18:08
Er hat schon Recht. Zumindest schafft meine 6600GT auf 1024x768 C&C3... -_-

Spock37
16.05.2007, 18:23
Hi, kannst mal nach einem früheren Beitrag von mir suchen.

Ich habe einen P4 2,6 und mir vor vier Wochen endlich eine 7600GS gegönnt. In vielen Spiele-Demos bemerke ich eine CPU-Limitierung, wenn ich die Details bzw. Auflösung hochdrehe:
Aus dem Kopf war es ca. so:
UT 2004 (23fps), Doom³ (40fps), Juiced (29-31fps), NFS Carbon (22-26 fps), GTR2 (ganz schlimm: im Rennen nur 13 fps!, alleine auf der Strecke ca. 35 fps), Quake 4 (knapp 30 bis ca. 40 fps), Gothic³ (unspielbar), ...

Zusammengefasst konnte ich sagen: Alle Spiele bis zum Erscheinungstermin von Oblivion laufen, teilweise aber knapp an der Grenze. Die 7600GS hat aber noch ziemlich Luft nach oben, es sei denn man benutzt HDR (dann ist sie weg vom Fenster) oder hohe Auflösungen über 1280x1024.
Alle Action-Spiele des Jahres 2006 sind aber wegen des Prozessors hart an der oder - zum Teil sehr deutlich - unter der Grenze. Dein P4 ist maximal 30/26 ~ 15% schneller, also rettet Dich das in vielen Fällen auch nicht.

Insofern hat auch die 7600GT ihre Auslastungsgrenze mit Sicherheit nicht erreicht - ich könnte mir höchstens vorstellen, daß Anno 1701 bei Dir wesentlich flüssiger mit hohen Details läuft, weil es da schlicht um Shadertakt geht.

nuttree
16.05.2007, 18:44
Nochmal!

Es geht in erster Linie nicht um niedrige fps, sonders darum dass ich eine "Geforce 6600 GT 128 MB" durch eine "Geforce 7600 GT 256 MB" ersetzt habe, aber keine Leistungssteigerung habe! Quasi so als wenn Ich die 6600 gt durch eine 6600 gt ersetzt habe.

Rasemann
16.05.2007, 18:44
Ich hab doch einen vergleichbaren Rechner...
Und eine GT ist um 1/3 schnelle als eine GS.
Hatte vorher auch eine 6600GT und noch früher eine GF4 Ti200.
Alles mit dem selben Recher.

Und wenn er jetzt die 7600GT zum laufen bringt, dann hat er 3-4x höhere FPS.
Z.B. 40 statt 15 Fps bei AOE3 oder 15 statt 5 FPS bei Gothic3.

Die CPU bremst die Karte nicht, schon gar nicht wenn 4xAA dazukommt.
Aber die Karte profitiert natürlich von einer schnellern CPU.

Wenn du die Detail und die Auflösung raufdrehst juckt das die CPU null.
Nur ist eine 7600GS kaum ihr Geld wert, weil nicht wirklich schneller als eine 6600GT, VORALLEM bei gesteigerter Qualität.
Lies dir alte Test.

-------

Hast du schon probiert, die Treibergeschichte?
Hast den Neuesten drauf?
Neuestes DX 9 drauf? Kam im April das letzte Update.

Die Karte wird nicht heiß, bzw, ist ihr egal, Abschalttemp bei 128 Grad.
Meine läuft auf 40%Lüfter mit nie mehr als 60 Grad.

Hast du schon wegen der Monitoreinstellung nachgesehen?
1 Monitor-Optimierung eingestellt?

Hast du XP oder Vista?

Spock37
16.05.2007, 18:49
Ich kann Dir mal meine Treiberversion posten - ich habe einmal ein Update gemacht und bin dann bei dem Treiber geblieben, weil er keine Probleme gemacht hat.

Hast Du AGP irgendwie limitiert?
Ist Dein Windows runiniert? Bei mir war es der Wechsel von ATI auf Nvidia, der aber ordnungsgemäß geklappt hat.

Rasemann
16.05.2007, 18:53
93.71 oder nicht?

Spock37
16.05.2007, 19:03
Wenn du die Detail und die Auflösung raufdrehst juckt das die CPU null.


Das stimmt nicht, ich kann es ja messen. Eine höhere Zahl an Polygonen fordert natürlich auch den Prozessor stärker - ebenso mehr Spiegelungen oder andere Effekte.



Nur ist eine 7600GS kaum ihr Geld wert, weil nicht wirklich schneller als eine 6600GT, VORALLEM bei gesteigerter Qualität.
Lies dir alte Test.

Isch hab mir vorher voll "alte Test" gelesen ;).
Ich hatte aber vorher gar keine DX9-Karte. Außerdem ist die 7600GS bei Shadern schon stärker als die 6600GT (5 gegen 3 Vertexshader bzw. 12 gegen 8 Pixelshader sind stärker als 400 gegen 500 MHz), aber der eigentliche Grund ist: meine ist passiv gekühlt. *Das* war wichtig - und da sind die X16y0-Karten von ATI leider gar nicht zu gebrauchen, und eine 7600GT (AGP, von XFX) hatte ich schon im Frühjahr mal gekauft und einen Tag später zurückgegeben - weil: laut wie ein Fön. Ich habe mich damals sehr geärgert und geschrieben, daß, wenn XFX nur für 50 cents einen besseren Lüfter montiert hätte, ich dabei geblieben wäre. Allerdings hätte es sich wirklich kaum gelohnt angesichts der CPU-Limitierungen.
Ein Freund hat einen Athlon64 3200+ und eine 6600GT - und der holt bei den meisten Action-Spielen (teilweise deutlich) mehr Frames raus als ich.

Trotzdem: angesichts der Energieeffizienz und der passiven Kühlung (trotz Stromanschluss und ca. 30W Verbrauch) ist die 7600GS eine Traumkarte! Die Shaderleistung liegt ca. 3mal so hoch wie bei der seligen 5900, circa doppelt so hoch wie bei der ATI 9800 und ist damit für eine Menge Spiele wirklich ausreichend.

Rasemann
16.05.2007, 19:07
Die CPU Limitierung ist ein Märchen in diesem Bereich.
Und meine POV 7600GT läuft auf 40% Lüfter Unhörbar, die Platte ist sogar lauter.

Aber was hilft das alles beim Problem?
Meine 7600GT ist 3-4x schneller als meine alte 6600GT(die war laut), im einem vergleichbaren Rechner.
Sicher holt er mehr Frames raus, sein Prozessor ist doppel so schnell.
Aber was passiert wohl wenn dein Freund 4xAA einstellt?
Dann kackt seine Karte ab und deine nicht.
Was glaubst du wie schnell sein Rechner mit deiner Karte wäre?
Doppelt so schnell!

Spock37
16.05.2007, 19:12
Die CPU Limitierung ist ein Märchen in diesem Bereich.

Vergleich' meine Werte von oben mit denen aus dem Computerbase-Test der 7600GS vom letzten Jahr, und Du wirst sehen, daß meine teilweise sehr deutlich darunterliegen. Die Karte kann deutlich mehr, als sie bei mir zeigen kann.

Bei alten DX8- oder DX7-Spielen, da macht die CPU nichts aus, da entscheidet Speicher- und Texturbandbreite, da ist natürlich die 7600GT dann in hohen Auflösungen und mit AA entsprechend leistungsfähiger. Die 7600GT hat eine Speicherbandbreite, die der ATI 9800 Pro entspricht, die damals für 1600x1200, tw. mit AA, gut war. Die 7600GS liegt immer noch auf dem Level der FX5900. Ebenfalls vorn liegt sie natürlich bei reinen Shadern, wie z.B. bei Anno 1701.

Bei Juiced, GTR2, NFS etc. bremst meine CPU ganz eindeutig. Allerdings: Dein XP3200 dürfte auch etwas mehr ausspucken als mein P4, da fällt's dann natürlich weniger auf.

Rasemann
16.05.2007, 19:28
ABER wir sprechen von einer anderen Karte im selben Rechner!
Ein 7600GT verdreifacht die Grafikleistung gegenüber einer 6600GT.
Beispiel:
XP3200+ AOE3 6600GT 13FPS, 7600GT 40FPS, Prozessorlimitiert
E6600 AOE3 6600GT 25FPS, 7600GT 60FPS, Kartenlimitiert



Die Karte skaliert in einem gewissen bereich natürlich mit.

nuttree
16.05.2007, 19:30
Treiber: 93.71
Temperatur 41 grad

Ich überlege die Karte umzutauschen. Hab mal in dem Laden angerufen wo Ic die her hab. Die wollen mir aber nicht das geld zurück geben sondern erstmal due Kiste untersuchen ( natürlich gegen Bezahlung )
NOrmalerweise hab Ich doch eine 14 Tage umtauschrecht?!

