1. #1
    lutsauger
    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.243

    Post Test: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Nunmehr gut vier Monate ist es her, als wir zum letzten Mal ein Sockel-A Board zum Test geladen hatten. Kein Wunder, kam doch zehn Tage nach dem letzten Sockel-A Review der offizielle Nachfolger des Athlon XP in Form des neuen Athlon64 bzw Athlon 64 FX auf den Markt und die passenden Reviews zu den neuen Boards sprossen nur so aus dem Boden. Doch war der Athlon XP nun begraben?

    Zum Artikel: Test: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    NaturalSound
    Gast

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    naja... wenigstens 54mbit hätten sie dem wlan spendieren können.. oder war der "port" doch zu langsam?!

  4. #3
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    53

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Hmm hab das normale A7N8X-E Deluxe, jemand ne Idee wo man sich die Wireless Karte nachbestelln kann, konnte irgendwie nichts finden...

  5. #4
    Redakteur
    Chef-Optimist
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.072

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Die gibts beim Asus Spezial-Shop von Alternate und kostet 32 Euro:
    http://asus.alternate.de/index_de.html
    Gruß
    Tommy
    »» Das Redaktionsteam freut sich, wenn Leser selbst formulierte News einschicken.
    »» Checkliste für richtiges Posten

  6. #5
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    53

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Lohnt sich die Anschaffung oder lieber 20 Euro drauflegen und ne 54Bit Karte holn? Andrerseits hab ich keinen PCI-Slot mehr frei

  7. #6
    lutsauger
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.243

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Kommt halt immer darauf an, was man damit vorhat.
    Fürs Surfen oder Gamen im LAN reichen die 11MBit aus, wer viel Datentransfer hat, sollte entweder zu 54MBit WLAN oder herkömmliche LAN über Kabel greifen.
    Sollte im Fazit aber eigentlich deutlich genug dargestellt sein.

    mfg Simon

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2002
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.885

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Nunja ... ASUS zeigt mal wieder eindeutig, warum sie zu den weltbesten Mainboard-Herstellern zählen. Sowohl bei den AMD's als auch bei den Pentium-Boards.

    Nice one @ ASUS.
    Suchfunktion
    = FB-Regelwerk = Richtig posten = Marktplatz-Regeln =
    Yamaha RX-V3067, Yamaha BD-S1067, Nubert Audio-System: 2x NuBox 511 + 2x NuBox 311 + NuBox CS-411 + NuBox AW-991
    BattleNet Profile

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    256

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    problem ist meiner meinung nach, dass man, wenn man sich ein neues board kauft auch direkt eine neue karte kaufen muss... das ist nicht der fall, wenn man sich eine einzelne karte kauft, die kann man ja problemlos (naja... pci-x) weiterverwenden...

    CU

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3.508

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    hm schön und gut, aber ist es mit anderen W-lan Karten kompatibel ? die sind doch noch garnet standardkonform so das es mit anderen wlan karten zu problemen kommen kann :-/
    einfach mal Frust ablassen auf http://www.frustlounge.de

  11. #10
    lutsauger
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.243

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Was verstehst du unter nicht kompatibel?

    Probleme kann es im schlechtesten Fall bei Ad-hoc Netzwerken geben.
    Die Karten untereinander sollten aber trotzdem keinerlei Probleme machen.
    Die Wireless-LAN Karte ist im übrigen nicht viel anders als normale PCI W-LAN Karten - nur halt das der Steckplatz etwas anders ist.

    mfg Simon

  12. #11
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Dez 2003
    Beiträge
    29

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Wie schaut es eigentlich bei den anderen Modellen mit den Bios Optionen aus, vor allem was das OCing angeht.

    In dem Bios, welches im Test benutzt wurde ist ja keine Erhöhung der Chipssatz Spannung gelistet - gibt es da bei den anderen mehr Optionen.

    Denkt ihr es werden mit zukünftigen Biosversionen noch mehr Optionen verfügbar - vor allem die Möglichkeit CPU und Speicher mit mehr Spannung zu befeuern?

  13. #12
    lutsauger
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2002
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.243

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Die anderen Modelle bieten auch nicht viel mehr Spielraum.

    Allerdings stellt sich auch die Frage, ob das unbedingt nötig ist.
    1,85 Volt V-Core sind für einen Barton auch mit Wasserkühlung genug und 2,8 Volt V-DIMM reichen sogar für den Betrieb von DDR550(!) aus.
    Und ich kennen keinen, der jemals 275MHz FrontsideBus mit einem normalen Athlon XP erreicht hat.

    mfg Simon

  14. #13
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Dez 2003
    Beiträge
    29

    Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Das ist wahr, wie es aussieht werde ich mir auch dieses Board holen.

    Bleibt nur die Frage nach dem Speicher offen - die vorhandenen 3 PC2700 Infinion Riegel werden wohl bei FSB Werten jenseits von 200 Mhz ungern stabil bleiben, aber bei Geil und Co. ist das ja auch nie so wirklich sicher...

  15. #14
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2004
    Beiträge
    48

    Thumbs down Re: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    Asus A7N8X (alle Versionen)
    Das Board bietet nach Anleitung an die VCore von 1.1 bis 1.85V zu regeln, wobei mit keinem Wort erwaehnt wird, dass man nur von der DefaultVoltage bis hoch zu 1.85 gehen kann. Nur sehr schade, wenn man auf allen anderen Boards den gleich CPU (2500+) mit 2GHz und 1,4V betreiben kann.
    Fazit: Fuer Overclocker OK, aber wer Strom sparen will, ist mit dem Board schlecht bedient.

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2004
    Beiträge
    1.550

    AW: Asus A7N8X-E W-LAN-Edition

    kann mir das jemand mal erklären? bei meinem bruder kann ich den vcore nur von 1,65 bis *** einstellen aber niemals auf 1,1 Volt.... ich würde die cpu gerne untervolten...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •