Thema: Test: Sony Xperia J

  1. #1
    Redakteur
    Mückentötolinverabreich er
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    492

    Post Test: Sony Xperia J

    Mit dem Xperia J möchte Sony ein weiteres Smartphone aus der Xperia-Reihe erfolgreich in der unteren Mittelklasse etablieren. Bekommt der Kunde mit dem Xperia J für diese Preisklasse wirklich viel Smartphone für wenig Geld oder macht es nur auf dem Datenblatt eine gute Figur? Wir haben den Neuling getestet.

    Zum Artikel: Test: Sony Xperia J
    Kommt ein Zyklop zum Augearzt....

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    683

    AW: Test: Sony Xperia J

    Wieso kostet das Gerät bitte 220€, wenn man bereits für 180€ das Xperia U bekommt, welches über einen Dualcore verfügt?

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    679

    AW: Test: Sony Xperia J

    Zum einen kostet das Xperia J zuzeit nurnoch 195€, darüber hinaus hat es ein grßeres display als das U und dem Xperia U fehlt ein SD Karten Slot, was bei dem relativ kleinen internen speicher der beiden Geräte nicht zu unterschätzen ist.

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    683

    AW: Test: Sony Xperia J

    Zitat Zitat von Froschcommander Beitrag anzeigen
    Zum einen kostet das Xperia J zuzeit nurnoch 195€, darüber hinaus hat es ein grßeres display als das U und dem Xperia U fehlt ein SD Karten Slot, was bei dem relativ kleinen internen speicher der beiden Geräte nicht zu unterschätzen ist.
    Selbst 195€ sind für die Hardware zu viel mmn.
    Das Xperia Tipo z.B. hat einen SD-Slot und läuft mit 800Mhz und kostet grad mal 100€. Und für 0,8 Zoll mehr Bildschirm und die 200Mhz mehr jetzt ca. das doppelte an Geld zu verlangen finde ich ziemlich dreist.

    Mit Android 4.1/4.2, 768+RAM und 1GH Dualcore wären 200€ angemessen gewesen.

    Und wenn man mal bedenkt, dass man für 300€ bereits das Nexus 4 kriegt, wirkt das Angebot umso dreister.
    Geändert von Jack159 (14.12.2012 um 16:23 Uhr)

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.645

    AW: Test: Sony Xperia J

    Ich fürchte, dass die "traditionellen" Konzerne in diesem Bereich auf Dauer nicht mit der "gelben Gefahr" aka Huawei oder ZTE mithalten werden. Diese liefern für den selben Preis schon Geräte mit der selben Verarbeitungsqualität und teilweise mehr Funktionen sowie mindestens einem schnellen Dualcore SoC.
    Allerdings frage ich mich, warum das so ist. Sony, HTC, Samsung und co. produzieren doch im Prinzip genauso billig in China und können sich teilweise sogar im eigenen Unternehmen an Teilen bedienen (unschlagbare Lieferkonditionen).
    Liegt es entweder daran, dass die "großen" hier Marktpolitik durchsetzen wollen (also, dass man für 190€ eben nur ein Smartphone mit Technik von 2010 bekommt, damit die Preisklassen darüber nicht kanibalisiert werden), so wie es Intel etwa mit dem Atom macht?
    Oder liegt es daran, dass Huawei und co. tatsächlich günstiger produzieren können? Ist es vielleicht ähnlich wie in der Solarbranche, dass die Volksrepublik diese High Tech Unternehmen mit saftigen Subventionen unterstützt um ausländische Konkurrenz zu verdrängen (ich schätze 2020 hat China ein Quasi-Monopol auf Solarzellen)?
    Wie ich hörte, ist das Zimmer in der obersten Ebene des Dunklen Turms leer.

    Ich habe doch tatsächlich einen Hinweis von einem Moderator erhalten, weil ich Microsoft mit M$ abgekürzt habe

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.517

    AW: Test: Sony Xperia J

    Warum wird für das Xperia J Android 4.1 in Aussicht gestellt und für das Xperia U nicht? Das Xperia U hat doch sogar einiges mehr an Prozessor-Leistung durch seinen zusätzlichen Kern. Wenn Sony, ähnlich wie Samsung und HTC, damit anfängt lieber gleichwertige Geräte mit neuer Android Version zu veröffentlichen, sich dafür aber nicht um die älteren Geräte kümmert die besser oder gleichwertig ausgestattet sind, dann war das Xperia U mein letztes Smartphone von Sony. Habe von der Update-Politik dieses Konzerns eigentlich immer sehr viel gehalten, so aber nicht.

    Zum Smartphone an sich. Sicherlich ein schönes Gerät, wenn es für unter 150 Euro zu haben wäre, so ist das Xperia U oder die ZTE/Huwei Geräte die bessere Wahl.
    i5 750@3,4ghz//Thermalright HR-02 Macho//HD5870@1000/1225@Arctic Cooling Accelero Xtreme HD 5870//8gb Transcend Ram (2x4GB 1333er CL9//MSI P55-GD65//BeQuiet Dark Power Pro P7 550Watt//LG-GH24NS//Kingston V300 128GB//Samsung Spin Point F1 320gb u. 750gb//Silverstone Kublai KL03
    D3 Profil

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.689

    AW: Test: Sony Xperia J

    Bald hat Sony das komplette alphabet durch... warum um himmels willen muss man tausend unterschiedliche Modelle auf den Markt bringen?!

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.158

    AW: Test: Sony Xperia J

    Erinnert von den Eckdaten an ein Galaxy S oder Nexus S. Auch der Preis ist ziemlich ähnlich.
    Lian Li A16 // Arctic Cooling Fusion 550R // Asus M5A97 // AMD Phenom II X4 955 BE // XFX HD6870 DoubleDissipation
    Corsair Vengeance 8 GB // Samsung SSD830 256GB // OCZ Agility 2 60GB // Samsung Spinpoint F1 HD103UJ 1TB
    Creative Sound Blaster X-Fi Titanium // NEC P221W // WD MyBook Live 2TB // Windows 8 Pro x64
    Nexus 4@Stock Jelly Bean 4.2.2

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    3.109

    AW: Test: Sony Xperia J

    Wie immer, schickes Design. Aber ich werd wohl eher zum U greifen, welches man schon um 160€ bekommt.
    -> Hier gibt es nichts zu sehen! <-

  11. #10
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    6.877

    AW: Test: Sony Xperia J

    Huh... das ist in praktisch allen Belangen dem kaum teureren Lumia 800 unterlegen...
    Das Lumia 800 hat zwar ähnlich starke Hardware, kommt aber mit dieser deutlich weiter.
    Desktop: Core i7-2600K @ Genesis, Geforce GTX 680 @ Shaman, 7 SilentWings an Aquaero: Stillschweig-System
    Laptop: Medion MD 99040 - Core i7-2670QM, GT650M (OC), 512GB Crucial M4, matter Bildschirm
    Sound: Xonar D1, Beyerdynamic DT 990 Pro, PC: Canton Karat 20, Hifi: Canton CT 800 mit ONKYO A-8840

    90% aller Forenfragen könnten gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90% aller Fragenbeantworter selber tun... die Frage bei Google eintippen und lesen.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    842

    AW: Test: Sony Xperia J

    Zitat Zitat von Killerphil51 Beitrag anzeigen
    Bald hat Sony das komplette alphabet durch... warum um himmels willen muss man tausend unterschiedliche Modelle auf den Markt bringen?!

    Sie machen es wie Samsung ... wenn man dutzende verschiedene Geräte auf den Markt wirft, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde ein Produkt dieser Firma kauft um einiges höher.

    @ topic: +1 Smartphone, das in der Masse untergeht.

    Was ich mich nur frage: warum ist es so schlimm und erwähnenswert, dass das Glas Staub und Fingerabdrücke magisch anzieht ?
    Bei meinem iPhone 5 ist das nicht anders ...
    Nur weil du 2 VW Golf hintereinander hängst, hast du noch lange keinen Porsche
    HP dv6 6101eg / iPhone 4S @ Evasi0n

  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.617

    AW: Test: Sony Xperia J

    Kann mir mal irgendeiner erklären, warum ÜBERHAUPT immer noch Phones / Tablets NICHT mit Android 4.1 rauskommen und man obendrein noch bangen muß, ob überhaupt 4.1 nachgereicht wird? Der Hersteller muß doch sowieso das Betriebssystem an die Hardware anpassen, und da kann er doch nun wirklich gleich die neueste Version nehmen und sich die Extraarbeit mit 4.0 sparen! Zumal 4.1 ja nun wirklich wegen der Geschwindigkeit DIE attraktive Version ist!

    Wie gesagt, ich verstehe es einfach nicht. Oder hat es tatsächlich was mit der geplanten Obsoleszenz zu tun??

    LG,
    Hasenbein
    Xeon E3-1240v3 / Scythe Mugen 4 / Asrock H87 Pro4 / 8GB Crucial Ballistix DDR3-1600 / Noiseblocker M12-S1 / BeQuiet Straight Power E7 480W / Sapphire HD7750 Ultimate (passiv) / Crucial M500 240GB / WD Red 3TB / Windows 7 Ultimate 64Bit / Chieftec Dragon DX-01 schwarz / Tastatur: IBM Model M / LG W2452T 24" / Iiyama Pro Lite E481S 19"

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    www
    Beiträge
    2.016

    AW: Test: Sony Xperia J

    Ich habe das J seit Anfang der Woche und ich bin mit der Verarbeitung, dem Look & Feel und der Schwuppdizität super zufrieden. Da es mein erstes Smartphone ist, sind mir die Multimedia-Features wie HD-Video sehr egal. Texten, Twittern, die App switchen läuft alles fluffig, was will ich für 200€ mehr? Wahrscheinlich fehlt mir der Vergleich zu stärkeren Geräten, aber das ist auch gut so. Außerdem möchte ich kein größeres Gerät. Und noch etwas, der Akku hält wirklich sehr lange,ich habe ihn noch nicht ausgereizt, aber ich mache mir da keine Sorgen. Für das Geld bin ich zufrieden.
    Browser: Opera
    Suche: DuckDuckGo
    Startseite: Unibeam

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    2.475

    AW: Test: Sony Xperia J

    Hmm.. warum bringt man nicht mal ein billiges Smartphone ohne Kamera raus?
    Gibt sicher genug Leute die keine brauchen bzw. so ein günstiges Modell als Zweithandy nehmen.

    So ließen sich kosten sparen und der Preis drücken... zumal so die Hälfte der Kritikpunkte wegfallen würden ^^
    CPU: AMD 1090T @ 3,5GHz @ Scythe Mugen 2 GPU: Sapphire HD6950 2GB @ HD6970
    Board: AsRock 890GX Extreme 3 Ram: 4x 2GB Kingston HyperX DDR3
    Sound: Asus Xonar DX NT: be quiet! Pure Power L8 530W
    SSD: Crucial m4 128GB HDD: Hitachi 5K3000 2TB

  16. #15
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Nov 2003
    Ort
    bei meinem Sohn
    Beiträge
    5.201

    AW: Test: Sony Xperia J

    ich habe mit dem se Xperia pro die gleiche Hardware, dafür noch eine hw Tastatur und auch nur 200eur gezahlt im Sommer. also ich dachte ja, wenn Sony sich von Ericsson trennt, kommt mal was neues, innovatives!? egal.. ich bin mit meinem sehr zufrieden, wenns das J für 150eur gibt, kann man als Kunde ein einfaches, solides Handy erwarten.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2001
    Ort
    www
    Beiträge
    2.016

    AW: Test: Sony Xperia J

    Was mich zum Kauf bewogen hat:
    • 4"-Display (nicht zu groß und nicht zu klein)
    • Android 4.x (flüssige Bedienung)
    • Eine gute Akkuleistung (Laufzeit weit über einem Tag)

    Klar, wenn ich auf die Multimedia- oder Gaming-Performance schiele, dann holt das Gerät keine Wurst vom Brot. Damit kann ich leben.
    Browser: Opera
    Suche: DuckDuckGo
    Startseite: Unibeam

  18. #17
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    6.650

    AW: Test: Sony Xperia J

    Bei einem NEUEN Produkt muß es doch möglich sein, die neueste Version ab Werk draufzuhaben.
    Wir halten derzeit 4.2.1!
    i5 3570K@4,2Ghz | Mugen 3 | 8GB Ram | GTX 560ti 1GB | ASrock Z77 Pro 4 | 128GB Samsung 840 Pro | 320GB WD Blue | BeQuiet E7 BQT 450W | 23" LG IPS235P | Windows 7 HP 64Bit
    LG Nexus 5 + Samsung Galaxy Tab Pro 8,4"

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    3.248

    AW: Test: Sony Xperia J

    Rein von den Daten erinnert mich das stark an mein Wave II.
    Das hab ich aber vor deutlich über einem Jahr für 170€ gekauft. Und das ist die Kamera zumindest gut.
    .
    PC I: Intel Core i5 2500k | EVGA GTX 560 Ti FPB | Gigabyte GA-Z68AP-D3

    PC II: Intel Core i3 2120 | Gigabyte HD 7770 OC | Gigabyte H61M-D2h

    Samsung Galaxy S4 Mini | Nexus 7(2012)

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    1.575

    AW: Test: Sony Xperia J

    Zu groß, zu schwer, unergonomisch und laggy.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.946

    AW: Test: Sony Xperia J

    Zitat Zitat von Bates83 Beitrag anzeigen
    Schwuppdizität
    Wort der Woche!
    Veridian Dynamics. Friendship. It's so important. But it's different at work. Time spent with friends at work robs your employer of opportunity. And robbing people is wrong. Veridian Dynamics. Friendship. It's the same as stealing.
    -----
    Veronica: We can't let the CEO take the blame, and you're the one who blabbed.
    Linda: But I'm the only one who did the right thing.
    Veronica: Well, you know what we call that? Irony.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •