1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Hallo zusammen!

    Hoffentlich ist das, das richtige (Unter-)Forum...Schien mir aber hier am plausibelsten.

    Also kurz und knapp:

    Habe vor kurzem meine neuen Computerkomponenten zusammengebaut und dann bin ich im nachhinein draufgekommen, dass ich keine Wärmeleitpaste aufgetragen habe. Es war beim boxed Prozessor auch keine dabei...in der Anleitung jedoch erwähnt und angeführt.

    Kann das zum Problem werden oder ist alles halb so wild?

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    573

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    um welchen boxedkühler handelt es sich denn?

    da klebt meist die wlp schon unten am kühlerboden
    SysProfile Update: Aug. 2012
    CPU Core i5-3550 :: Thermalright Macho GPU HD7870 2048 MB RAM 8 GB G.Skill DDR3 MoBo ASRock H77 Pro4/MVP
    SSD Samsung SSD 830 64 GB PSU
    Enermax Pro82+ 525W TFT LG L227WT CASE Cooler Master CM 690

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Also die Bezeichnung auf der Schachtel lautet: Intel Core 2 Duo E8400 2x3GHz boxed

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    7.426

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Da ist die WLP in dünnen Streifen ab Werk schon auf dem boxed-Kühler aufgetragen. Also kein Problem. Du kannst ja mal Prime 95 anwerfen und mit CoreTemp schauen, wie warm Deine CPU wird. Nur zur Sicherheit. :-)
    Intel Core i7-4770K@4,2GHz@Corsair H110@silent mod_ASUS Z87-Deluxe_ASUS GTX Titan@1163MHz@Accelero Xtreme III
    16 GB Corsair Vengeance DDR3-2133 _256GB Samsung SSD 840 Pro Series_500GB Samsung SSD 840 Evo Series
    Bequiet Dark Power Pro 10 650W_NZXT Phantom 630@silent mod_DELL UltraSharp U2711_Windows 8 64Bit
    iPhone 6 64GB spacegrey

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    018051990
    Beiträge
    2.131

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    wenn der pc noch nicht abgefackelt ist, dann sollte er auch in zukunft kein probleme machen
    aber die temps in jedem fall unter last checken

  7. #6
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Zitat Zitat von RAMMSTEiN0815 Beitrag anzeigen
    wenn der pc noch nicht abgefackelt ist, dann sollte er auch in zukunft kein probleme machen
    Nein Rauch ist noch keiner aufgestiegen.


    Zitat Zitat von mmic29 Beitrag anzeigen
    Da ist die WLP in dünnen Streifen ab Werk schon auf dem boxed-Kühler aufgetragen. Also kein Problem.
    Oke dann bin ich mal beruhigt.

    Zitat Zitat von mmic29 Beitrag anzeigen
    Du kannst ja mal Prime 95 anwerfen und mit CoreTemp schauen, wie warm Deine CPU wird. Nur zur Sicherheit. :-)
    Wie heiß darf er denn höchstens sein, bzw. wie komm ich zu dem Wert (BIOS?) Was ist denn Prime 95 ;-)?
    Geändert von Nerd (14.01.2009 um 00:02 Uhr)

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    1.205

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Hallo
    Das Problem ist nur das bei der Wärmeleitpaste bzw. dem Wärmeleitpad beim Boxed Kühler noch ein dünner durchsichtiger Plastikstreifen zum Schutz drauf klebt den man abziehen muß. Hast du diesen abgezogen ? Der könnte evtl. anschmoren.
    Grüße Tomi

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    501

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    DAU @ Pc Bau xP


    Also wenn du es geschafft hast,den pc selbst zusammenzubauen, dann schaffst du es auch ihn wieder auseinanderzunehmen..
    Dann kannste die WLP ja nachträglich drauftuhen
    iNFECTED_pHILZ
    @
    Psycedelic Trip




  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    406

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Zitat Zitat von Tomislav2007 Beitrag anzeigen
    Hallo
    Das Problem ist nur das bei der Wärmeleitpaste bzw. dem Wärmeleitpad beim Boxed Kühler noch ein dünner durchsichtiger Plastikstreifen zum Schutz drauf klebt den man abziehen muß. Hast du diesen abgezogen ? Der könnte evtl. anschmoren.
    Grüße Tomi
    Nicht beim Boxed von Intel. Dort wird die WLP einfach durch eine Kunststoffkappe geschützt. Zumindest war dem bei den letzten paar Intel CPUs so welche ich verbaut habe.

    Die Folie kennst du vermutlich von anderen Kühlern?

    Grüße, Martin

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    267

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Wie heiß darf er denn höchstens sein, bzw. wie komm ich zu dem Wert (BIOS?) Was ist denn Prime 95 ;-)?
    So viele Fragen auf einmal

    Der Höchste Wert (der Cores) sollte unter Last auf Dauer die 65 Grad nicht überschreiten. Ins BIOS kommst du mit F2 oder ENTF sollte beim Booten dabei stehen welche Taste du drücken musst. Prime95... http://www.computerbase.de/suche/?q=...eich=downloads

  12. #11
    Ensign
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    177

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    würd ja noch welche raufmachen wenn es kein problem für dich darstellt. mit paste leitet sich die wärme halt schon besser ab und die kosten sind ja nix im prinzip.

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    369

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Er hat ja schon Paste, nur eben die Standard-Paste vom Boxed-Kühler...

    Vielleicht zur Abwechslung auch mal den Thread durchlesen bevor man antwortet

  14. #13
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    3.717

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Auf den Boxed-Kühlern ist i.d.R. immer Wärmeleitpaste drauf, also keine Sorge.

    Einfach mal starten und ins Bios kucken.
    Wenn die Temperatur nicht weitergeleitet wird, solltest du dort dann Temperaturwerte in der Region von 65°C und aufwärts vorfinden.

    Gefährlich ist das nicht mehr, da sich die CPU selbst abschaltet wenn ein bestimmter Wert überschritten wird, das ist in allen neueren Bios-Versionen Standard.

    mfg,
    Markus

  15. #14
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Zitat Zitat von kriegsfalke Beitrag anzeigen
    So viele Fragen auf einmal

    Ins BIOS kommst du mit F2 oder ENTF sollte beim Booten dabei stehen welche Taste du drücken musst. Prime95... http://www.computerbase.de/suche/?q=...eich=downloads



    Wenn ich aber ins BIOS geh wird der Core ja niemals so heiß sein wie der tatsächlich auf Dauer unter Last war weil ich ja da nur bei Neustart reinkomm?!

    Prime95 hab ich jetzt auch schon installiert und einen Test begonnen. Was macht er denn da genau (Hab die Suche schon benutzt, aber keinen passenden Thread gefunden - gibts da einen?)
    Wo kann ich denn dort die Temperatur unter Last herauslesen?


    Danke & Beste Grüße

  16. #15
    Banned
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    3.717

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Nach was suchst du denn bitte? Suche nach "Temperatur auslesen". So viel, und wirklich nur so viel gesunder Menschenverstand MUSS da sein.

    Wie gehabt, KUCK IM BIOS.
    Wenn dort mehr als 60°C sind, ist zu wenig WLP dran.

    Dann neu auftragen. So einfach ist das.
    Nicht mehr und nicht weniger. Ende vom Gelände.

    mfg,
    Markus

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    267

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Wenn ich aber ins BIOS geh wird der Core ja niemals so heiß sein wie der tatsächlich auf Dauer unter Last war weil ich ja da nur bei Neustart reinkomm?! Wo kann ich denn dort die Temperatur unter Last herauslesen?
    Nimm CoreTemp, RealTemp, Evererst, HWMonitor ... alles geeigent um die Corewerte auszulesen auch unter Last

    Prime95 hab ich jetzt auch schon installiert und einen Test begonnen. Was macht er denn da genau (Hab die Suche schon benutzt, aber keinen passenden Thread gefunden - gibts da einen?)
    Dieses Programm war ursprünglich da um neue Primzahlen zu finden. Was es jetzt genau macht ist eigentlich auch egal, wichtig ist, es bringt ALLE Kerne auf 100% Leistung und damit auf volle Temperatur. Dabei solltest du die Option ganz unten auswählen und TTF in Place aktivieren. Lass das Programm eine Stunde laufen und wenn es nicht einen der Threads abbricht, die Temperatur nicht über 65 Grad kommt, bist du auf dem richtigen Weg. Das Programm frisst mehr von deiner CPU, als jedes Spiel das es auf dem Markt gibt

  18. #17
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    [QUOTE=Nerd;5419041]
    Zitat Zitat von kriegsfalke Beitrag anzeigen
    Nimm CoreTemp, RealTemp, Evererst, HWMonitor ... alles geeigent um die Corewerte auszulesen auch unter Last

    Jap, passt mach ich.
    Geändert von Nerd (14.01.2009 um 15:37 Uhr)

  19. #18
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    69

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Hab Prime95 jetzt eineinhalbstunden laufen lassen auf Blend: Tests some of everything und dann manuell abgebrochen. (Wie lange würde denn der ganze Test dauern oder rechnet der bis ins Unendliche?)
    Unmittelbar danach einen Neustart gemacht und sofort ins BIOS. CPU-Temperatur lag bei 45 und System Temperatur bei 48 Grad. Also weit entfernt von den genannten 65. Dürfte also alles passen?!

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    267

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    Prime läuft unendlich, aber du solltest deine Temperaturen, während prime95 läuft, messen Nur ein paar Sekunden reichen und die Temperatur ist schon wieder zu niedrig. Also nochmal prime und nen Messprogramm für die Temps anschmeissen, 10 Minuten warten und ablesen

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    406

    AW: Keine Wärmeleitpaste - Problem?

    10 Minuten sind i.d.R. nicht mal notwendig. Meist wird der Peak bereits innerhalb der ersten 30 Sekunden erreicht. Was aber noch relevant wäre: Wie stark heizt die Grafikkarte das System auf?

    Also: Prime anschmeißen, Spiel starten, "Grafikkarte quälen" und dann - beispielsweise bei Realtemp möglich" - den währenddessen entstandenen Peak anschauen. Hier als Beispiel wie eine solche Ausgabe aussehen kann:



    Grüße, Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •