Wochenrückblick : Lara, Windows und der neue Standardstecker

, 5 Kommentare
Wochenrückblick: Lara, Windows und der neue Standardstecker

Zweieinhalb Monate mussten PC-Spieler auf das neue Tomb Raider warten, so lange hatte sich Microsoft den Titel exklusiv für die Xbox One gesichert. Die Vorfreude war vielerorts groß, auch dieser Titel ist exzellent gelungen. Die ausführliche Analyse der Technik und der Hardwareanforderung wurde prompt Artikel der Woche.

Auf leistungsstarken PCs sieht Tomb Raider erwartungsgemäß noch etwas besser aus als auf der Konsole und läuft mit mehr als 30 FPS, auf leistungsschwächeren Systemen lassen sich gezielt Reserven freischalten, ohne dass die Präsentation all zu stark darunter leidet.

Windows 10 ist immer noch kein Selbstläufer

Von vielen kaum beachtet, feierte Windows 10 in der vergangenen Woche das 6-Monats-Jubiläum. 30 Prozent der Leser von ComputerBase benutzen das System bereits, damit verbreitet sich die aktuelle Version schneller als Windows Vista oder Windows 8 das taten; Windows 7 bleibt hingegen unerreicht – obwohl Windows 10 für viele Anwender kostenlos ist. ComputerBase hat Gründe dafür in einer Halbjahresbilanz aufgestellt.

Ebenfalls auf viel Interesse stieß eine Übersicht zu den vielen Möglichkeiten, die der an sich standardisierte neue USB-Stecker vom Typ C bieten kann. Denn nicht nur USB 2.0 bis USB 3.1 Gen2 können als Protokoll übertragen werden, auch DisplayPort, Thunderbolt oder MHL sind möglich, der Hersteller hat die Wahl.

Spiele für VR ist noch ein Enthusiasten-Thema

Vergleichsweise wenig Beachtung fanden die zwei Spielberichte vom Steam VR Developer Showcase in Seattle bei Valve – und das, obwohl ComputerBase als einziges deutsches Angebot vor Ort war. Hier zeigt sich der schwere Stand, den Virtual Reality bei der Software zurzeit noch hat. Nur Enthusiasten sind bisher voll erfasst. Die aller Voraussicht nach besten VR-Titel zum Start werden von bisher weitestgehend unbekannten Studios kommen und sprechen die Masse damit nicht an. Das dürfte sich nach Markteinführung ändern. Weitere Berichte der Redaktion folgen in Kürze.

Bei den Meldungen erklommen handfeste Eckdaten von Samsungs nächstem Galaxy S7 den Thron der Rangliste. Das Smartphone wird wie die beiden Vorgänger zum Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona erwartet. Nur knapp dahinter konnte sich abermals Lara Croft behaupten, in diesem Fall mit dem separat veröffentlichten Video-Vergleich zwischen Xbox One und maximalen Details auf dem PC. Durchaus überraschend ist der dritte Platz: Dass der Umbau auf SSD aktuelle Konsolen bei den Ladezeiten beschleunigt, ist seit deren Veröffentlichung vor zwei Jahren bekannt. Aktuelle Messwerte auf Basis ausgewählter AAA-Titel stießen trotzdem auf großes Interesse.

Bei den ergänzenden Notizen zeigten sich ComputerBase-Leser in Einkaufslaune. Der erst am Freitag veröffentlichte Hinweis auf Angebote zum Wochenende erklomm in kürzester Zeit den ersten Platz. Zur Veröffentlichung dieser Meldung sind die Angebote auch weiterhin noch gültig.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünschen wir einen erholsamen Sonntag!

5 Kommentare
Themen: