1. #1
    Redakteur
    Baby. Mit Kopfhörer!
    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.860

    Post Test: Teufel Concept B 20

    Teufel hat mit dem Concept B 20 das erste Lautsprechersystem vorgestellt, das direkt ab Start für unter 100 Euro angeboten wird. Damit steigen die Berliner in einen Preisbereich ein, der eigentlich eher den typischen Elektromarkt-Mitnahmeangeboten vorbehalten bleibt. Ein billiges oder doch umwerfend günstiges Angebot? Wir hören rein.

    Zum Artikel: Test: Teufel Concept B 20
    We are CB.
    Lower your IPs and surrender your CMS.
    We will add your editorial and technological distinctiveness to our own. Your editors will adapt to
    service us.
    Resistance is futile!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    Mich würde ein Vergleich zum Microlab Solo 6c interressieren, kosten beide etwa gleich viel (Microlabs einen Tick weniger)

    Ok, habe mal nachgeschaut, 13kg vs 2kg , würde definitiv die Microlabs da man noch viel mehr Klang für den Preis kriegt (sofern man Platz hat)
    Und da die Teufel P/L eine Empfehlung bekommen, müssten die Microlabs P/L technisch überragend sein^^
    Geändert von matti1412 (04.10.2011 um 17:43 Uhr)

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.488

    AW: Teufel Concept B 20

    Sieht eher nach überteuerten Tischhupen aus.
    Die Scythe KroCraft Speaker haben da doch mehr überzeugt und die haben einiges mehr zu bieten fürn gleichen Preis.
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Newcastle
    Beiträge
    129

    AW: Teufel Concept B 20

    13 kg vs 2 kg
    Ist dies das ausschlaggebende Argument um die Qualität der Treiber und Verstärker zu eruieren, was u.a. die Klangqualität definiert?

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    Klang braucht Volumen und Gewicht und nein das ist nicht das ausschlaggebende Argument, aber in diesem Fall reicht es und die Microlabs sind definitv besser!

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Ort
    Newcastle
    Beiträge
    129

    AW: Teufel Concept B 20

    Nun, wenn Klang Gewicht und Volumen braucht, dann hab ich mit meinen PM1 von B&W was falsch gemacht, die sind klein und auch leicht ...

  8. #7
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    Das ist reine Physik und die kann man auch im Jahre 2011 nicht austricksen!
    Da hab ich kein Bock darüber zu diskutieren. Sagen wir es so es gibt bestimmt Boxen die besser als das B&W sind, nur die Hälfte kosten aber sind hald größer und schwerer..
    Geändert von matti1412 (04.10.2011 um 18:00 Uhr)

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    615

    AW: Teufel Concept B 20

    War ja klar dass das Teufel Gebashe gleich mal wieder los geht. Ich würde mal behaupten, dass 90% der Leute die von Teufel abraten noch nie eine Teufel Anlage gehört haben und anderen davon abraten, weil ihnen beim Kauf davon abgeraten wurde.
    Und nur das Gewicht vergleichen ist ja auch mal ne nummer. Dass Klang Volumen braucht steht außer Frage, allerdingshängt der Klang nicht nur davon ab.

  10. #9
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    5.156

    AW: Teufel Concept B 20

    Hm interessantes Produkt. Suche schon länger etwas Schreibtisch kompatibles um nicht immer die große Anlage (100W Ruheverbrauch. verdammter Class A Verstärker ) mitlaufen zu haben um ein Youtube Filmchen zu gucken.

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    ICh sage ja auch nicht dass es nur davon abhängt? Bin nur zu faul jetzt alles aufzuzählen, da jetzt schon klar ist, dass die Microlabs besser sind und dabei weniger kosten.

    Teufel ist für mich Bose nur in nicht ganz so schlimm^^

  12. #11
    Newbie
    Dabei seit
    Okt 2011
    Beiträge
    3

    AW: Teufel Concept B 20

    Größer und schwerer bedeutet noch lange nicht, dass der Klang besser ist. Es hängt doch von den verwendeten Materialien ab, die in Schwingung gebracht werden müssen - Hölzer schwingen da sehr unterschiedlich - bzw. der abgezielten Klangrichtung, die ebenso durch das Volumen definiert wird.

  13. #12
    Admiral
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7.332

    AW: Teufel Concept B 20

    Zitat Zitat von misterk87 Beitrag anzeigen
    Ich würde mal behaupten, dass 90% der Leute die von Teufel abraten noch nie eine Teufel Anlage gehört haben und anderen davon abraten, weil ihnen beim Kauf davon abgeraten wurde.
    90% der "Teufelbasher" haben ein Teufelsystem besessen und haben sich irgendwann etwas Richtiges gekauft. Erst dann merkt man, was man verpasst hat. Es gibt 20 bessere Hersteller als Teufel -> mal den Horizont erweitern.

    OT:

    Für den Preis wirken die Boxen sogar brauchbar. Leider gibt Teufel mal wieder keinen Frequenzgang an - so kann man schlecht den "Bass" einschätzen

    Zitat Zitat von /dev/tty0 Beitrag anzeigen
    Größer und schwerer bedeutet noch lange nicht, dass der Klang besser ist.
    Das stimmt - automatisch ist eine Box dann nicht besser. Aber Volumen ist verdammt wichtig - in den meisten Fällen klingen größere Boxen also besser.
    Geändert von Cokocool (04.10.2011 um 18:06 Uhr)
    Rechner I - Intel Q9450@3 Ghz - Asus P5Q Pro - Powercolor PCS+ 5850 - 4 GB Seasonic 500 W - 128 GB Samsung 840 Pro
    Rechner II - Xeon E3-1230v3@1.03v - 6 GB RAM - ASRock B85 Pro4 - 7 TB HDD - AMD 7790
    Audio I - FiiO E17 Alpen + FiiO E09K Qogir -> Beyerdynamic DT-770 Pro - HTC Desire HD - Asus U36JC
    Audio II - Onkyo A-8840 Stereo - 2x Mordaunt Short Avant 902i
    Audio III - Toshiba 42Z3030D - 2x Nubert nuBox 381
    Audio Mythen

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    Ja sage ich ja, dass es besseres gibt zum kleineren Preis, dafür in größer und schwerer @Markus83Muc.

    Und an den Rest, ja ich weis das Gewicht und Volumen nicht das einzigste Merkmal für guten Klang ist.
    Aber in diesem Fall reicht es schon, da die Microlabs defnitiv besser sind!

  15. #14
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    77

    AW: Teufel Concept B 20

    bleibe ich lieber bei klipsch rf-7.

  16. #15
    Redakteur
    Baby. Mit Kopfhörer!
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.860

    AW: Teufel Concept B 20

    Zitat Zitat von matti1412 Beitrag anzeigen
    Mich würde ein Vergleich zum Microlab Solo 6c interressieren, kosten beide etwa gleich viel (Microlabs einen Tick weniger)
    Stimmt, so ein Vergleich wäre interessant. Leider habe ich nicht die Zeit, alle interessanten Partien zu testen. Ich würde allerdings davon abraten, dieses "Duell" auf dem Papier auszutragen. Klar, das Volumen spricht erstmal für Microlab. Ich bezweifle aber, dass die für 100 Euro zaubern können. Also vielleicht hakt es da eher an einem schwammigen Bass, klirrenden Höhen oder weiß der Geier (Mutmaßung, ich kenne das System nicht). Was daher "besser" ist, findet man nur durch Selbsthören heraus.

    Perfekt ist sicher kein 2.0-System für 100 Euro.

    Zitat Zitat von Fritzler
    Sieht eher nach überteuerten Tischhupen aus.
    Die Scythe KroCraft Speaker haben da doch mehr überzeugt und die haben einiges mehr zu bieten fürn gleichen Preis.
    Scythe macht sicher einiges besser, klanglich würde ich die Teufel aber besser einschätzen (optisch auch, aber darüber diskutiert man nicht). Von daher würde ich hier nicht so eindeutig vorgehen.

    Auf den Punkt nochmal: In der Preisklasse findet man meiner Ansicht nach kein perfektes Angebot. Alles ist kompromissbehaftet, wie hoffentlich auch aus dem Artikel hervorgeht. Es muss allerdings jeder entscheiden, welchen Kompromiss er selbst bereit ist einzugehen.

    Zitat Zitat von Cokocool
    Für den Preis wirken die Boxen sogar brauchbar. Leider gibt Teufel mal wieder keinen Frequenzgang an - so kann man schlecht den "Bass" einschätzen
    75 Hz - 21.000 Hz bei plusminus 3 dB ist immerhin der Frequenzumfang, den hab ich extra für dich für den Artikel nachgefragt. Viel "Bass" darf man da aber nicht erwarten. Den exakten Verlauf mit Bild kann ich dir aber leider nicht liefern.
    Geändert von Jirko (04.10.2011 um 18:09 Uhr)
    We are CB.
    Lower your IPs and surrender your CMS.
    We will add your editorial and technological distinctiveness to our own. Your editors will adapt to
    service us.
    Resistance is futile!

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    D:\Berlin\Köpenick
    Beiträge
    2.488

    AW: Teufel Concept B 20

    Die neue B&W PM1 ist ab Mitte Juni 2011 bundesweit im autorisierten B&W-Fachhandel erhältlich, und soll 2500 Euro pro Paar kosten.
    Die Dinger spielen auch inner ganz anderen Preisklasse, wobei ich für sone Minidinger nicht so viel Geld ausgeben würde.
    Deine PM1 sind zudem doch schon ausgewachsene LS und nicht son Plastespielzeug
    Physik kann man nunmal nicht austricksen.
    Anata wa soko ni imasu ka?
    kleine frickelei Webseite (RSS)

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.071

    AW: Teufel Concept B 20

    Zitat Zitat von matti1412 Beitrag anzeigen
    ...
    Das hat nichts mit "reiner" Physik zu tun, als viel eher die üblichen Argumente der Unwissenden, die ich mir schon bei Digital-Kameras und anderen Dingen anhören durfte.

    Um gute Klangqualität zu erreichen, spielt nicht nur das Volumen und das Gewicht eine Rolle. Gewicht kann ermogelt werden und erhöht im schlimmsten Fall nur das Risiko eines Bandscheibenvorfalls, wenn man die Boxen mal bewegen will und Volumen kann durch schlechte Materialien zunichte gemacht werden.

    Gute Boxen können "leicht" sein und ein geringeres Volumen haben, in dem man beim Design des Boxen-Korpus einige Tricks anwendet.

    Aber ein guter Korpus kann durch schlechte Membranen zunichte gemacht werden oder einen schlechten Verstärker.
    Jetzt neu und in Farbe: Teralios spielt! (Let's Play)

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    Zum 10000sten Mal, ich sage ja nicht dass NUR Gewicht und Volumen eine Rolle spielt xD

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    2.106

    AW: Teufel Concept B 20

    Zitat Zitat von matti1412 Beitrag anzeigen
    Klang braucht Volumen und Gewicht
    Das sind so in etwa die letzten Merkmale auf die man achten sollte.

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    451

    AW: Teufel Concept B 20

    aja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •