1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2006
    Ort
    Freising
    Beiträge
    927

    USB-Stick: Dateisystem zerschossen und schreibgeschützt

    Hi,

    ich habe einen USB Stick "Integral-Mini 8GB" seit ein paar Wochen im Einsatz. Nachdem ich ihn an einem fremden PCs angeschlossen hatte, hatte ich keinen Zugriff mehr auf den Datenträger - an keinem Rechner.

    Die Kurzfassung: Das Dateisystem war mal FAT32, ist jetzt "RAW", der ganze Stick ist schreibgeschützt und lässt sich deshalb auch nicht formatieren. Was ich alles versucht habe, könnt ihr im Folgenden nachlesen...


    == Versuche unter Windows ==

    Unter Windows kommt folgende Meldung: "Sie müssen den Datenträger in Laufwerk X: formatieren, bevor Sie ihn verwenden können."
    Wenn ich versuche, ihn zu formatieren (egal welches Dateisystem), kommt nur die Meldung "Der Datenträger ist schreibgeschützt"

    Die Datenträgerverwaltung zeigt eine fehlerfreie primäre Partition mit Dateisystem "RAW" an, formatieren oder ändern irgendwelcher Eigenschaften ist nicht möglich.
    Formatieren mit Standardtools ist nicht möglich, da wie gesagt nur Leserechte bestehen (getestet mit Acronis Disk Director und Gparted). Low-Level-Formatierung mit diesem Tool brachte auch nur Fehlermeldungen ("Format Error occured at [sektor]")

    Die selbe Prozedur bin ich dann noch auf jeweils anderen Rechnern mit Windows XP und Windows 7 durchgegangen, um Fehler des Betriebssystems und Hardwarefehler auszuschließen. Kein Ergebnis, immer die selbe Meldung: Schreibgeschützt


    == Versuche unter Linux (Ubuntu 9.04) ==

    Auch unter Linux wurde der Stick korrekt als /dev/sdb erkannt. Im Folgenden ein paar Befehle, die ich getestet habe:
    Code:
    sudo fdformat /dev/sdb
    /dev/sdb: Read-only file system
    Code:
    sudo mkfs /dev/sdb
    mke2fs 1.41.9 (22-Aug-2009)
    /dev/sdb ist das ganze Gerät, nicht nur eine Partition!
    Trotzdem fortsetzen? (j,n) j
    /dev/sdb: Read-only file system beim Erstellen des Superblocks
    Code:
    sudo gparted
    ======================
    libparted : 1.8.8.1.159-1e0e
    ======================
    Kann /dev/sdb nicht zum Schreiben öffnen (Read-only file system). /dev/sdb wurde nur lesbar geöffnet.
    /dev/sdb: unbekannte Partitionstabelle
    Ich denke, dass Hauptproblem liegt darin, den Schreibschutz wegzubekommen. Der Stick hat keinen Schreibschutz-Schalter oder sowas in der Art und wie ich den Datenträger wieder lesbar bekomme, weiß ich nicht.

    Auch lange Recherche im Internet konnte mir nicht helfen, aber vielleicht sehe ich ja nur den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr...
    HAI
    ....CAN HAS STDIO?
    ....PLZ OPEN FILE "SYSPROFILE.URL"?
    ....AWSUM THX . VISIBLE FILE . O NOES . INVISIBLE "ERROR!"
    KTHXBYE

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    235

    AW: USB-Stick: Dateisystem zerschossen und schreibgeschützt

    Gibts hier Lösungsansätze?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •