PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gigabyte zeigt 790GX+SB750-Mainboard



Wolfgang
06.08.2008, 10:52
Der Erfolg des 780G-Chipsatz war wahrscheinlich selbst für AMD eine kleine Überraschung. Entsprechende Platinen erfreuen sich einer großer Beliebtheit, da diese nicht nur günstig sind, sondern darüber hinaus eine brauchbare OnBoard-Grafikeinheit (IGP) und noch vieles mehr liefern. Nun steht der Nachfolger 790GX vor der Tür.

Zur News: Gigabyte zeigt 790GX+SB750-Mainboard (/2008-08/gigabyte-zeigt-790gx-plus-sb750-mainboard/)

42k
06.08.2008, 10:58
habe vor kurzem noch das 780G verbaut und für ein Office-Rechner ist die Lösung einwandfrei! das 790 ist ja noch besser!

jetzt weiß ich nicht ob beim neuen 790GX wie bei NV ein Hybrid-Modus möglich ist. dann wäre das noch besser! aber auch so, ist das Mainboard für Office-Rechner einfach nur TOP und sollte ja eigentlich nicht viel mehr als die alte Generation kosten!

Realsmasher
06.08.2008, 11:07
warum gibt gigabyte nur 10-15% durch den dedizierten Speicher an ?

Das bringt doch sicher locker 50-100% im Vergleich zu shared memory.

Gepetto1980
06.08.2008, 11:10
TOLL, habe gerade mein neues 780G verbaut :-(
Die VGA Einheit "klaut" mir automatisch 500MB RAM
Habe mir aber eine passive Radeon1950 Pro geordert, damit ich leise Leistung im Rechner habe...

Der 790er ist bestimmt toll !

blackboard
06.08.2008, 11:11
Braucht ne Onboard-GraKa wirklich DDR3 und Overclocking?:freak Was soll das bringenß Bitte klärt mich auf! Aber ansonsten scheinen die neuen Chipsätze ja einiges herzumachen.

Gruß
blackboard

Kirschgrün
06.08.2008, 11:12
Habe soeben den Test auf PC Games Hardware gelesen.
Alles scheint gut zu sein nur finde ich 1,5V @ 3,2GHZ etwas viel, doch für einen "non-OC" betrieb eignet sich das Board durchaus.
Schade das es kein mATX ist sonnst wäre es gekauft -_-

-INU-
06.08.2008, 11:16
Wollt ihr jetzt für jedes board ne einzelne news machen ? wenn ja wird das ja noch lustig heute, gibt ja schon so einige http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=485548 und nen Test zu dem gigabyte gibts auch schon http://www.pcgameshardware.de/aid,654086/Test/Benchmark/Test_AMD_790GX_Top-Chip_mit_viel_OC-Potenzial_HD-Video_und_schneller_Onboard-Grafik/?page=2

Kokuswolf
06.08.2008, 11:20
Gegenüber einer 780G-Platine sinkt diese um 7,2 Watt und selbst unter Last zeigt sich der 790GX genügsamer (195 Watt zu 254 Watt).
Wie kann ich das verstehen? 7,2 Watt im Idle weniger mit sonst den gleichen Komponenten? Das wäre ja schon echt gut! Obwohl es noch eigenen Grafikspeicher mitbringt! Nur das mit den 195 Watt zu 254 Watt verstehe ich nicht. Eine kurze Beschreibung, nach welchem Testsystem sich diese richten wäre echt super. Denn knappe 60 Watt Unterschied sollte man nicht in ner Klammer erwähnen!

Ansonsten klingt mir das sehr gelungen! Gab es nicht auch inzwischen eine AMD/ATI Variante des HybridPower?

mumpel
06.08.2008, 11:27
Der niedrige Stromverbrauch ist in der Tat beeindruckend und keinen einfachen Nebensatz wert. Interessant würde ich das Board in Kombination mit einer HD4870 (o.ä.) sehen. Gibt es bei AMD dieses Powerplay, wo die Grafikkarte im Idle komplett abschaltet und nur die IGP läuft? Oder war das Nvidia? Das wäre wirklich gut.

-INU-
06.08.2008, 11:31
Ja gibt es, aber nur für notebooks :heuldoch

@Kukuswolf
Lies den Test dann kennst du auch das Testsystem ;)
Und AMDs Abwandlung von HybridPower gibts nur für die ganz kleinen Karten

towa
06.08.2008, 12:08
TOLL, habe gerade mein neues 780G verbaut :-(
Die VGA Einheit "klaut" mir automatisch 500MB RAM
Habe mir aber eine passive Radeon1950 Pro geordert, damit ich leise Leistung im Rechner habe...

Der 790er ist bestimmt toll !

500MB?!
Solltest mal die BIOS Einstellungen checken :evillol

Kokuswolf
06.08.2008, 12:13
@-INU-: Kokuswolf! ;)
In dem PCGH-Test wird aber nur vom 790GX-Board, nem 780G-Board und nem Phenom 9850 gequatscht und nicht von einem Test-System mit einer Testkonfiguration. Irgendwoher müssen ja die 60Watt kommen.

Bei diesem Test bei TH (http://www.tomshardware.com/de/AMD-Prozessoren-CnQ-phenom,testberichte-239974-12.html) wird ein 790FX-Board verwendet. Der 780G-Chipsatz wird gewiss keine 60Watt mehr aufgrund eines integrierten Grafikkerns verbrauchen, obwohl nur Prime läuft. Wenn man also annimmt, das ungefähr 50Watt Einsparung bei der CPU geholt werden, dürfte der Phenom auf diesen Board unter Last ungefähr gleichen Energiebedarf haben wie X2 EE CPUs!!!! Aber das ist nur ein zusammenklauben von Infos, und kein Fakt - daher meine Frage nach den Infos in der Klammer!

Krautmaster
06.08.2008, 12:13
schön wäre es wenn vga on board genauso standard wird wie Sound oder Lan. Somit könnten auch die Stromsparfeatures generell umgesetzt werden, egal ob NV oder ATI GPU die Grafikkarte in idle stromlos geschalten werdern... Wenn man bedenkt wieviel Energie hier gespart werden könnte wenn diese Technik verbreitet wird wäre dies erstrebenswert. Ich wünsch mir einfach einen High End PC der wegen mir 800W Last fressen darf - den ich aber zugleich Nachts durchlaufen lassen kann und hier im Schnitt max 50-100W brauche.
Prozentual verbringe ich wohl maximal 5-10%% der PC Zeit mit Videos komprimieren oder Zocken.

PCGH_Daniel_M
06.08.2008, 12:33
@-INU-: Kokuswolf! ;)
In dem PCGH-Test wird aber nur vom 790GX-Board, nem 780G-Board und nem Phenom 9850 gequatscht und nicht von einem Test-System mit einer Testkonfiguration. Irgendwoher müssen ja die 60Watt kommen.

Bei diesem Test bei TH (http://www.tomshardware.com/de/AMD-Prozessoren-CnQ-phenom,testberichte-239974-12.html) wird ein 790FX-Board verwendet. Der 780G-Chipsatz wird gewiss keine 60Watt mehr aufgrund eines integrierten Grafikkerns verbrauchen, obwohl nur Prime läuft. Wenn man also annimmt, das ungefähr 50Watt Einsparung bei der CPU geholt werden, dürfte der Phenom auf diesen Board unter Last ungefähr gleichen Energiebedarf haben wie X2 EE CPUs!!!! Aber das ist nur ein zusammenklauben von Infos, und kein Fakt - daher meine Frage nach den Infos in der Klammer!


Wie auf dieser Seite (http://www.pcgameshardware.de/aid,654086/Test/Benchmark/Test_AMD_790GX_Top-Chip_mit_viel_OC-Potenzial_HD-Video_und_schneller_Onboard-Grafik/?article_id=654086&page=6) beschrieben:

Laut CPU-Z legte die 790GX-Platine allerdings in allen drei Szenarien grundsätzlich weniger CPU-Spannung an als das 780G-Board.

Gruß,
Daniel

HirnFeTzer
06.08.2008, 12:46
Endlich gehts los mit dem 790GX Chipsatz. Damit werd ich mein jetziges System wohl in den Ruhestand schicken. Fehlen bloß noch die neuen 45nm Phenom CPU´s :)

Tentakeltyp
06.08.2008, 13:04
Wie kann ich das verstehen? 7,2 Watt im Idle weniger mit sonst den gleichen Komponenten? Das wäre ja schon echt gut! Obwohl es noch eigenen Grafikspeicher mitbringt! Nur das mit den 195 Watt zu 254 Watt verstehe ich nicht. Eine kurze Beschreibung, nach welchem Testsystem sich diese richten wäre echt super. Denn knappe 60 Watt Unterschied sollte man nicht in ner Klammer erwähnen!

Ansonsten klingt mir das sehr gelungen! Gab es nicht auch inzwischen eine AMD/ATI Variante des HybridPower?

Ja idle- wo die Stromersparnis herkommt würde mich auch interessieren. Nur durch ein wenig niedrigerer Prozessorspannung und einem etwas effizienteren Chip kommt man auf kein 60 Watt...

ww2warlord
06.08.2008, 13:07
Heute ist der aktuelle Launch-Termin für AMDs 790GX Chipsatz

Hier das Launchvideo (http://www.amd.com/us-en/assets/content_type/Additional/790_small.swf)

darko2
06.08.2008, 13:09
Wie groß ist eigentlich die Stromersparnis dadurch, dass der IGP nun den Sideport-Speicher und nicht mehr den normalen RAM anspricht? Jemand meinte einmal, dass die CPU gar nicht in C'n'Q gehen kann, wenn der IGP den RAM ansprechen muss, aber das finde ich etwas fragwürdig.

@ bensen unten: Danke für die Info!!

bensen
06.08.2008, 13:09
Das bringt doch sicher locker 50-100% im Vergleich zu shared memory.
ne, in den tests die ich kenne so um die 10-40%
bedenke das es nur ein speicherchip ist (32bit anbindung), das macht bei 666mhz magere 5,3gb/s

immerhin hat die grafik die für sich alleine. die 12,8gb/s vom ddr2-800 hauptspeicher werden ja mit der cpu geteilt.

@darko2
durch den sideport soll die cpu in den ruhestand gehen können. so ist das ja nicht immer möglich da ja die igp auf den speichercontroller der cpu zugreift.
allerdings bin ich mir grad nicht sicher ob die desktop cpus überhaupt teile der cpu abschalten können oder nur die mobil-prozessoren.
C&Q sollte trotzdem funktionieren (ändern von spannung und takt)

Kokuswolf
06.08.2008, 13:48
Wie auf dieser Seite (http://www.pcgameshardware.de/aid,654086/Test/Benchmark/Test_AMD_790GX_Top-Chip_mit_viel_OC-Potenzial_HD-Video_und_schneller_Onboard-Grafik/?article_id=654086&page=6) beschrieben:

Laut CPU-Z legte die 790GX-Platine allerdings in allen drei Szenarien grundsätzlich weniger CPU-Spannung an als das 780G-Board.


Wie KönigvonLorion schon sagte - 0,2 Volt auf der Northbridge, und eine unbekannte, aber CPU-Stabilitätstolerante Voltzahl an der CPU bringen keine 60W.

Wenn das stimmt, dann verbraucht der Phenom unter Last auf diesem Board ungefähr genausoviel Energie, wie ein 2Kerner von AMD, und erheblich weniger als ein Core2Quad (Q9xxx)!!! Da sollte man in dieses Board mal einen X2 reinstecken. Wäre doch interessant, ob das hinkommt.

Realsmasher
06.08.2008, 18:08
ne, in den tests die ich kenne so um die 10-40%
bedenke das es nur ein speicherchip ist (32bit anbindung), das macht bei 666mhz magere 5,3gb/s


oh, ich hatte was von 128 gelesen, aber das ist ja nicht die Anbindung sondern die Größe :(


So ist das natürlich schade.

booZy
06.08.2008, 19:40
Wie groß ist eigentlich die Stromersparnis dadurch, dass der IGP nun den Sideport-Speicher und nicht mehr den normalen RAM anspricht? Jemand meinte einmal, dass die CPU gar nicht in C'n'Q gehen kann, wenn der IGP den RAM ansprechen muss, aber das finde ich etwas fragwürdig.


[...]
@darko2
durch den sideport soll die cpu in den ruhestand gehen können. so ist das ja nicht immer möglich da ja die igp auf den speichercontroller der cpu zugreift.
allerdings bin ich mir grad nicht sicher ob die desktop cpus überhaupt teile der cpu abschalten können oder nur die mobil-prozessoren.
C&Q sollte trotzdem funktionieren (ändern von spannung und takt)

Das Problem war/ist AFAIK dass der Speichercontroler nicht ausgeschaltet werden konnte, weil die Onboard-Grafik ja immernoch auf den RAM zugreifen muss ( wie bensen schon geschrieben hatte). Dadurch war es nicht möglich bestimmte SleepStates für den Prozessor zu aktivieren. In einer der letzten ct' war mal ein kleiner Abschnitt dadrüber drin (ich glaube es gibt um die neue AMD Notebookplatform (Puma)). Da Stand dann auch genau welche SleepStates das sind und was sie zu bedeuten haben. Es geht also nur darum _mehr_ aus den CPU-Stromspartechniken zu holen. Dadurch soll AMD mit ihren Prozessoren die gleichen voraussetzungen zum stromsparen im Idle haben wie Intel.


- booZy

rolfdegen
06.08.2008, 20:33
gelöscht.

rolfdegen
06.08.2008, 20:34
TOLL, habe gerade mein neues 780G verbaut :-(
Die VGA Einheit "klaut" mir automatisch 500MB RAM
Habe mir aber eine passive Radeon1950 Pro geordert, damit ich leise Leistung im Rechner habe...

Der 790er ist bestimmt toll !

Die Speichergröße für die GPU kann im Bios zwischen 128-500MB eingestellt werden.

Gruß Rolf

rolfdegen
06.08.2008, 20:39
Wie kann ich das verstehen? 7,2 Watt im Idle weniger mit sonst den gleichen Komponenten? Das wäre ja schon echt gut! Obwohl es noch eigenen Grafikspeicher mitbringt! Nur das mit den 195 Watt zu 254 Watt verstehe ich nicht. Eine kurze Beschreibung, nach welchem Testsystem sich diese richten wäre echt super. Denn knappe 60 Watt Unterschied sollte man nicht in ner Klammer erwähnen!

Ansonsten klingt mir das sehr gelungen! Gab es nicht auch inzwischen eine AMD/ATI Variante des HybridPower?

Mein 780G-Board verbraucht im Idle nur 66 Watt mit einem Athlon X2 4850e 2.5GHz.

Rolf

rolfdegen
06.08.2008, 20:40
Der niedrige Stromverbrauch ist in der Tat beeindruckend und keinen einfachen Nebensatz wert. Interessant würde ich das Board in Kombination mit einer HD4870 (o.ä.) sehen. Gibt es bei AMD dieses Powerplay, wo die Grafikkarte im Idle komplett abschaltet und nur die IGP läuft? Oder war das Nvidia? Das wäre wirklich gut.

Gibts leider nur bei NVidia.

Rolf

rolfdegen
06.08.2008, 20:44
Wie auf dieser Seite (http://www.pcgameshardware.de/aid,654086/Test/Benchmark/Test_AMD_790GX_Top-Chip_mit_viel_OC-Potenzial_HD-Video_und_schneller_Onboard-Grafik/?article_id=654086&page=6) beschrieben:

Laut CPU-Z legte die 790GX-Platine allerdings in allen drei Szenarien grundsätzlich weniger CPU-Spannung an als das 780G-Board.

Gruß,
Daniel

Meine VCore-Spannung geht mit einem Athlon X2 4850e 2.5GHz und aktiviertem C&Q im Idle-Modus unter Vista auf 0.990 Volt runter. Verbrauch im Idle ca. 64-66 Watt.

rolfdegen
06.08.2008, 20:47
Wie groß ist eigentlich die Stromersparnis dadurch, dass der IGP nun den Sideport-Speicher und nicht mehr den normalen RAM anspricht? Jemand meinte einmal, dass die CPU gar nicht in C'n'Q gehen kann, wenn der IGP den RAM ansprechen muss, aber das finde ich etwas fragwürdig.

@ bensen unten: Danke für die Info!!

Hab kein Sideport-Speicher auf meinem 780G-Board und es funktioniert auch mit C&Q.

noZmo
07.08.2008, 07:47
Das F1-Bios des GigaByte GA-MA78GPM-DS2H lässt keine Möglichkeit, den IGP ausschliesslich mit Sideport-Memory laufen zu lassen, worunter ich mir in bestimmten Szenarien die grösste Einsparung beim Stromverbrauch vorgestellt hatte. Denn so muss ja wohl wegen des zugesicherten Anteils am Arbeitsspeicher (zusätzlich zum SidePort-Speicher) immer der Kanal zum Speichercontroller der CPU offen bleiben zu müssen. Das scheint imo aber nicht das vorrangige Ziel beim Design gewesen zu sein, sondern Leistungssteigerung. Obwohl mich das auch irgendwie verwirrt, denn bei weniger grafikintensiven Anwendungen hätte ich mir die alleinige Verwendung des schnelleren DDR3-Sideports durch die IGP als optimale Lösung vorgestellt.

Ich hoffe doch sehr, dass Gigabyte im F2-Bios eine zusätzliche Option unterbringen wird, habe von vielen Leuten gelesen, die sich da sehr drüber aufregen, dass sie im F1-Bios fehlt und man gezwungen ist, immer einen Arbeitsspeicher-Anteil einzustellen.

Oder verstehe ich hier was grundsätzlich falsch? Wer weiss es besser? Ich überlege nämlich stark, das GigaByte GA-MA78GPM-DS2H zurück zu schicken (gestern gekommen).

Grüße - noZ'

mumpel
08.08.2008, 19:25
Die IGP nützt mir nur was, wenn ich 2x DVI und 1x HDMI anschließen kann. Da fängt's ja - zumindest beim 780G - schon an. Wobei man aber aus 1x DVI und 1x HDMI auch 2x DVI machen könnte (Adapter und so) und auf HDMI pfeifen.


Meine VCore-Spannung geht mit einem Athlon X2 4850e 2.5GHz und aktiviertem C&Q im Idle-Modus unter Vista auf 0.990 Volt runter. Verbrauch im Idle ca. 64-66 Watt.

Mein BE2300 (2,1 GHz) zieht unter Last 0,9 V. Im Idle (1 GHz) hab ich ihn sogar auf 0,5 V gesetzt. Und in dem Zustand schafft er sämtliche MP3s, Video, DVDs bis hin zu 720p MKVs abzuspielen. Mit RMClock hab ich den im Idle festgenagelt. Nur, wenn ich 1080p angucken will, gehe ich auf Performance-on-Demand und dann taktet er auf bis 2,1 GHz mit 0,9 V hoch.

Ich denke daher, bei dir geht noch was.