gangster_niger
16.05.2007, 19:35
hi
hab das selbe system wie du, da bremst der cpu kein stück, hab im 3dmark 05 4800p.
Hatte vorher eine X700pro die ca. so schnell wie eine 6600gt ist und die leistunf mal 3 stimmt schon so pie mal daumen.

versuch viell. auch mal älter treiber


mfg

Zak McKracken
16.05.2007, 19:43
Also 1814 Punkte sind Lächerlich, ich hab auch ne 7600GT (Extrem) von Leadtek.
Wenn ich den 06er Mark laufen lasse, dann geht es auf 3901 Punkte (3DMark06).

Das ist 100pro der Treiber, zieh dir mal den Nvidia Treiber-Unlocker und probier ein bissel!


Mfg.

Rasemann
16.05.2007, 19:48
Ich tippe auf den AGP Bus.
Unbedingt auf 8x stellen.
Und 1 Monitor Betrieb, wie gesagt, zu mindest bei mir und Vista stellt die unsägliche nvidia Systemsteuerung das beim installieren auf 2 Monitor betrieb.

Da ist garantiert wo ein Blödsinn eingestellt.

nuttree
17.05.2007, 00:00
Wo kann ich denn den AGP-Platz auf 8x stellen bzw. nachschauen ob er auf 8x oder 4x steht?

Zak McKracken
17.05.2007, 00:11
Wo kann ich denn den AGP-Platz auf 8x stellen bzw. nachschauen ob er auf 8x oder 4x steht?


Schau mal bitte im Bios nach!;)


Mfg.

Spock37
17.05.2007, 00:16
Treiberversion: 93.71.

14 oder 7 Tage, das hängt von den Bedingungen ab, und außerdem kann es sein, daß es gar kein UmtauschRECHT, sondern eventuell nur Kulanz gibt, falls der Laden nichts online verkauft.

Die 7 bzw. 14 Tage kommen nämlich aus einer Art "Gleichbehandlungsregel" mit Online-Käufern, wo das Fernabsatzgesetz diese Zeit seit einigen Jahren vorschreibt. Früher (vor einigen Jahren) gab es das nicht, es hat sich einfach eingebürgert.

nuttree
17.05.2007, 00:46
Apg-platz ist auf 8x gestellt. Und auf eine nBetrieb mit zwei Monitoren kann Ich die Karte im Controlpanel nicht stellen. Man nervt der Scheiß.

>X<
17.05.2007, 01:13
Habe auf zweitem Rechner von 6600Gt auf 7600 Gt (AGP) gewechselt, Leistung ist enorm gestiegen........(Treiber Problem?). Habe nur den Treiber installiert der mit Grafikkarte war.

mfg viel Glück

nuttree
17.05.2007, 14:46
Ich habe eigentlich die alten Treiber deinstalliert und dann die aktuellen von der nvidia seite installiert. so wie ich das immer mache.

nuttree
17.05.2007, 15:05
Habe mal die Einstellungen im Nvidia Control Panel von hoher Qualität auf niedrig gestellt. Der karte liegt zusätzlich noch ein Programm vom Hersteller ( Xpertvision ) bei womit man diverse sachen auf der Karte einstellen kann. Z.B. Lüftergeschwindigkeit und Taktzahl ( Grafikprozesstakt & Bildspeichertakt ). habe Bedeis erhöt. Das erstaunliche...die Grafikkarte wird kein bischn besser!

TK-Shockwave
17.05.2007, 15:19
Wenn du im Laden gekauft hast, hast du kein 14 tägiges Rückgaberecht, sei den der Händler hat eine Kulanzregelung.
Ich würde die alten Treiber vorher wie viele vor mir sagten entfernen (driver cleaner), neu installieren.
Ich vermute mehr ein Treiber/Systemproblem als ein Fehler der Grafikkarte.

AmK=GfdP
17.05.2007, 15:36
... hab die 2. Seite nicht gelesen *sorry*

mfg Thomas

nuttree
17.05.2007, 16:57
Also der Gerätemaneger sagt mir das es ein Problem mit der Karte gibt. ( oh welch wunder )

"Das Gerät kann nicht gestartet werden ( code 10 )