Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“ im Test

55 Euro für übertaktete 4,7 GHz
Autor:

Einleitung

Bei hochsommerlichem Wetter hat sich der Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“ zum Test eingefunden. Das Modell besticht bei einem Preis von nur 55 Euro durch seinen frei bestimmbaren Multiplikator – in dieser Klasse ein Novum aus dem Hause Intel. Dank des niedrigen Basistaktes von 3,2 GHz sind spielend hohe Taktgewinne möglich.

Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“
Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“

ComputerBase testet den Pentium G3258 im Auslieferungszustand und bei 4,7 GHz über den gesamten Testparcours. Als Basis dient ein handelsübliches Modell, das der Onlineshop Caseking.de bereitgestellt hat.

Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“

Den Pentium G3258 „Anniversary Edition“ hat Intel in Andenken an den ersten Pentium aufgelegt. Dieser erblickte als Pentium P5 zur CeBIT 1993 im März das Licht der Welt. Obwohl die Marke Pentium damit 21 Jahre am Markt vertreten ist, prangt auf der Verpackung der CPU prominent ein Hinweis auf 20 Jahre Pentium. Das sieht besser aus und wurde von Intel auch insofern eingehalten, als dass die CPU zwei Tage vor dem 21. Geburtstag angekündigt worden war. Erhältlich ist der Prozessor allerdings erst seit Juni 2014. Intel bewirbt die CPU als günstigen Einstieg in die Welt des Übertaktens.

Der in 22 nm gefertigte Pentium hat mit dem Original außer dem Namen nicht mehr viel gemein. Zwei Kerne und zwei Threads arbeiten bei 3,2 GHz, 3 MByte L3-Cache stehen als schneller Zwischenspeicher zur Verfügung, DDR3-1333 übernimmt die Funktion des Arbeitsspeichers. Integriert ist wie bei allen „Haswell“-CPUs eine Grafikeinheit. Die HD Graphics getaufte Lösung ist die aktuell kleinste von Intel.

21 Jahre Pentium im Vergleich
Der erste Pentium Das Jubiläums-Modell
Strukturbreite 800 nm 22 nm
Transistoren 3,1 Millionen ca. 1 Milliarde
Kerne einer zwei
Takt 66 MHz 3,2 GHz
Kernspannung 5,0 Volt ca. 1,05 Volt
L1-Cache 16 KB 2 × 32 KB + 2 × 32 KB L1
L2-Cache 2 × 256 KB L2
L3-Cache 3 MB L3
Integrierte Grafik nein ja, bis 1.100 MHz
TDP 14,6 Watt 53,0 Watt

Die TDP des Modells spezifiziert Intel mit 53 Watt, doch der Kühler der Boxed-Version ist für die 84/88-Watt-Variante ausgelegt. Erkennbar ist dies am Kupferkern, die herkömmliche 53/54-Watt-Version setzt auf einen Kühler aus Aluminium.

Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“
Intel Pentium G3258 „Anniversary Edition“

Aktuell gibt es damit drei Prozessoren für den Sockel LGA 1150, die Intel mit einem frei bestimmbaren Multiplikator ausliefert. Der Einstieg mit knapp über 50 Euro, gefolgt vom Core i5-4690K für 200 Euro sowie zu guter Letzt dem Flaggschiff der Desktop-„Haswell“, dem Core i7-4790K.

Intel Pentium G3258 Intel Core i5-4690K Intel Core i7-4790K
CPU-Art: Desktop
Sockel: LGA 1150
Kerne / Threads: 2 / 2 4 / 4 4 / 8
Takt / Turbo: 3,20 GHz
100 MHz BCLK
3,50 GHz / 3,90 GHz
100 MHz BCLK
4,00 GHz / 4,40 GHz
100 MHz BCLK
Multiplikator: 32, offen 35, offen 40, offen
L1- / L2- / L3-Cache: 2x 32 KB + 2x 32 KB L1
2x 256 KB L2
3 MB L3
4x 32 KB + 4x 32 KB L1
4x 256 KB L2
6 MB L3
4x 32 KB + 4x 32 KB L1
4x 256 KB L2
8 MB L3
TDP: 53,0 Watt 88,0 Watt
Fertigung (CPU / IGP+IMC): 22 nm / 22 nm
Architektur / Codename: Haswell / Haswell
Befehlssätze: 64 Bit
SSE 4.2
64 Bit
SSE 4.2
AVX 2.0
AES
TSX-NI
Eigenschaften: VT-x, VT-x ETP
Intel 64
Execute Disable Bit
Turbo 2.0
VT-x, VT-x ETP, VT-d
Intel 64
Execute Disable Bit
Turbo 2.0
Hyper-Threading
VT-x, VT-x ETP, VT-d
Intel 64
Execute Disable Bit
Speicher: 32 GB (Maximalausbau)
1333 MHz DDR3 (max.)
2 Speicherkanäle
Kein ECC
32 GB (Maximalausbau)
1600 MHz DDR3 (max.)
2 Speicherkanäle
Kein ECC
32 GB (Maximalausbau)
1600 MHz LPDDR3 (max.)
2 Speicherkanäle
Kein ECC
Max. Speicherbandbreite: 21,3 GB/s 25,6 GB/s
DMI: 5,0 GT/s
PAE: 36-Bit
PCI-Express Version: 3.0
PCI-Lanes: 16
PCI-Konfiguration: 1x 16, 2x 8, 1x 8 + 2x 4
IGP vorhanden: Ja
IGP-Hardwaredaten: Intel HD
350 MHz / 1.100 MHz
10 EUs gen 7
1.792 MB VRAM (shared)
HD Graphics 4600 (GT2)
350 MHz / 1.200 MHz
20 GT2 EUs gen 7
1.792 MB VRAM (shared)
HD Graphics 4600 (GT2)
350 MHz / 1.250 MHz
20 GT2 EUs gen 7
1.792 MB VRAM (shared)
IGP-Anschlüsse: 3 ansteuerbare Displays
IGP-Softwaredaten: DirectX 11.1
OpenGL V4.2
Shader V5.0
IGP-Fähigkeiten: Quick Sync Video Clear Video HD
Quick Sync Video
InTru 3D
Energiesparfähigkeiten: Idle States
Enhanced Speed Step
Thermal Monitoring Technologies
Package: 37,5 mm x 37,5 mm