1. #1
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    213

    NAS für Sicherungen und Filme

    Hi Leute,

    ich habe mir überlegt eine NAS Lösung zu kaufen. Meine Überlegung war einen NAS per USB mit meinem Fernseher zu verbinden und eben per Ethernet mit meinem Router. So könnte ich ja Sicherungen auf dem NAS machen und eben Filme draufpacken und die dann anschauen. Hatte mir die Western Digital My Book Live angesehen, die hat aber nur einen Ethernet Anschluss und ich denke damit könnte ich Probleme haben wenn ich mir einen Film anschauen möchte oder? Über WLAN wird das wohl nicht schnell genug sein oder ?

    Zur Konfig:

    Hätte den NAS an meinen Router und an meinen Fernseher angeschlossen.
    Geändert von Co5uM (13.06.2012 um 08:35 Uhr)

    "von nem kollegen der vater dem sein pc" -> mein eigener Satz im Hardwareforum

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.403

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Du brauchst bei der gewünschten Konfiguration mind. ein MediaPlayer fähiges Gerät. Die meisten aktuellen Fernseher haben einen integrierten, falls dein Fernseher keinen hat, der deine Formate abspielen kannst, wirst du noch ein Gerät dazwischen hängen müssen.

    Du solltest dort einfach bedenken, dass der NAS nur die Daten bereitstellte. Das abspielen übernimmt immer ein anderes Gerät.

    Wie würde dein Budget aussehen? Wieviel Speicherplatz möchtest du verwenden?
    PC: Intel Core i7 3770 | Thermalright HR 02-Macho | AsRock Z68 Pro3 | 8GB DDR3-1333Mhz | Gigabyte R9 290 | beQuiet L8 530 Watt | Crucial 64GB | BitFenix Shinobi | 3x Enermax T.B. Silence | W7 Prof. SP1 64bit | QNIX QX2710 2560x1440@96Hz
    NAS: Intel Core i3 4330 | Corsair Hydro H55 | Gigybite GA-H97N-WIFI | 4GB DDR3-1333 | beQuiet L8 530 Watt CM | Fractal Node 304 | 5x2TB 1x3TB im SHR | Xpenology

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    \DE\BRB\CB
    Beiträge
    778

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Die meissten NAS's sind DLNA fähig, d.h. wenn dein TV einen Netzwerkanschluss hat, kann er die Filme und Musik streamen!

    Wenn dein TV dies nicht hat brauchst du ein NAS ala DLink DNS-320 z.B. und einen Mediaplayer ala Boxee Box oder WD TV Live.

  5. #4
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    213

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    habe einen neuen Samsung UE46ES7000. Der kann ja eig fast alles abspielen.

    aber übers Netzwerk streamen? ob das sauber läuft bei HD Filmen ?

    Budget 150-200 Euro und 1-2 TB hätte ich gern
    Geändert von Co5uM (13.06.2012 um 08:57 Uhr)

    "von nem kollegen der vater dem sein pc" -> mein eigener Satz im Hardwareforum

  6. #5
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    M
    Beiträge
    7.224

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Bei HD Filmen wäre ich vorsichtig, da viele gerade billige NASes einen sehr bescheidenen Datendurchsatz haben.

    Schau mal bei Synology..
    Workstation@H2O, HTPC@Silent, NAS@Keller

    "Jeder Mensch hat sein Brett vor dem Kopf. Es kommt allerdings auf die Entfernung an." (Marie von Ebner-Eschenbach)
    Hisn'S "Null Methode"/ FAQ - Der Perfekte Gaming PC / Langzeit Schreibleistung von SSDs

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    89

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Zitat Zitat von Co5uM Beitrag anzeigen
    Meine Überlegung war einen NAS per USB mit meinem Fernseher zu verbinden.
    Das wird dir nix bringen. NAS Lösungen stellen per USB keine Daten zur Verfügung. Zumindest wäre mir keins bekannt.

    Ich habs folgendermaßen gelöst:
    - NAS von Synology (sehr zu empfehlen, klasse Oberfläche!) im Netzwerk
    - Boxee Box (nettes Teil, spielte bisher alles ab)

    Mach dir mal wegen Bandbreite und Streamen keine allzugroßen Gedanken. Ist dein Fernseher per Kabel angeschlossen, hast du mind. 100 MBit/s. Das reicht sowieso für alles. Auch wireless reicht in der Regel aus.
    Die max Bitrate bei BDs liegt bei 54MBit/s. Ein halbwegs aktuelles WLan schafft das locker.

    edit: Anmerkung zu Nitewings Beitrag: Mein Synology DS411j schafft bis 54 MByte/s, also ca. 400Mbit/s. Das reicht theoretisch für 8 BD-Streams gleichzeitig ;-)

  8. #7
    Ensign
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    213

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    danke für deine Antwort. Welches NAS von Synology hast du ? Die Boxee Box brauch ich auch? Wahrscheinlich kann mein Samsung kein NFS lesen oder ?

    "von nem kollegen der vater dem sein pc" -> mein eigener Satz im Hardwareforum

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.650

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Billige NAS schaffen nur einige 10MB/s, während ein gutes, bzw. selber aufgesetztes locker 100MB/s schafft.

    Ich hatte zuerst Freenas (eigentlich eine gute Lösung) und jetzt Ubuntu. Wenn du noch einen alten PC rumstehen hast, ist Freenas sicher eine gute Lösung.

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.403

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Hey,

    ich selbst habe ebenfalls Synology NAS im Gebrauch. Es wird allerdings schon mit 200€ sehr knapp. Die Samsung können generell fast alles abspielen, macht mein UE55D6200 auch. ABER du kannst nur starten sowie stoppen. Vorspulen / Rückspulen, 10-min Sprünge etc. sind nicht möglich. Du wirst also langfristig nicht um einen anständigen MediaPlayer rumkommen. Ich würde dir den WD Media Playe TV Live HD empfehlen.

    Hier noch ein Vorschlag zur Konfig:

    http://geizhals.de/748878
    http://geizhals.de/629487

    Dann bist aber auch schon um 30€ über deinen Budget, damit kommst aber ne ganze Zeit und hast viele weitere Möglichkeiten. Wenn du noch warten kannst, dann mach das, da die Festplattenpreise langsam aber sicher wieder niedriger werden. Hoffe selbst auch, dass wir wieder die 55-60€ / 2TB erreichen.
    Geändert von kugelfisch01 (13.06.2012 um 09:22 Uhr)
    PC: Intel Core i7 3770 | Thermalright HR 02-Macho | AsRock Z68 Pro3 | 8GB DDR3-1333Mhz | Gigabyte R9 290 | beQuiet L8 530 Watt | Crucial 64GB | BitFenix Shinobi | 3x Enermax T.B. Silence | W7 Prof. SP1 64bit | QNIX QX2710 2560x1440@96Hz
    NAS: Intel Core i3 4330 | Corsair Hydro H55 | Gigybite GA-H97N-WIFI | 4GB DDR3-1333 | beQuiet L8 530 Watt CM | Fractal Node 304 | 5x2TB 1x3TB im SHR | Xpenology

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Localhost
    Beiträge
    905

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    QNAP NAS 2** sind tolle Geräte mit klasse Oberfläche und ausreichender Performance für dein Vorhaben.

    Als Drives ganz klar keine! Green Modelle, siehe Freigaben der Hersteller, abhängig vom RAID Level.
    Ich würde aktuell diese nehmen: http://geizhals.at/de/686485 und später eine weitere dazu einbauen.

  12. #11
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2010
    Beiträge
    89

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Ich habe die DS411j:
    http://www.synology.com/products/pro...S411j&lang=deu

    Hier ein Link zur Demo der Adminoberfläche:
    http://www.synology.com/products/dsm...o.php?lang=deu

    Ich weiß nicht welche Formate dein Samsung-TV akzeptiert. Mein Philips ist sehr wählerisch. Deswegen habe ich noch eine Boxee daneben gestellt. Macht das Ganze auch angenehmer mit schönen Stylesheets (http://www.boxee.tv/htdocs/images/pr...action-1.5.png) und Bibliotheksfunktion (was habe ich schon gesehen z.b.).
    Kanns nur empfehlen. Bin rundum zufrieden.

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    \DE\BRB\CB
    Beiträge
    778

    AW: NAS für Sicherungen und Filme

    Kann die Boxee Box auch nur empfehlen! Gerade die qwerty-Tastatur auf der Rückseite der FB will man nicht mehr missen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •