Thema: Gamer PC

  1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    Gamer PC

    Hi Community.
    Ich sitze zur Zeit vor meinem PC und durchstöbere das Internet nach Gamer PC´s.
    Auf CSl-Computer bin ich irgendwie hängen geblieben und wollte mal eure Meinungen hören.
    Budget liegt übrigens bei 1000 € !
    Ich spiele jetzt nicht die High-End Games, aber was nicht ist kann ja bekanntlich irgendwann noch werden. Und wenn schon ein neuer PC, dann will man ja auch keinen Schrott kaufen =)
    Zur Zeit hab ich 3 Zusammenstellungen im Auge.

    Zusammenstellung 1:
    CPU: Intel® Core™ i5-3570K, 4× 3400 MHz, Turbo Boost 2.0 Technologie mit bis zu 3800 MHz
    CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel 1155/1156
    Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Western Digital®
    Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®
    Grafik: AMD Radeon HD 7970, 3072 MB GDDR5, DVI, HDMI, 2xDP
    Mainboard: MSI H61M-P20 (G3), Sockel 1155, Intel® H61 (B3), 4× SATA II, 6× USB 2.0, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
    opt. Laufwerk: 24× Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
    Sound: 7.1 Sound 8-Channel HD Audio (ALC887)
    Netzwerk: 10/100 Ethernet LAN, DSL fähig
    CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
    Gehäuse: ATX Design-Midi-Tower (CSL 1808), Farbe schwarz
    Netzteil: 350 Watt Silent-Netzteil
    Betriebssystem: Microsoft Windows 8 64 Bit + Installation

    Preis: 1004,00 €

    Wobei ich mir hier die Frage stelle ob a) das Netzteil ausreicht und b) eine Nvidia Geforce GTX 660 TI, 2048 MB GDDR5 viel schlechter wäre. Kosten wären 95€ niedriger !


    Zusammenstellung 2:
    CPU: Intel® Core™ i7-3770, 4× 3400 MHz, inkl. Intel® HD Grafikkern, Intel® Hyper-Threading und Turbo Boost Technologie 2.0 (TBT 2.0) mit bis zu 3900 MHz
    CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel 1155/1156
    Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Western Digital®
    Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®
    Grafik: AMD Radeon HD 7970, 3072 MB GDDR5, DVI, HDMI, 2xDP
    Mainboard: MSI B75MA-E33, Sockel 1155, Intel® B75 Express Chipset, 3× SATA II, 1× SATA III (6 GBit/s), 2× USB 3.0, 4× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 1× PCI, 2× PS/2, 5.1 Sound
    opt. Laufwerk: 24× Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
    Sound: integrierter OnBoard 5.1 Controller ALC887, HD-Audio
    Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet LAN, DSL fähig
    CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
    Gehäuse: ATX Design-Midi-Tower (CSL 1808), Farbe schwarz
    Netzteil: 350 Watt Silent-Netzteil
    Betriebssystem: KEIN BETRIEBSSYSTEM

    Preis: 988,00 €

    Auch hier stelle ich mir die Frage ob a) das Netzteil ausreicht und b) eine Nvidia Geforce GTX 660 TI, 2048 MB GDDR5 viel schlechter wäre. Kosten wären auch hier 95€ niedriger, die man dann noch in ein Windows 8 64 bit oder besseres Netzteil investieren könnte !

    Zusammenstellung 3:
    CPU: AMD FX-Series FX-8350 8× 4000 MHz, mit TurboCORE 2.0 Technologie bis zu 4200 MHz
    CPU-Kühler: Top-Blow-Kühler Xilence® Icebreaker 64 Pro
    Festplatte: 2000 GB SATA, Seagate®/Western Digital®
    Speicher: 16384MB (16 GB) DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®
    Grafik: AMD Radeon HD 7970, 3072 MB GDDR5, DVI, HDMI, 2xDP
    Mainboard: ASUS® M5A78L-M LX V2, Sockel AM3+, AMD 760G/SB710 Chipset, 6× SATA II, RAID Support, 4× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16 (v2.0), 1× PCIe X1, 2× PCI, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
    opt. Laufwerk: Blu-ray / DVD-RW Laufwerk ASUS BC 12B1ST
    Sound: 7.1 Sound 8-Channel HD Audio
    Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet LAN, DSL fähig
    CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
    Gehäuse: Xigmatec Asgard Midi Tower schwarz
    Netzteil: 450 Watt LC-Power Silent-Netzteil
    Betriebssystem: KEIN BETRIEBSSYSTEM

    Preis: 1002,90 €

    Auch hier stelle ich mir die Frage ob a) das Netzteil ausreicht und b) eine Nvidia Geforce GTX 660 TI, 2048 MB GDDR5 viel schlechter wäre. Kosten wären auch hier 95€ niedriger, die man dann noch in ein Windows 8 64 bit oder besseres Netzteil investieren könnte !


    Ich tendiere ehrlich gesagt aus irgendeinem Grund zu Zusammenstellung 3.
    Auch wenn die Leistung des AMD Prozessors nicht an die eines Intel rankommt.
    Die Frage ist, ob sich das stark bemerkbar macht ... Wie gesagt die High-End Games stehen zur Zeit nicht ganz oben auf meiner Liste. Noch nicht ...

    Die Frage stellt sich mir aufgrund folgendes Zitates aus einem ComputerBase Test:
    ... Nun kann man sich mit den kleineren Quad-Core-Prozessoren vom Typ „Ivy Bridge“ messen, die man in klassischen Anwendungen schlägt, während man in Spielen weiterhin zurückliegt....
    ...Sowohl die gesteigerte Leistung in Anwendungen sticht mit zehn Prozent mehr Leistung hervor, als auch insbesondere im Bereich der Spiele holt man mit dem FX-8350 massiv auf. In Spielen kommen die Änderungen an „Piledriver“ gegenüber „Bulldozer“ am ehesten zum Vorschein, da neben mehreren Kernen auch die Single-Threaded-Leistung gefordert wird. Je nach Spiel sind deshalb Unterschiede zwischen fünf und bis zu 30 Prozent sichtbar – eine äußerst positive Überraschung. An die Gesamtleistung der neuen Intel „Ivy Bridge“ kommt man aber auch weiterhin in Spielen nicht heran, zu groß war der Abstand bereits vom Start weg. Aber: Aus 30 Prozent Vorsprung sind derer „nur“ noch 15 Prozent geblieben....

    Über sachliche und hilfreiche Tipps würde ich mich sehr freuen.
    Mfg

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    483

    AW: Gamer PC

    Ich würde dir zu Zusammenstellung 3 raten, weil AMD im P/L einfach top ist. Lass die Finger von LC-Power NTs und nimm eins von Be Quiet, Thermaltake oder so, also ein Marken-NT.
    Intel Core i5 4570 | Alpenföhn Sella | PNY GeForce GTX 770 XLR8 Enthusiast Edition | MSI B85M-E33
    2x4 GB G.Skill RipJawsX DDR3 1600 | Thermaltake Hamburg 530W | Sharkoon T9 Value Red | 3x Arctic F12 PWM
    Sharkoon FireGlider | Logitech K120 | Superlux HD681 | Zalmann ZM-MIC1
    Xbox 360 Gamepad | BenQ GL2460 | Windows 7 Home Premium
    Mein Gaming-Rechner | Meine Spielesamnlung

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    8.733

    AW: Gamer PC

    3570K plus H61-Board, drollig

    Die sind alle irgendwo unoptimal, ein i7 ist fürs Gaming bspw. zu teuer, im Rechner 3 ist zuviel RAM und ich mache jede Wette, dass bei allen das NT Crap ist. Die Grafikkarten werden wohl Ref.design sein --> laut.

    Halte dich besser an die FAQ: http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=215394
    und lasse den Rechner für 20€ bei hardwareversand.de zusammenbauen.
    Geändert von Held213 (12.11.2012 um 01:03 Uhr)
    anidées AI-6B | i5-2500K | 8 GB RAM | GTX 770 2GB | be Quiet E9 400W | 24" | Win 8.1 64-bit
    Das Powertarget bei GPUs ist wie der Führerschein mit 17: ständig hockt einer daneben und schaut, dass man nicht zu viel Gas gibt.
    d
    [FAQ] Der ideale PC // Welches Netzteil? // CPU- oder GPU-Limit? // Es heißt "die" CPU! // Es heißt "Standard"!

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Jeffries-Röhre
    Beiträge
    1.041

    AW: Gamer PC

    PC Intel Core i7 3770K Asus P8P67 WS Revolution EVGA GTX 660Ti SC
    Patriot Black Mamba 8GB 2400 cl10 Seasonic X-Series X-560 Watercool MO-RA 3 9x120 Pro

    PC II Intel i3-4330 ASRock H97M Pro4 Asus HD7750 G.Skill 8GB DDR3 1600MHz CL9

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    Nördliches BaWü
    Beiträge
    1.589

    AW: Gamer PC

    Da passt bei allen Zusammenstellung was hinten und vorne nicht. Beispiel Netzteil: Wie man mit 350W bzw. 450W "Silent Netzteil" / LC Power die Syteme in Spielelast länger als 5 Minuten laufen lassen will, ohne dass es einen großen Knall mit anschließender erneuter vollständiger Hardware-Neubeschaffung gibt, ist mir ein Rätsel. Vielleicht ist aber auch genau das dss Grschäftsmodell..

    Bei welchem Händler-Konfigurator hast du dir denn die Systeme zusammengestellt?

    Traust du dir den Zusammenbau auch selbst zu und ist ein Win XP / Vista / 7 als Lizenz vorhanden?

    Weiteres im Laufe des Tages, bin am Handy.
    Geändert von Excavated (12.11.2012 um 01:08 Uhr)

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    654

    AW: Gamer PC

    du könntest dir einfach mal den FAQ anschauen, dann musst du auch nicht bei CSI Computern nachgucken, sondern bestellst einfach bei hardwareversand oder so und wenn du's echt nicht kannst, lässt du dir den einfach zusammenbauen.

  8. #7
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.460

    AW: Gamer PC

    So als kleinen vergleich:


    So groß ist der Unterschied zu einem Intel i5 ala 3470 gar nicht. Jedoch kann der AMD bei Anwendungen sein wahres Potential entfalten. Hängt aber auch von den verwendeten Programmen ab.

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.353

    AW: Gamer PC

    Zusammenstellung 3: Nein, Intel-Prozessoren sind in diesem Preisbereich für Spiele um einiges besser geeignet. Das zeigen seit langer Zeit auch die Tests hier auf ComputerBase.

    Generell kann man zu den Zusammenstellungen sagen, dass es eigentlich ziemlicher Schrott ist bzw. das irgendwo ein Haken sein muss.
    Bei 1+2 ist das Netzteil wirklich sehr knapp dimensioniert.

    Bei 3:
    Netzteil: 450 Watt LC-Power Silent-Netzteil
    Tut mir Leid, aber da rollt es mir die Fußnägel hoch! In einen qualitativ hochwertigen PC darf niemals ein LC-Power-Netzteil rein!

    Genau so weitere Beschreibungen:
    CPU-Kühler: Silent-Kühler
    Und nun? Was ist das jetzt für einer? Ein passiver?

    Soll heißen: Entweder sind die Komponenten teilweise Quark, oder es fehlt einfach an der genauen Beschreibung um eben das zu beurteilen.

    Wenn du dein Geld gut investieren willst, dann kann dir folgendes helfen:
    [FAQ] Der ideale Gaming-PC

    Wenn du dir nicht sicher bist, ob du das mit dem zusammenbasteln des Rechners hinbekommst, dann gibt es auch Shops, die das für wenig Aufpreis (Hardwareversand.de für 20 Euro) für dich erledigen. Dann bekommst du auch wirklich hochwertige Komponenten und auch zu einem sehr viel günstigeren Preis als diese Fertigkisten.


    Edit: Es haben jetzt auch schon einige vor mir verlauten lassen, dass die Fertigsysteme Mist sind. Kann sein, dass du damit glücklich wirst, aber auf jeden Fall einen hohen Preis (zuerst die Anschaffung, später dann vermutlich Ärger) bezahlst.

    Edit: Ach ja, eine SSD ist meiner Meinung nach bei 1000 Euro Pflicht. Zwar bringt es nicht allzu viel in Spielen, aber alles drumherum (Internet surfen, Programme, ...) ist damit sehr viel angenehmer.
    Geändert von Fr@993r (12.11.2012 um 01:08 Uhr)
    mGTR: Acer Aspire TimelineX 3820TG | Samsung P2770H | Millenium Laptopstand | Creative X-Fi 5.1 Pro
    DJing: 2x CDJ-800MK2 | Behringer DJX750 | NI Kontrol X1 | NI Traktor A10 | Akai MPK Mini | IKEA-DJ-Booth
    Rumsmaschinerie: Edifier S550 | Teac DR-H300p | 2x SB-CH530A | VP1520D

  10. #9
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    AW: Gamer PC

    Den Zusammenbau trau ich mir nicht selber zu.
    Bei sowas hab ich 2 linke Hände =)

    Also wenns hauptsächlich am NT scheitern sollte, da könnt ich auch noch ein,
    550 Watt Xilence Eco Series Netzteil, 80 Plus oder ein 550 Watt beQuiet! , 80 Plus einbauen lassen.
    Und die Lautstärke der Grafikkarte is eher nebensächlich, da ich eh immer ein Headset aufhabe.

    Aber wenn ihr sagt ich soll lieber einen zusammenbauen bei Hardwareversand oder dergleichen, vertrau ich euch mal =)

    Was meint ihr denn zu der Grafikkarten frage.
    Langt eine 660 Ti oder sollte es besser die 7970 sein? wie groß sind da die Unterschiede?

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    543

    AW: Gamer PC

    Nimm das BeQuiet Netzteil.
    Die 7970 ist zurzeit die schnellste Graka, schneller als die 680GTX und vom P/L verhältnis unschlagbar.
    Obendrauf gibt es noch 3 Spiele!
    CPU: Intel Core i5 2500k @3.3Ghz MB: Asrock Z68 Pro3 SSD: Samsung 830 256GB HDD: Seagate 7200.14 1TB / Hitachi 160 GB Graka:EVGA Nvidia Geforce 560GTX Ti SC @ Twin Turbo II
    Ram: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333
    Kühler: Thermalright HR-02 Macho Lüfterst.: Aerocool Touch 2000
    LW: LG GH24NS70 NT: 430W be quiet! Pure Power L7 80+ TFT: Acer M230HD
    Gehäuse: Aerocool XPredator Black Edition

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    Nördliches BaWü
    Beiträge
    1.589

    AW: Gamer PC

    Die Spiele gibt es aber nur bei mindfactory, Caseking und Ultraforce...

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    543

    AW: Gamer PC

    Wenn er zusammenbauen lassen will, dann kann er ja bei HWV bestellen (wenn der Gesamtpreis dort niedriger ist) und die Graka bei MF, so würd ich´s machen.
    CPU: Intel Core i5 2500k @3.3Ghz MB: Asrock Z68 Pro3 SSD: Samsung 830 256GB HDD: Seagate 7200.14 1TB / Hitachi 160 GB Graka:EVGA Nvidia Geforce 560GTX Ti SC @ Twin Turbo II
    Ram: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333
    Kühler: Thermalright HR-02 Macho Lüfterst.: Aerocool Touch 2000
    LW: LG GH24NS70 NT: 430W be quiet! Pure Power L7 80+ TFT: Acer M230HD
    Gehäuse: Aerocool XPredator Black Edition

  14. #13
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    AW: Gamer PC

    So habe jetzt folgende Zusammenstellung:

    Prozessor: Intel Core i5-3570K Box, LGA1155
    Mainboard: MSI Z77A-G43, Intel Z77, ATX, DDR3
    Arbeitsspeicher: 8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
    Gehäuse: Corsair Carbide Series 300R, ATX, ohne Netzteil
    Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7970 GHz Edition, 3GB GDDR5, PCI-Express
    Netzteil: be quiet! PURE POWER CM BQT L8-CM-630W
    Festplatte: WD Caviar Green 1TB Sata 6Gb/s
    Laufwerk: LG GH24NS bare schwarz

    Die Festplatte reicht für meine Bedürfnisse locker aus. SSD muss ich nicht unbedingt haben.
    Ich wollte eigentlich folgendes Netzteil einbauen: be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold, allerdings ist das im Konfigurator nirgendwo aufgetaucht und da ich nicht weiß ob ich es dann auch einbauen lassen kann, habe ich mich für oben genanntes entschieden.

    Habe ich sonst noch irgendwas vergessen?
    Komponente, Kabel oder sonst was?
    Geändert von Ac_Helldog (12.11.2012 um 02:47 Uhr)

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    543

    AW: Gamer PC

    Nutze nie den konfigurator, du kannst das 480watt Netzteil nehmen, welches du verlinkt hast. Außerdem hast du ein h board für
    ne K cpu genommen, passt nicht. Wenn du übertakten willst, nimm ein Z 77 board und wenn nicht, dann nimm die Cpu ohne K. Der Rest passt.

    Edit: Ist die hdd ne 7200er? Für ne Systemplatte sollte es eine sein.
    Geändert von Anti-Virus (12.11.2012 um 02:53 Uhr)

  16. #15
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    AW: Gamer PC

    Edit:
    Prozessor: Intel Core i5-3570K Box, LGA1155
    Mainboard: MSI Z77A-G43, Intel Z77, ATX, DDR3
    Arbeitsspeicher: 8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9
    Gehäuse: Corsair Carbide Series 300R, ATX, ohne Netzteil
    Grafikkarte: Gigabyte Radeon HD 7970 GHz Edition, 3GB GDDR5, PCI-Express
    Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold
    Festplatte: WD Caviar Green 1TB Sata 6Gb/s
    Laufwerk: LG GH24NS bare schwarz

    Woran erkenne ich ob es sich bei der hdd um eine 7200er handelt?
    Kann in der Artikelbeschreibung nichts feststellen ...
    Geändert von Ac_Helldog (12.11.2012 um 03:26 Uhr)

  17. #16
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    8.733

    AW: Gamer PC

    Woran erkenne ich ob es sich bei der hdd um eine 7200er handelt?
    Kann in der Artikelbeschreibung nichts feststellen ...
    Das steht da echt nicht...hmm. Zur Not die Artikelbez. bei Google oder Geizhals eingeben. Die Caviar Green sind auf jeden Fall mit 5.400 RPM, Caviar Blue hat 7200.

    An der Stelle auch noch die Frage: möchtest du überhaupt übertakten? Sonst reicht auch der i5 3470 plus H77 oder B75 Board.
    anidées AI-6B | i5-2500K | 8 GB RAM | GTX 770 2GB | be Quiet E9 400W | 24" | Win 8.1 64-bit
    Das Powertarget bei GPUs ist wie der Führerschein mit 17: ständig hockt einer daneben und schaut, dass man nicht zu viel Gas gibt.
    d
    [FAQ] Der ideale PC // Welches Netzteil? // CPU- oder GPU-Limit? // Es heißt "die" CPU! // Es heißt "Standard"!

  18. #17
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    AW: Gamer PC

    Also die Frage mit dem übertakten stell ich mir auch schon die ganze Zeit, wenn ich ehrlich sein soll.
    Bin mir nicht sicher ...

    Ergänzung vom 12.11.2012 18:24 Uhr: Der unterschied bei der 7970 zur ghz edition besteht hauptsächlich darin das die ghz höhere Taktraten erreicht oder?

  19. #18
    Newbie
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    6

    AW: Gamer PC

    Habe mir sagen lassen, die Ghz Edition wäre um einiges besser.
    Ob das stimmt, weiss ich leider nicht, da ich auch nur ein Einsteiger bin

  20. #19
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    7

    AW: Gamer PC

    Also ich habe mich jetzt doch für das andere Mainboard entschieden.
    Und eine andere Festplatte eingesetzt. Wie gesagt SSD Platte benötige ich nicht.
    Zudem habe ich mich entschieden die Teile nicht über Hardwareversand sondern über Mindfactory zu ordern, da es hier für die Graka 3 gratis Spiele gibt und die im insgesamten etwas billiger sind.

    Könnt ihr mir bitte sagen, ob das letztendlich alles so passt (insbesondere Mainboard und Festplatte) und ob ich noch Kabel oder so noch zusätzlich brauche? Ich hab nämlich total den Überblick verloren =)

    Folgende Zusammenstellung wird so bestellt insofern ihr bestätigt, dass das alles so passt und funktioniert.

    Prozessor: Intel Core i5 3470 4x 3.20GHz So.1155 BOX
    Mainboard: ASRock H77 Pro4/MVP Intel H77 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    Arbeitsspeicher: 8GB G.Skill NT Series DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
    Gehäuse: Corsair Carbide 300R Midi Tower ohne Netzteil schwarz
    Grafikkarte: 3072MB Gigabyte Radeon HD 7970 GHz Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
    Netzteil: 480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Modular 80+ Gold
    Festplatte: 1000GB Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/
    Laufwerk: LG Electronics GH24NS90 SATA DVD-Brenner schwarz
    CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW)

    Vielen Dank im vorraus
    Geändert von Ac_Helldog (12.11.2012 um 20:17 Uhr)

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    543

    AW: Gamer PC

    Passt, aber hast den CPU Kühler vergessen
    Ich meine, das Mainboard wird mit 2 S-ATA Kabeln geliefert, falls ja, reichen diese (Laufwerk + HDD).

    Edit: Wirst du zusammenbauen lassen? Kostet bei Mindfactory 100€. Ansonsten bei HWV kaufen und nur die Graka bei Mindfactory.
    Wenn du es selber machst, dann ist es egal
    Geändert von Anti-Virus (12.11.2012 um 20:03 Uhr)
    CPU: Intel Core i5 2500k @3.3Ghz MB: Asrock Z68 Pro3 SSD: Samsung 830 256GB HDD: Seagate 7200.14 1TB / Hitachi 160 GB Graka:EVGA Nvidia Geforce 560GTX Ti SC @ Twin Turbo II
    Ram: 8GB TeamGroup Elite DDR3-1333
    Kühler: Thermalright HR-02 Macho Lüfterst.: Aerocool Touch 2000
    LW: LG GH24NS70 NT: 430W be quiet! Pure Power L7 80+ TFT: Acer M230HD
    Gehäuse: Aerocool XPredator Black Edition

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •