1. #1
    Moderator
    Administrator
    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    11.360

    Wasserkühlung gesucht.

    Ich bin am überlegen von Luft auf Wasserkühlung umzusteigen.

    Da hier ja so einige im Forum mit WaKü unterwegs sind, hoffe ich auf grosses Feedback.

    Zunächst die Eckdaten:
    Die WaKü soll einen 3200er XP und eine Radeon 9800 Pro ruhigstellen.
    Verbauen mächte ich die WaKü in einen Midi-Tower.

    Nun meine Rahmenbedingungen:

    - nach Möglichkeit Komplettset:

    10 Linke Daumen und 2 Linke Hände - ich mag nicht gross selber zusammenstellen und rumbasteln. Ein gutes Komplettset wäre mir lieber.

    - in erster Linie leise und vernünftige Kühlleistung:

    Ich weiß, das die Radiatoren oder Ausgleichsbehälter ja noch mit Luftkühlung unterstützt werden. Das soll alles möglichst leise passieren, sonst brauche ich auch nicht umsteigen. Die Kühlleistung wäre daher zweitrangig, sollte sich aber dennoch auf gutem Niveau bewegen.

    - Preis:
    Soll kein Billig-Produkt sein, allerdings darf die WaKü auch nicht Unsummen kosten, meine Schmerzgrenze für eine WaKü lägen so bei 250€

    Dann lasst mal hören.


    Hallo Du! Ja, genau Du! Hältst Dich wohl für ganz hart, was? Hast wohl schon alles gesehen im Netz?
    Klick mich, wenn Du dich traust.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.133

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Hm, also wenn du "10 linke Daumen und 2 linke Hände" hast, dann ist wohl eine Wakü eher nichts für dich. Selbst Komplettsets erfordern schon einiges an Geschick und PC Verständnis. Allein das Aufziehen und Arretieren des Schlauches auf engstem Raum ist recht schwer. Die meisten Wakü CPU Kühler müssen mit dem Board verschraubt werden und die Grafikkarte sowieso.

    Wenn du es dir aber doch antun willst, und gerne nichts mehr von deinem PC hören möchtest (so wie ich), dann empfehle ich dir doch sehr den Reserator 1! Ein prachtvolles Stück Wakü - Unhörbare Pumpe, keine Lüfter, riesen Wärmetauscher. Klasse. Meinen übertakteten Athlon XP 2500+@3200+ hält er auf 53° Idle. Und 58° Hochlast. Immer ausgehend davon, dass das System schon mehr als ne Stunde läuft, weil sonst hat sich die große Menge an Wasser (2.5 Liter) noch gar nicht richtig erwärmt, und du hast Temps im 30iger Bereich

    Zu dem Reserator gibt es auch einen GPU Kühler, siehe hier

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    403

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    so kompliziert ist das nun auch wieder nicht.
    der zusammenbau einer "normalen" wasserkühlung bringt viel mehr spass.
    wenn du einen grossen radiator nimmst, den extern montierst, kannst du das system auch passiv betreiben.
    ich selbst habe ein komplett-set bei "alphacool" gekauft.

    ansonsten ich würde dir auch den reserator 1 empfehlen.
    das ganze ist dann einfach nicht so kompakt.

  5. #4
    Moderator
    Administrator
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    11.360

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    @ Flowy:

    Die Temperaturen bei Dir: Ist in diesem Kreislauf die 9800 Pro mit eingebunden?
    Benutzt Du noch zusätzliche Gehäuselüfter?

    Ansonsten schonmal danke.


    Hallo Du! Ja, genau Du! Hältst Dich wohl für ganz hart, was? Hast wohl schon alles gesehen im Netz?
    Klick mich, wenn Du dich traust.

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.133

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Ja da ist die Radeon 9800 Pro mit eingebunden. Ich benutze sonst keine Gehäuse Lüfter. Abgesehen von dem Be Quiet Netzteil, welches 2 Silent Lüfter hat.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.120

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Für eine passive Kühlung sind die Werte nicht wirklich gut. Ich hab bei gleicher Config, 200mhz(2,4ghz 1.8v) mehr und nem Zusatzkühler auf der NB 10 - 15° weniger gehabt. Passiv natürlich.
    An Toxid, Wenn Du wirklich 2 linke Hände hast würde ich das lassen und mir nen leisen Zalman CPU Kühler holen.
    Wenn Du doch eine Hand gebrauchen kannst, setzt Dich mal mit dem Thema ne Woche auseinander, google mal etwas, schau mal in meine SIG und bei Kaltmacher.de, dann solltest Du auch fähig sein ne ordentliche Wakü zusammen zu bauen, die dann erstens besser kühlt und 2tens noch relativ günstig ist.
    Belese dich erstmal ein wenig und zeige etwas mehr Eigeninitiative und Lernbereitschaft.
    Diese meist schlecht kühlenden und lauten Komplettsysteme sind gerade was für faule Leute, dich sich dann über Lautstärke, Qualität und schlechte Kühleigenschaften ärgern.

    grüße
    ... nothing to add.

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.133

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Zitat Zitat von chris.
    Diese meist schlecht kühlenden und lauten Komplettsysteme sind gerade was für faule Leute, dich sich dann über Lautstärke, Qualität und schlechte Kühleigenschaften ärgern.
    Also ich bitte dich. Der Reserator hat doch keine schlechte Qualität, sogar im Gegenteil, das ist Highend von Zalman. Über Lautstärke wird sich da keiner aufregen, denn es ist nichts zu hören. Auch kein röhren einer Pumpe. Ich tippe nämlich du hast zwar keine Lüfter gehabt (du schreibst passiv), aber ne lautere Pumpe als die vom Zalman hattest du bestimmt. Wenn man mehr Kühlleistung will und dafür bisschen mehr Geräusch in Kauf nimmt, sag ich hm k. Aber ich bin mit 53° Idle und der übertakteten CPU sehr zufrieden.

    Ich hatte vorher mit Luftkühlung 64°C Idle. Und das war immerhin von Thermaltake der Silent Boost. Es ist einfach zu stickig in meinem Gehäuse und deshalb wollte ich die Temperatur von drinnen nach draussen verlagern. Das ist mir mit dem Reserator 1 auch gelungen. Im PC sind es jetzt 15°C weniger. Also Lufttemperatur.
    Das würde ich schon als sehr effizient beschreiben. Ich will meine CPU net auf 40° trotz Übertaktung runterkühlen. Wofür auch. Ich habe einen guten Wert und höre nichts von meinem PC, das ist alles was ich will.

    Und @Toxid - geh lieber net zu Kaltmacher. Da "laufen" nur so Temperatur Freaks rum, die dir Hardcore Waküs empfehlen, welche eben Top Temperaturen bringen, aber bei erhöter Lautstärke.
    Wie ich aus deinen Aussagen geschlossen habe, stehst du aber eher auch auf die totale Ruhe.
    Leg ihn dir zu, du wirst nicht entäuscht sein

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.120

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Hmm? Blödsinn. Ich habe geschrieben die meisten. Und das ist nunmal so.
    Die Zalman ist ganz nett, extrem leise aber eben kein "Kühlmonster", was deine Temperaturen ja auch zeigen. Das schafft er auch mit nem guten Luftkühler bei 5v. Ersparnis ca. 200 Euro, die er dann von mir aus in die Dämmung stecken kann
    Was meine Pumpe angeht, Eheim 1046, nicht zu hören. Lass Sie Dir mal in nem Aquariumfachgeschäft oder Baumarkt vorführen.
    Eine leise Wakü muss nich 250 Euro kosten, nur weil sie blau angemalt ist und Zalman drauf steht.

    grüße
    ... nothing to add.

  10. #9
    Moderator
    Administrator
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    11.360

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Informationen und Testberichte über WaKü's habe ich ja schon gelesen.
    Dennoch wollte ich mal so ein Feedback und eine Empfehlung "von der Front" haben, um mein Kaufwunsch nochmal zu überdenken.

    Zum Thema Self-Made Wasserkühlung:

    Mag sein, das man dabei günstiger wegkommt. Dennoch wollte ich keine Wissenschaft daraus machen und anfangen Schläuche, Verbindungstücke und Kühler sowie geeignete Pumpen und Radiatoren zu suchen. Der Aufwand ist mir persönlich einfach zuviel des Guten. Von daher gebe ich Dir recht Chris- da bin ich faul.
    Deshalb die Frage nach einem Komplettsystem, das schon aufeinander abgestimmt ist.

    Zum Thema linke Hände:

    Während ich die eigentliche Montage für durchführbar halte, graut mir eher vor der Einbindung der Grafikkarte in System. Da müsste ich erstmal den Orginal GPU-Kühler entfernen und ehrlich gesagt hab ich da so ein wenig Muffe vor. Ich möchte bei der Aktion nämlich nicht unbedingt meine Graka mit über den Jordan schicken.

