PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IAA lässt sich nicht installieren!



Etecos
15.10.2003, 12:10
Hallo,
ich möchte mir den Intel Application Accelerator installieren und habe auch eigentlich die benötigte Hardware:
Asus P4P800 Deluxe (i865PE)
120 GB WD1200JD S-ATA
kein Raidverbund vorhanden.

Nun mein Problem:
Wenn ich den IAA installieren will kommt eine Fehlermeldung:
"Nicht kompatible Hardware.Diese Software wird auf diesem Chipset nicht unterstützt.Bitte lesen sie die Read-me."

Die Read-me hat mir auch nicht geholfen.Das software utility inf update habe ich auch schon in der aktuellsten Version vorher aufgespielt.

Woran liegt es das ich den IAA nicht installieren kann und wie kann ich ihn doch noch installieren?

P.S.:Ich habe Win XP Home auf dem aktuellsten Stand

Etecos

Loopo
15.10.2003, 12:13
du musst SATA-Raid nutzen, um sie zu installieren

Etecos
15.10.2003, 12:15
Ich habe beide Versionen probiert.Es geht weder die Raid Edition noch die normale Version.

Loopo
15.10.2003, 13:03
die normale Version ist auch nicht für diesen Chipsatz gedacht ;)

soll heißen du kannst den IAA nicht verwenden, so wie ich und 1000 anderer :p

Bombwurzel
15.10.2003, 13:27
Nochmal zum Mitmeisseln und im Klartext für alle:

Für den i865 (Springdale) und den i875 (Canterwood) gibt es derzeit keinen IAA!

Die RAID-Edition ist nur für Nutzer der Chip internen RAID Funktion (Intel). Für eventuelle externe RAID-Controller (Promise, SIL, etc.) gilt selbiges wie für Anwender ohne RAID.

Etecos
15.10.2003, 13:52
Aber warum ist denn auf der MoBo CD von Asus der IAA in den beiden Varianten drauf,wenn der eh für i865 und i875 nicht funzt.Kann es sein das es dazu mal einen Thread gab?Hab zwar im Forum gesucht,aber nichts helfendes gefunden.

Trotzdem Danke!

werkam
15.10.2003, 14:34
Es sind doch auch noch andere Treiber auf der Mobo CD die nicht für Dein Board sind, Du gehst doch wohl nicht davon aus, das die Hersteller sich die Mühe machen für jedes Mobo eine eigene Treiber CD zu erstellen. Eine CD für jede Serie, meist ist noch ein Autostart Programm drauf, das erkennt die Treiber die benötigt werden und installiert diese, wenn man die CD einlegt. So kenne ich es und andere wohl auch. Am besten siehst Du auf der Homepage des Herstellers nach, welche Treiber für Dein Board zur Verfügung stehen. Die sind meist sowieso neuer als die von der CD.