1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.102

    Question Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    Gelöst: In Post #9 habe ich die Platte neu initialisiert, partitioniert und quickformatiert und die Truecrypt-Partition ließ sich mittels Header-Restore trotzdem wiederherstellen mit ein paar Mausklicks!
    _______________

    Also, ich habe in meinem PC 6 Festplatten verbaut, alle nach und nach zugefügt. eigentlich immer nach dem selben prinzip, erst mit windows zum test normal formatiert (Basisdatenträger) und dann mit TrueCrypt komplett verschlüsselt. Es lassen sich auch alle Laufwerke problemlos alle mounten / demounten, jedoch steht in der computerverwaltung unter Datenträgerverwaltung EINE der Festplatten als Datenträger Unbekannt / nichtinitialisiert / nicht zugeordet drin und ich bekomme auch bei jedem Aufruf dieser Datenträgerverwaltung die Meldung, dass ich einen Datenträger initialisieren muss, damit LDM drauf zugreifen kann, wo ich dann auch einen Partitionsstil (MBR oder GPT) auswählen muss. ganz am anfang hatte ich diese Meldung nicht, die ist erst seid ein paar Monaten da, habe diese Aktion, diese Initialisierung auch noch nie bestätigt, da ich angst habe, dass dadurch meine TrueCrypt partition und der Inhalt zerschossen werden kann. (Oder kann ich diesen Schritt doch einfach ausführen? (1. Frage) )

    Nun die 2. Frage, kann es sein, dass ich mit der Platte zukünftig probleme bekommen könnte, sobald ich sie mal an ein neues System stecke, so dass auch Truecrypt sie nicht mehr erkennen kann? Oder kann ich diese Initialisierung getrost immer ignorieren, also bisher hatte ich noch nie probleme, diese Platte trotzdem mit Truecrypt zu mounten...
    Geändert von M.B.H. (14.05.2011 um 12:21 Uhr)
    __________________________________

    http://mbh-fotografie.de

    http://www.sysprofile.de/id158545 <-- Intel Core i5 2500k, 16gb RAM, GTX 570 und sowas alles
    __________________________________

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    5.536

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    @M.B.H.
    Wie groß ist die Platte? Wird sie vom BIOS noch mit korrekter Kapazität erkannt? Liste mal dein System auf.

  4. #3
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.102

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    es handelt sich um eine 1 GB grosse Samsung F1 Spinpoint-Platte sata.: Samsung HD103UJ ATA.
    ist wie die anderen 5 Platten (alle samsungs zw. 0,75 und 1 TB) per sata intern dran und auch im Bios drin mit der korr. kapazität. auch die datenträgerverwaltung zeigt die korrekte kapazität an. was mir auffällt, ich habe speziell diese Platte zwar formatiert, aber keinen laufwerksbuchstaben zugewiesen, da TrueCrypt das nicht braucht, jedoch war zu dem zeitpunkt der datenträger normal initialisiert bzw zugeordnet. jetzt halt nicht mehr. liegt das vllt daran, dass ich öfter zwischen 2 betriebssystemen (win7 64 bit home premium und ein altes win xp) hin und her wechsele? (in beiden system kann ich wie gesagt die platte einfach mit truecrypt mounten und benutzen)

    HD-Tune zeigt diese eine Platte auch nicht an.

    mein sonstiges system: intel core2duo 2,66 ghz, gigabyte p31 ds4 board, 4 gb ram...

    doofe frage, aber geht mit der initialisierung, wenn ich diese machen würde, die ganze platte "flöten" so dass ich sie nicht mehr mounten kann?
    __________________________________

    http://mbh-fotografie.de

    http://www.sysprofile.de/id158545 <-- Intel Core i5 2500k, 16gb RAM, GTX 570 und sowas alles
    __________________________________

  5. #4
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.102

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    hmm, hat denn keiner einen Tipp für mich dazu?
    __________________________________

    http://mbh-fotografie.de

    http://www.sysprofile.de/id158545 <-- Intel Core i5 2500k, 16gb RAM, GTX 570 und sowas alles
    __________________________________

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    197

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    Hast du schon mal probiert, einige der Platten (vorübergehend) zu entfernen ? und kannst du nicht der Platte einen Buchstaben zuweisen ?
    Meine Hardware ist von Vor(vor)gestern und sie reicht ganz sicher noch bis übermorgen ! ---- daher ist hier heute keine Signatur.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    2.394

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    Sobald TrueCrypt im Einsatz ist das Ganze nur mit äußerster Vorsicht zu handhaben, bevor Du in irgendeiner Form, sei es Festplatte abstecken oder initialisieren, Hand anlegst solltest Du dafür sorgen, dass Du eine komplette Sicherung Deiner Daten hast.

    Eine TC Platte ist für Windows im Prinzip nicht formatiert, es könnte also sein das die Meldung im Festplattenmanager durch TC ausgelöst wird, mit sicherheit sagen kann ich es Dir allerdings nicht.
    „Für die Mehrheit der Menschen ist Arbeit die einzige Zerstreuung, die sie auf Dauer aushalten können.“

    Dennis Gábor

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    11.286

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    Initialisier die HDD auf keinen Fall - damit killst du den TrueCrypt-Header. Scheinbar hast du bei allen HDDs eine große Partition erstellt und diese mit TrueCrypt verschlüsselt - bis auf die eine HDD, bei dieser wurde die gesamte HDD und nicht eine Partition der HDD verschlüsselt. Dies kann bei einer Neuinstallation von Windows extrem gefährlich werden, da zumindest Windows 7 nicht initialisierte HDDs automatisch initialisiert.

  9. #8
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.102

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    @Simpson474
    Ja, stimmt, i der Tat, sie ist als gesamte HDD verschlüsselt im vergleich zu den anderen. Frage mich, warum dann damals alle platten als initialisiert dort standen. naja wie dem auch sei, danke für den Hinweis, werde mal eine komplette Sicherung machen und dann neu formatieren mit Partition, ist sicherer

    danke auch an die anderen!
    __________________________________

    http://mbh-fotografie.de

    http://www.sysprofile.de/id158545 <-- Intel Core i5 2500k, 16gb RAM, GTX 570 und sowas alles
    __________________________________

  10. #9
    Lt. Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.102

    AW: Datenträger - Unbekannt, nicht initialisiert / zugeordnet - problematisch?

    Soo, ich habe jetzt meine nicht initialisierte Platte (vorher gebackupt) einfach mal mit der Computer-Datenträger-Verwaltung neu initialisiert mit neuem MBR. Nun steht der Datenträger wieder ganz normal initialisiert als Basis-Datenträger... und... er lässt sich wie gehabt mit TrueCrypt direkt mounten

    Nun habe ich weiter experimentiert, einfach aus Interesse, obwohl die platte ansich voll funktionsfähig ist: In diesem Zustand lässt sich unter TrueCrypt von diesem Datenträger kein Header-Backup machen (Fehlermeldung falsches Passwort, egal ob man das Passwort für outer oder inner volume eingibt). Aber das Wiederherstellen des Headers (aus der erzeugten Datei (iwo abgespeichert damals) oder aus dem Backup des Headers direkt auf dem Volume klappt problemlos. Danach ist es auch wieder möglich, ein neues Header-Backup zu erstellen.

    Nun habe ich es noch weiter getrieben:
    Unter Datenträger-Verwaltung habe ich auf diesem Datenträger (bisher nur initialisiert, Basis, ohne Partition) eine neue Partition erstellt mit neuem Laufwerksbuchstaben, jedoch nicht formatiert, der Datenträger wird nun unter ComputerVerwaltung angezeigt als RAW. Auch hier ist es noch möglich, trotzdem noch mit TrueCrypt zu mounten und auf alle Daten zugreifen / schreiben.

    Nun habe ich das Laufwerk zusätzlich formatiert als ntfs, quickformat. Ab diesem Zeitpunkt lässt sich das Laufwerk zwar noch mounten, jedoch wird kein Inhalt mehr angezeigt, und auch keine Größe des Laufwerks mehr. beim Zugriff hängt sich mein Explorer und auch TrueCrypt auf. Zu diesem Zeitpunkt bringt der Header-Restore keinen Erfolg.

    ABER: sobald man in der Datenträger-Verwaltung die erstellte Partition wieder löscht, lässt sich die Platte wieder voll funktionsfähig mounten

    Fazit: Selbst nach einer Neupartitionierung der Platte, sogar mit QuickFormat lässt sich die Platte in Truecrypt mittels Header-Restore wieder herstellen
    Geändert von M.B.H. (14.05.2011 um 12:18 Uhr)
    __________________________________

    http://mbh-fotografie.de

    http://www.sysprofile.de/id158545 <-- Intel Core i5 2500k, 16gb RAM, GTX 570 und sowas alles
    __________________________________

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •