PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Defragmentierung - es bleibt immer ein großer weißer Bereich



burning2
07.02.2009, 19:17
Hallo zusammen,

mir ist auf mehreren XP-System bisher folgendes aufgefallen:

Führe ich die Defragmentierung aus, so bleibt auf der Partition C: im ersten Drittel der Partition ein großer weißer Block, etwa in Größe von einem Viertel der Partition. Dieser verschwindet auch bei mehrmaliger Ausführung der Defragmentierung nicht. Es werden in diesem Bereich auch nie Dateien abgelegt, er bleibt also stets unbelegt. Das Ausmaß des "weißen Bereichs" hängt nicht erkennbar von der Größe der Auslagerungsdatei oder "Ruhezustands-Datei" ab.

Kann mir jemand den Grund dafür nennen?
Rootkit? Virus? Wurm? Trojaner?

Vielen Dank für eine entsprechende Hilfe!

Grüße, burning

René 83
07.02.2009, 19:23
Es steht ja bei der Defragmentierung da dass der weiße Bereich für freien Speicherplatz steht, ist doch nichts Ungewöhnliches!

burning2
07.02.2009, 19:24
Ein gewisser Bereich der Platte wird aber ganz offensichtlich nie angerührt...

René 83
07.02.2009, 19:27
Wieviel Speicherplatz hat denn Deine Platte und wieviel ist belegt/noch frei?

burning2
07.02.2009, 19:29
Beim einen System sind es 30Gb mit 22GB frei.
Beim anderen System sind es 20GB mit 5GB frei.

René 83
07.02.2009, 19:34
Ich denke das ist normal, wenn du Dir unsicher bist ob Deine Platten defekt sind mach' mal eine Datenträgerprüfung!