openSUSE Download

openSUSE hat die Nachfolge des vor allem im deutschen Sprachraum beliebten SuSE Linux übernommen, und bringt als eine der ersten Distributionen ein Sicherheitswerkzeug mit (AppArmor), welches die Schadmöglichkeiten einer Software im System beschränken kann.

openSuse bringt gegenüber anderen Distributionen zudem ein zentrales Konfigurationstool namens YaST mit, ähnlich der Systemsteuerung unter Windows, und macht es so Linux-Einsteigern leichter, sich im Technik-Dschungel eines Linux-Systems zurechtzufinden. Für eine minimale openSUSE-Installation werden die ersten drei CDs des kompletten, aus fünf CDs oder einer DVD bestehenden Satzes, benötigt. Hierbei kann bereits entschieden werden, ob man sich für KDE oder GNOME als Desktop-Umgebung entscheiden möchte. Seit openSUSE 10.2 gibt es zwischen der im Handel erhältlichen Kaufversion und der kostenlos herunterladbaren Version über das Internet keinen Unterschied mehr.

Internet Explorer-Nutzer: Der Internet Explorer 7 kann laut Microsofts Support-Seiten maximal 4 GB große Dateien herunterladen. Ab Internet Explorer 8 sind Dateien über 4 GB Größe downloadfähig. ComputerBase empfiehlt Mozilla Firefox oder Opera.

Download-Links

Version Details Größe Download
openSUSE 13.2 RC1 Deutsch
11. Oktober 2014, Changelog
x86-/x86_64-CD (GNOME + KDE Live)Linux Unbekannt
x86-/x86_64-DVDLinux Unbekannt
openSUSE Education (Li-f-e) 13.1 Deutsch
7. Mai 2014, Changelog
Discover Education Unbekannt
x86-DVD/USB-StickLinux Unbekannt
openSUSE 13.1 Deutsch
19. November 2013, Changelog
Alle DownloadmöglichkeitenLinux Unbekannt
x86-/x86_64-CD (GNOME + KDE Live)Linux Unbekannt
x86-/x86_64-DVDLinux Unbekannt
openSUSE 12.3 Deutsch
11. März 2013, Changelog
x86-/x86_64-CD (GNOME + KDE Live)Linux Unbekannt
x86-/x86_64-DVDLinux Unbekannt
Verwandte Downloads
  • PuTTY

    Ein Client-seitiges freies Secure Shell- und Telnet-Programm.

    • Version 0.63
  • Process Explorer

    Process Explorer listet alle aktiven Anwendungen in einer Baumstruktur auf.

    • Version 16.04