PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche neuen Monitor bis 250€



Matze211
24.03.2011, 08:51
Guten Morgen,

ich wollte mir einen neuen Monitor zulegen, weil mein Benq so langsam, aber mi sehr hoher Wahrscheinlichkeit, den Geist auf gibt.

Ich hatte da auch schon mal geschaut und mir drei Modelle ausgesucht.

Zum einen den Samsung BX2450 LED
dann den LG IPS236V-PN
und zu guter Letzt den Benq EW2430

Wobei ich am ehesten zum LG tendiere, aber bisher nur Gutes über den Samsung gelesen habe.
Zum Benq kann ich leider nichts sagen, gefällt mir optisch einfach sehr gut.

Wär gut, wenn jemand helfen könnte.

Malo03
24.03.2011, 08:56
was willst du mit dem monitor machen ist er für Games oder eher den Office bereich. Wie viel Zoll sehr er haben.

stockduck
24.03.2011, 09:02
Was man BenQ zu gute halten muss: Der Support funktioniert super!

-sheep-
24.03.2011, 09:03
Ich habe mir vor 2 Wochen auch einen neuen Monitor bestellt. Einen Dell U2311H.

Monitor (http://geizhals.at/deutschland/a535718.html)

Bin sehr zufrieden damit. Dieser hat sogar ein IPS-Panel. Filme und Spiele laufen einwandfrei. Auch 16:9 stört mich keineswegs.

Tobster
24.03.2011, 09:13
Besitze ebenfalls den Dell U2311H und bin auch sehr zufrieden!

ataris
24.03.2011, 09:14
Ich hab den Benq G2420HDB, auch 24" TN-Panel
bin bisher super zufrieden, ich hab letzten februar oder so 150€ hingelegt und die bildqualität ist immernoch über manch anderem 24" Bildschirm. Ich kann mich wirklich nich beklagen, bis auf leichte lichtfelder hab ich noch nichts entdeckt was mich stört...

acty
24.03.2011, 09:15
jap den Dell U2311H
kommt bei mir auch im April dran :D

ichbinich256
24.03.2011, 09:29
Hab auch den Dell u2311H und muss sagen im Gegensatz zu meiner Samsung 22" TN Gurke ist das IPS Panel schon eine andere Welt also würde ich von deiner Auswahl her am ehesten zum LG raten obwohl ich wenig gutes über LG gehört habe (oft billige nachmachen anderer). Ein VA Panel wie der Benq hat auch vorteile gegenüber der TN (Besserer Schwarzwert, Kontrast usw..) kann aber auch zu viel Schwarz werden (Dunkle szenen "saufen ab" und man kann nicht mehr viel erkennen, weiß aber nicht wie das bei diesem Benq ist. Samsung ist bekannt für seine sehr übertriebenen knalligen farben (sieht auf den ersten blick besser aus aber einen vergleich zu va/ips überlebt er in keinster weise)

fisher01
24.03.2011, 09:31
Besitze ebenfalls den Dell U2311H und bin auch sehr zufrieden!

Dem kann ich mich nur anschließen, der Dell ist super.

IPS Panel spricht für sich (ansonsten mal googeln, die anderen haben alle ein TN Panel), Farben, Kontrast etc. sehr gut.

Insgesamt ist der Monitor zwar kein Designstück, aber er wirkt sehr hochwertig, fast schon Profi Niveau (mein alter Eizo im Büro ist ähnlich gut).

Dazu noch: Guter Standfuß, höhenverstellbar, guter Neigungswinkel, Pivot (für den Privatuser wohl meist egal, schadet aber auch nicht), USB-Hub (2 hinten und 2 an der Seite).

Und das ganze für ~220€. Würde wegen vielleicht 50€ Ersparnis keinen der genannten TN Paneler mehr kaufen wollen.

Ashantor
24.03.2011, 09:52
Hallöchen!

Ich sag nur: Syncmaster 2443BW.

Pivot-, Swivel Funktion, Drehbar, Neigbar, Höhenverstellbar.
Super Ergonomisch, da in fast jede Richtung verstellbar.
Super Bildquali, trotz TN Panel. 1920*1200 (16:10),
Blickwinkelabhängigkeit ist für den Querformat betrieb gut,
bei Hochformat 10:16 bzw. 1200*1920 ist der obere Rand
leicht verfälscht, aber das ist finde ich zu verschmerzen.

Wichtig war mir persönlich:

Matte Oberfläche (Kein Staubfänger Klavierlack),
Schwarz, relativ dünner Rand (Für Multimonitor Betrieb),
Kein 16:9, unter 250€.

http://gh.de/a361013.html
Mittlerweile erhältlich ab ca. 210€

Für den Preis ein echter Top Monitor. Läuft bei mir
schon seit 1 Jahr. Das beschriebene Fiepen, was
auftritt, wenn die Helligkeit reduziert wurde,
trat bei mir nie auf.

Gruß
Ashantor

schladde
24.03.2011, 09:57
Ich sag nur: Syncmaster 2443BW.

dem kann ich mich nur anschließen. habe den auch schon ein wenig länger und bin sehr zufrieden. ich hatte exakt dieselben anforderungen wie ashantor (im himmels willen keinen klavierlack und auf keinen fall 16:9-grütze!!!) und würde den moni immer wieder kaufen. fiepen gibts bei mir auch nicht ...

fisher01
24.03.2011, 10:05
dem kann ich mich nur anschließen. habe den auch schon ein wenig länger und bin sehr zufrieden. ich hatte exakt dieselben anforderungen wie ashantor (im himmels willen keinen klavierlack und auf keinen fall 16:9-grütze!!!) und würde den moni immer wieder kaufen. fiepen gibts bei mir auch nicht ...

16:9 stört nur, wenn man jeden Tag mehrere Stunden Office etc. benutzt, für den Privatanwender der viel spielt oder Filme anschaut ist 16:9 wunderbar. Beil Filmen keine schwarzen Balken mehr und die meisten Spiele skalieren die Auflösung so, dass man mit 16:9 in der Breite einen größeren Bildausschnitt hat.

Das TN Panel vom Syncmaster kann dem IPS vom Dell allerdings nicht mal annähernd das Wasser reichen. Zu TN vs IPS sollten nur Leute etwas sagen, die auch schonmal für eine Weile vor beidem gesessen haben.
Ich habe sowohl ein TN als auch ein IPS Panel auf dem Schreibtisch zu Hause, das ist schon ein Unterschied.

Matze211
24.03.2011, 10:08
Entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte. Arbeit.

Mir geht es zu 80 Prozent ums Spielen. Der Rest für Videos und Internet.

Wichtig ist mir eine schnelle Reaktionszeit und ein gutes Bild. Wobei letzteres so gut, wie möglich sein sollte.

freestyler12
24.03.2011, 11:17
Schau dir mal den SyncMaster 2443BW (http://www.amazon.de/review/B001EX01YM) an, auch bei mir gibts kein fiepen oder irgendetwas in der Art.

moderato1988
19.06.2011, 20:53
Meine klare Empfehlung geht an den Samsung SyncMaster P2770FH bei amazon 255€

Dreamliner
19.06.2011, 21:02
Wenns um gute Bildqualität geht dann solltest du nur eins der folgenden 2 Kandidaten wählen:


1) Dell U2311H

oder

2) LG IPS236V

Beide haben einen IPS Panel und somit von der Bildqualität besser als die anderen TN Panel!