Test: AMD FX-8350 „Vishera“ (11/14)

Auferstanden aus Ruinen
Autor:

Undervolting

Die neuen Prozessoren sind zwar allesamt keine großen Stromfresser mehr, doch ist wie üblich noch etwas weniger Stromverbrauch möglich. Denn die Hersteller lassen ihre Produkte immer mit großer Sicherheit und damit vollends auf Stabilität getrimmt arbeiten. Genau dies kann man sich jedoch zu Nutze machen.

AMD FX-8350 undervoltet
AMD FX-8350 undervoltet

Bei einem derart hohen Verbrauch unter voller Belastung bietet sich das Undervolten beim FX-8350 natürlich an. Wie üblich spart man im Idle dabei nichts, greifen dort doch bereits alle Stromsparfunktionen und es kann allein über eine abgesenkte Spannung nichts mehr eingespart werden. Unter voller Belastung beim Umwandeln von Musik kann man jedoch den Energiehunger um über 20 Watt dämpfen.

Leistungsaufnahme Undervolting
 Idle:
AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz, 32 nm, Turbo (default)
69
AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz, 32 nm, Turbo (Offset -0,15V)
69
 Volllast (dbPoweramp):
AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz, 32 nm, Turbo (Offset -0,15V)
171
AMD FX-8350, 4M/8T, 4,0 GHz, 32 nm, Turbo (default)
192
Angaben in Watt (W)
Anzeige