PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [KITS] Phenom II X4 965 vs. AMD Phenom II X6 1055T



CNVS
06.10.2011, 19:06
Hallo und schönen Abend Community!

Ich bin derzeit daran meinen PC aufzurüsten und möchte nun einen kompletten Umstieg wagen. D.h. Mainboard, CPU und RAM sollen raus und ersetzt werden.
Ich hab mich etwas umgeschaut und bin auf sog. AufrüstKits gestoßen!
Derzeit stehe ich also zwischen zwei verschiedenen Angeboten, bei deren Auswahl ich Hilfe benötige!

Nr1. http://www.conrad.de/ce/de/product/873786/AUFRUeST-SET-AMD-X4-965-8-GB

Nr2. http://www.nilstech.de/Computertechnik/PC-Komponenten/Aufruestkits/Aufruestkit-AMD-Phenom-II-X6-1055T::1400147.html?XTCsid=5cf49ffb3191ed5485425d39515dc3b0

Rein vom Bauchgefühl würde ich mir für Nummer 2 entscheiden, jedoch trübt der niedrige Preis. Übersehe ich etwas? Wenn ich das recht sehe sind die Boards von der Leistung her relativ gleich, genauso was den Arbeitsspeicher angeht.

Lediglich der CPU in Nr. 2 hat 6 Kerne anstatt 4 wie im ersten. Das macht mich etwas stutzig, da ich eigentlich erwartet hätte, das der mit 6 Kernen teurer ist.

Meine Frage nochmal, übersehe ich etwas?


Vielen Dank und schönen Abend!

Zwirbelkatz
06.10.2011, 19:26
Budget?
Einsatzgebiet?
Kenntnisse?

233 Euro sind fair. Mehr nicht.

Quad-core
06.10.2011, 19:28
Das bekommt man aber auch deutlich günstiger , wen dann warte noch eine Woche wegen dem Bulldozer .

Majestro1337
06.10.2011, 19:29
conrad ist jetzt nciht unbedingt n preisknaller :-)

schau doch mal bei ebay nach aufrüstkits!
ein x4 reicht eigentlich auch aus, von den 2 zusätzlichen kernen wirst du nur selten nen vorteil haben

joel
06.10.2011, 19:30
Jetzt vor dem Launch des Bulldozers ?
Also wenn dann AM3+ und dann u.u auch "nur den 6 Kerner.;)

Gruß
Joe

maaco90
06.10.2011, 19:30
Wenn es nicht dringend ist: Nächste WOche kommt Bulldozer und dann werden evtl Preise purzeln.

robafella
06.10.2011, 19:30
Conrad ist was das angeht einfach hochgradig teuer (Einzelpreise der Teile liegen bei etwa 210 Euro). Den Zusammenbau bekommt man an der Stelle aber auch als Laie hin.

CNVS
06.10.2011, 19:30
Steht hauptsächlich für Spiele im Gebrauch á la Battlefield 3. Zum Budget? Umso billiger desto besser, jedoch liegt die Schmerzgrenze bei 300 Euronen.
Was Kenntnisse angeht... Ich weiß wie man ein Mainboard einbaut und ich weiß wie man Arbeitsspeicher einbaut. Mehr dürfte da wohl nicht schwer werden beim Zusammensetzen.
War das gemeint?

Schönen Gruß

robafella
06.10.2011, 19:33
Na dann bekommst auch nen Prozessor aufs Mainboard gesetzt. Was hast du denn sonst an Komponenten, sprich was für ein Gehäuse (passen ATX- oder nur mATX-Mainboards), was für ein Netzteil hast du (Typ & Leistung) und vor allem was für eine Grafikkarte?

Viel RAM und nen netter Prozessor bringen dich beim Spielen nicht weiter wenns an der Grafikleistung mangelt.

CNVS
06.10.2011, 19:35
CPU einbauen kann ich auch noch ;)
Das Gehäuse ist groß genug und das Netzteil reicht definitv!

Die Grafikkarte sollt' die 1024MB Asus GeForce GTX 560 Ti DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 werden. Bestellt ist sie noch nich, aber steht derzeit auf Platz 1.

robafella
06.10.2011, 19:40
Persönlich würde ich dann noch die nächsten paar Tage abwarten bis der Bulldozer vorgestellt ist um dort ein wenig besser einschätzen zu können was passt.

Budgetvariante wäre derzeit nen Phenom II 955 boxed, 4 oder 8 GB DDR3 und nen einfaches Mainboard (870/970 - Gigabyte GA-870A-USB3 Rev. 3.1 oder nen ASRock 970 Extreme4). Kommt zusammen auf knappe 200 Euro mit Versand.

Soulblighter
06.10.2011, 19:41
Für die 300euro würd ich mir eher was von Intel kaufen oder wie die anderen schon gesagt haben auf den Bulldozer warten.

Asrock Z68 Pro 3
I5 2500K Boxed
8GB Ram

kommste auch auf ca. 300 euro.

Ist nun nur ein Beispiel aber die Leistung ist halt erheblich besser.

robafella
06.10.2011, 19:44
Ein sehr guter Vorschlag. Wenn das Geld vorhanden ist, würde ich die 100 Euro für die Intel-Variante auch drauflegen. Insgesamt doch sehr üppig Leistung und dürfte eine ganze Zeit reichen.

Soulblighter
06.10.2011, 19:45
Er muss ja nichts drauflegen eigentlich =) Variante eins kostet ja immerhin auch 300euro oder wird mir das nur falsch angezeigt ?Sein Budget liegt ja auch bei 300Euro hatte er geschrieben.

CNVS
06.10.2011, 19:46
Also würdet ihr eher auf Intel umschwenken? Wäre sicherlich eine Alternative. Ich schau mir das mal näher an.

Aber ihr würdert auch die 2. Variante wählen, wenn ihr keine Alternative hättet?

Soulblighter
06.10.2011, 19:48
Ich weiss nicht was der Bulldozer bringt aber wenn du 300euro zur Verfügung hast für Board, CPU und Ram...dann Intel. Wenn du noch etwas Zeit hast warte auf den Bulldozer und schau was dieser an Leistung bietet. Auf die 2 von dir genannten Aufrustkits würd ich jedoch verzichten =)

robafella
06.10.2011, 19:49
Wenn du die 300 Euro ausgeben willst auf jeden Fall ja. Möchtest du es etwas günstiger haben, dann kauf dir für 200 Euro ne AMD-Phenon II X4 Lösung (ähnlich dem von Conrad) aber eben einzeln und baue es selbst zusammen.

CNVS
06.10.2011, 19:51
Und du würdest auf Variante 2 verzichten, weil du 1. den Intel besser findest und 2. Auf den Bulldozer warten würdest? Oder gibt es Makel an Version? Passt was nicht?

Soulblighter
06.10.2011, 19:54
Wenn du es jetzt brauchst nimm einen Intel der is auf jedenfall besser. Wenn du warten kannst dann schau was der Bulldozer bringt und entscheide dann. Aber deine 2 Vorgeschlagegenen würd ich nicht kaufen.

CNVS
06.10.2011, 19:56
Ja ich weiß ja, dass du die beiden vorgeschlagenen nicht kaufen würdest! Jedoch warum genau?
Was ist dafür ausschlaggebend? (Möchte dich nicht angreifen!)

robafella
06.10.2011, 19:57
Das Conrad-Set ist einfach zu teuer für das gebotene, ist halt eigentlich nur 200 Euro wert. Das Set von nilstech ist preislich an sich ok, der Prozzesor mit 2,8 Ghz aber verhältnismässig niedrig getaktet und viele Spiele noch nicht zwingend auf mehr als 4 Kerne optimiert. Da sind 4 Kerne mit höherem Takt eher besser oder zumindest günstiger.

Der i5-2500k ist dafür einfach nen ganzes Stück schneller (http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-intel-sandy-bridge/46/#abschnitt_performancerating) und setzt seinen Aufpreis auch in entsprechend üppigere Leistung um (etwa 50% mehr). Ist gerade für PC-Spieler daher auch eine gute Wahl. Vor allem auch auf Grund des geringeren Stromhungers unter Last was sich bei der Stromrechnung aber vor allem auch bei einfacheren und leiseren Kühlen positiv bemerkbar macht.

Soulblighter
06.10.2011, 20:03
Naja du kannst da nicht mehr aufrüsten wenn du das mal willst. Beim Intel hast du noch die Option und der ist für den Preis von den 300 Euro auch von der Leistung her besser. Mit nem neuen Kühler könntest du somit noch gut übertakten. Daher bin ich gegen den AMD =)

CNVS
06.10.2011, 20:06
Hab mich mal grad nochma umgesehen und hab das hier gefunden.

http://www.csz-rudolstadt.de/xtc/product_info.php?products_id=82

Das wäre eine ordentliche Zusammensetzung, oder liege ich falsch?

robafella
06.10.2011, 20:07
Wenn man ein AM3+ Mainboard nimmt wird man sehr wohl auch noch auf Bulldozer aufrüsten können. Viel weiter wird es aber bei AMD nicht gehen aber auch Intel wechselt ja gerne mal die Sockel und dort hab ich auch so etwas im Kopf das dort für IvyBridge mal wieder ein Wechsel ansteht.

Edit: Gibts einen Grund, dass du immer nach dieses Aufrüstkits guckst?

Edit2:

Schau mal hier die Einzelpreise:

ASRock Z68 Pro3 (ab 85 Euro): http://geizhals.at/deutschland/638760
Intel Core i5-2500K (realistisch ab 177 Euro): http://geizhals.at/deutschland/580328
TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB (ab 33,50 Euro): http://geizhals.at/deutschland/563816

Macht zusammen etwa 290 Euro statt 326 Euro. Günstige Händler wären in deinem Fall dann z.B. Mindfactory (ab 0:00 Uhr bis 6:00 Uhr keine Versandkosten aber auf die Preise achten) oder VV-Computer die alle 3 Sachen recht günstig anbieten und als große Händler empfehlenswert wären.

Soulblighter
06.10.2011, 20:11
Das wäre ja so eine Zusammenstellung von mir auch CNVS nur bei Mindfactory ist die etwas billiger.

@Robafella
Klar kann er mit AMD auch Aufrüsten hab mich ja nur auf die Sets bezogen da geht das leider nicht.

ludi.1
06.10.2011, 20:13
Hallo CNVS,

warte auf jeden Fall bis der AMD Bulldozer CPU's draussen sind.
Dann kannst Du immer noch entscheiden ob es Intel 1155 oder AMD3+ BD sein soll.
Noch ein Tipp, stell deine Hardware mal bei Mindfactory nach Mitternacht zusammen.
Das ist günstiger als bei Deinen Links.

@Soulblighter,
man könnte denken, Du bekommst von Intel Provision .

CNVS
06.10.2011, 20:15
Naja, bei Mindfactory wirds jetzt nicht sonderlich billiger!

Intel® Core™ i5-2500K (4x 3,3 GHz) Prozessor
180€
dual Kit 8GB PC3-10667 ddr3
80€
ASRock Z68 Pro3
90€

~350€

da ist das Angebot billiger http://www.csz-rudolstadt.de/xtc/product_info.php?products_id=82

Soulblighter
06.10.2011, 20:16
@ Ludi.1

Ich hab nur gesagt er bekommt mit den 300euro im mom von Intel mehr. Jedoch wenn du alles gelesen hättest, hättest gesehen das ich bereits geschrieben hab er soll auf Bulldozer warten. Nur wenn er eben jetzt kauft bekommt er von Intel mehr Leistung fürs Geld ist einfach so. Das hat nichts damit zu tun ob ich Intel oder AMD lieber mag. Ich hab von beiden etwas zuhause rumstehen.

Es gibt dort 8GB DDR3 für knapp 33 Euro ( Mindfactory )

DR0PB0SS
06.10.2011, 20:17
Conrad ist einfach 30 Prozent zu teuer, egal was du kaufst.

CNVS
06.10.2011, 20:21
Es gibt dort 8GB DDR3 für knapp 33 Euro ( Mindfactory )

Dann komm ich auf 300 Euro! Folglich soviel wie mein Angebot! Trotzdem Danke fürs nachrechnen!

Soulblighter
06.10.2011, 20:22
Bei deinem Angebot komm ich mit dem 2500K und 8GB Speicher aber auf 326 Euro =)

CNVS
06.10.2011, 20:26
Stimmt, habs gerade übersehen! Danke für die Info!

Soulblighter
06.10.2011, 20:26
Wenn du bei Mindfactory um Mitternacht bestellst sparst du noch die Versandkosten sofern du das noch nich wusstest =)