    Zum Thema Temperaturen.. bei Flowy:

    Mein Sys ist ebenfalls ein übertakter 2500er Barton bei derzeitig 2150Mhz. Also auf 3000er Niveau. Mit meiner derzeitigen Luftkühlung erreiche ich Idle 42 Grad und unter Vollast 58 Grad. Ok, die Leistung der Wakü mag nicht zum Spitzenfeld gehören, aber ich finde 58 Grad bei Flowy unter Vollast völlig vertretbar, zumal ja auch noch die Abwärme der Radeon 9800 Pro den Wasserkreislauf belastet. Und da die Wakü ohne Lüfter auskommt, finde ich das schon mal ganz in Ordnung soweit.

    So Mädelz - Mittachspause


    Hallo Du! Ja, genau Du! Hältst Dich wohl für ganz hart, was? Hast wohl schon alles gesehen im Netz?
    Klick mich, wenn Du dich traust.

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.758

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Was ist denn daran nun falsch gute Wasserkühlung zu empfehlen? Erst in das Gebiet einlesen und dann Fragen stellen und nicht andersrum. Außerdem sind die Wasserkühlung bei katlmacher.de auch nicht hardcore. Wenn man wirklich gute Temperaturen will gibt es keinen anderen Weg und man muss zu einem Us-System greifen. Es ist zwar einigermaßen leise und kühlt wirklich genial, aber dafür nicht silent. Aber wie hören sich 35C unter Last Temperaturen an, wenn die anderen Bedinungn stimmen.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    403

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    am klügsten, wäre den "Zalman CNPS7000A-Cu" und dazu ein "Arctic Cooling - VGA Silencer". dazu noch dämmatten.

    somit ist der preis unschlagbar und die kühlleistung reicht aus.

    die "idee" der wasserkühlung geht einfach verloren...
    was bei mir am wichtigsten war.

    Zitat Zitat von ToXiD
    Während ich die eigentliche Montage für durchführbar halte, graut mir eher vor der Einbindung der Grafikkarte in System. Da müsste ich erstmal den Orginal GPU-Kühler entfernen und ehrlich gesagt hab ich da so ein wenig Muffe vor. Ich möchte bei der Aktion nämlich nicht unbedingt meine Graka mit über den Jordan schicken.
    beim reserator musst du diesen schritt auch wagen...
    Geändert von Castor (29.07.2004 um 12:24 Uhr)

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.120

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Die Montage eines Kühler auf einer 9800 Pro ist extrem leicht, dauert 2 min.
    Habe ich gerade wieder vor 2 Wochen gemacht.
    Nimm halt die Zalman wenn Du das Geld dafür hast und keine Lust auf das verlegen von Schläuchen usw. hast.
    Oder machs so wie Castor, das ist klug und spart.

    grüße
    ... nothing to add.

  14. #13
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.133

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Zitat Zitat von ToXiD
    Zum Thema Temperaturen.. bei Flowy:

    Mein Sys ist ebenfalls ein übertakter 2500er Barton bei derzeitig 2150Mhz. Also auf 3000er Niveau. Mit meiner derzeitigen Luftkühlung erreiche ich Idle 42 Grad und unter Vollast 58 Grad. Ok, die Leistung der Wakü mag nicht zum Spitzenfeld gehören, aber ich finde 58 Grad bei Flowy unter Vollast völlig vertretbar, zumal ja auch noch die Abwärme der Radeon 9800 Pro den Wasserkreislauf belastet. Und da die Wakü ohne Lüfter auskommt, finde ich das schon mal ganz in Ordnung soweit.
    Die Temperatur könnte übrigens noch niedriger sein. Vorgestern wurde der Reserator bei Giga vorgestellt. Wenn man die Kabel kürzt, sprich nicht die vollen mitgelieferten 3 Meter nutzt, dann verringert sich die Temp. Sprich hast du dein PC auf dem Tisch stehen und stellst daneben den Reserator, dann brauchst ja net 3Meter Schlauch.
    Ich aber habe den Reserator auf dem Tisch und den PC auf dem Boden, also sogar eine ordentliche Temperatur unter nicht ganz optimalen Bedingungen.

    Und übrigens wenn einmal in ein paar Jahren dein Ehrgeiz zum Extrem Ocken und Temperaturprollen steigt, dann kannste auch locker ne stärke Pumpe in das System reinschalten. Der designschöne und weltklasse Wärmetauscher bleibt dir erhalten

    Übrigens nochwas. Bei dem passenden GPU Kühler (Link siehe oben) sind 2 GPU Kühlblöcke dabei. (klein und groß). Den jeweils übrigbleibenden kannst du bei Bedarf als Northbridge Kühler benutzen.
    Da ich da aber schon passiv kühle, reichte mir das.

    So Mädelz - Mittachspause
    Ja mach ich auch jetzt. Schnitzel mit Pommes essen.

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.758

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    @Flowy

    Wenn man so deine Post ließt vermute ich auch, dass du dich zu wenig eingelesen hast und deswegen den Reserator empfiehlst. Mehr Druck gab schon immer bessere Temperaturen und das ist nun wirklich nichts neues. Der Reserator ist eigentlich nur ne Anfängerlösung und mehr ist das in meine Augen nicht. Da wäre ein Griff zu 1a coolings Powerunit 240 das richtige gewesen und nicht das Ding. Was wichtig ist die Wassertemperatur und nicht die cpu Temperatur, wenn man schon verschiedene System vergleichen will. Mich nervt es langsam diesen Spruch wieder zu sagen, aber informiert euch bevor ihr zu einer Wasserkühlung greift.

  16. #15
    Moderator
    Administrator
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2003
    Beiträge
    11.360

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Easy, Easy...

    Loggerheit!

    Also:

    Der Einsatz von Dämmmatten ist bei einem grossen Window Case-Mod relativ sinnfrei.. Scheidet also aus.

    Den Zalmann-CPU Luftkühler und den Arctic-Silencer für die Grafikkarte muss ich auch verschrauben. Sprich: Mobo raus, Graka raus. Dann kann ich auch die Kühler für die Wakü montieren, der Aufwand wäre der gleiche.

    Die Leistung der WaKü bzw. mein Anspruch daran habe ich ja nun ziemlich genau definiert: Mir ist Ruhe wichtiger als 35 Grad CPU-Temperatur. Ich kann auch meinenthalben mit mehr als 50 Grad leben. Weiter übertakten kann ich ohnehin nicht.

    Ob mir das ganze nun 200€ oder mehr wert ist, das ist ja nun letztendlich mein Problem.

    @ Chris: mmhhh Rostock sehe ich? Da bin ich öfters. Ich bring mal meine Graka mit, da darfst du dann den Kühler ranschrauben....


    Hallo Du! Ja, genau Du! Hältst Dich wohl für ganz hart, was? Hast wohl schon alles gesehen im Netz?
    Klick mich, wenn Du dich traust.

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2002
    Beiträge
    1.495

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Wenn du gute und leise Wakü-Komponenten willst, kommst du nicht darum, zur Bohrmaschine zu greifen, um z.B. einen externen Radiator zu befestigen. Die einfach zu installierenden Komplettsets wie die Aquarius III oder das Dual-Slot Teil von Titan sind zwar für Einsteiger interessant, aber meistens sehr laut bei nur ernüchternder Kühlleistung. Also ich würde dir zu einem Triple Radiator auf dem Gehäusedeckel raten, den du möglicherweise passiv betreiben kannst.

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    2.758

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Mein Empfehlung was zwar ein wenig getarnt, aber hier ist sie noch mal. Für alle die wenig am Gehäuse machen wollen und sich nicht mit der Materie auseinander setzen wollen empfehle ich die powerunit 240 von 1a-cooling. Das Dings ist billig, leise und kühlt relativ gut und der Aufwand ist minimal.

    1a-cooling

    Auf der Webseite Komplettsets auswählen und auf die powerunit 240 klicken. Danach wird das Set ein wenig verbessert und schon hat man was brauchbares und wird auch nicht enttäuscht sein.

  19. #18
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2002
    Beiträge
    1.495

    Re: Wasserkühlung gesucht.

    Der Blacklord 240 ist zwar ein guter Radi, ich glaube daran, dass er den HTF schlägt, aber mal ehrlich - die Powerunit sieht doch zum Kotzen aus. Wenn bei dir die Optik keine Rolle spielt, sicherlich eine gute Wahl - aber für die Schlauchkupplungen musst du wohl oder übel auch Löcher in den Deckel bohren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •