1. #1
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.674

    Post AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Nvidia hat mit den „Kepler“-basierten Grafikkarten einen recht intelligenten Boost-Modus eingeführt. Dieser kann je nach Temperatur und „Power Limit“ die GPU in zahlreichen Stufen übertakten, um so Geschwindigkeit zu Gewinnen – Untertakten bei zu hohen FPS-Werten ist genauso möglich.

    Zur News: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    123

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Begrüssenswerte Entwicklung
    Leben einzeln und frei wie ein Baum und dabei brüderlich wie ein Wald!

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Sohren
    Beiträge
    3.470

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Das würd ich mal begrüßen hab schon so einige Games wo meine 6970 voll aufdreht, obwohl das eher ein mittelmäßiges Game ist.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\Niedersachsen\Verden\
    Beiträge
    1.664

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Vielleicht kann man das ganze dann ja auch mit einem Bios flash auf die 7000er Serie übertragen, wenns für die nicht angeboten wird..... wäre zumindest ein nettes Feature
    iPhone 5S 16 GB SpaceGrey

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    627

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Wenn es in die neuen Karten der HD8000er Serie so implementiert wird wäre es an der Zeit, nach knapp 3 Jahren mir wieder eine neue Graka zuzulegen...
    Prozessor:AMD Phenom II X6 1090t 6x3,2GHz Black Edition // Kühler: EKL Alpenhön Brocken 2<br>
    Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H v2 // RAM: 8GB Corsair XMS3 (1333MHz)<br>
    Festplatte: 240GB Samsung Evo + 250GB Seagate Barracuda + 2 x 500GB WD Caviar Blue<br>
    Grafikkarte: PowerColor AMD Radeon R7 265 // Sound: Creative X-Fi extreme Audio <br>
    Gehäuse: Xigmatek Midgard schwarz // Netzteil: Cosair CX500M 500W <br>
    Monitor: LG IPS234V-PN (1920x1080 Pixel, 23") // Verstärker: Onkyo TX-SR313

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    1.355

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Gute Sache, auch wenn aktuelle Grafikkarten natürlich schon heruntertakten, wenn die Auslastung gering ist. Aber je feiner und besser das funktioniert, umso besser. Wäre natürlich toll, wenn die 7000er-Serie dieses Update auch noch erhält, schauen wir mal.

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    2.497

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Was sich auf den ersten Blick toll anhört, ist in Wirklichkeit eine Bevormundung für Übertakter...

  9. #8
    sonyfreak1234
    Gast

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Zitat Zitat von freyny80 Beitrag anzeigen
    Was sich auf den ersten Blick toll anhört, ist in Wirklichkeit eine Bevormundung für Übertakter...
    HNein warum, du kannst den takt auch fixieren.

  10. #9

  11. #10
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    2.097

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Coole Sache.
    Wundert tut mich das nicht, da die GPU-Architektur wegen HSA & APU & Co immer flexibler werden müssen.
    Sea-Island hat AFAIK die Hauptpriorität bzw. Haupt-Optimierungen eben mit der HSA-Berücksichtigung. Powertune gibt es auch im Notebook, aber mit dem Ziel der Stromsparbarkeit infolge Power-Gating & Co. Wobei die iGPU-Auslastungen in HSA ja auch nicht nur wegen des Stromverbrauchs wichtig sind, sondern wegen der Generellen Auslastung bzw. Daten-Verteilung.

    Mich würde es nicht wundern, wenn diese Technik mit der Sea-Island-Verspätung zu tun hat (mit der Berücksichtigung, dass man eben nicht unter Zugzwang ist). Denn Enduro und die SSAA-DX11-Implimentierung wurde ja auch erst (kurz) nach der HD 7970 - Einführung eingeführt, was a) nicht so gemerkt wurde und b) die HD 7970-Einführung einen geringeren WoW-Effekt hatte als wenn diese Techniken gleichzeitig eingeführt wären.
    Geändert von aylano (06.02.2013 um 10:58 Uhr)

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    2.416

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Cool. Aber bei meiner 7950er ist das auch nicht soo schlecht. Bei Skyrim ändert sich der Takt je nach Anfoderung ständig zwischen 2xx MHz und 950 MHz und einigen Stufen dazwischen (3xx, 5xx und 7xx). Ausgelsen mit MSI Afterburner.
    Private PCs: Spiele-PC | Alltags-PC | HTPC | Noteboook

    7,5 Millionen können nicht richtig Windows 8 - Schreib dich nicht ab. Lern Windows 8

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3.807

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Die Entwicklung kann ich nur sehr begrüßen. Irgendwann wird sich der Takt ganz genau anhand der Leistung variieren in ganz feinen Schritten, auch bei der Spannung. Davon gehe ich jedenfalls aus.
    "Irren ist menschlich..."
    AMD Richland A10-6800k @ 4600 MHz, ASRock FM2A85X Extreme4-M, Scythe Ninja 2
    EVGA GeForce GTX 670 2GB @ 1081/1712 MHz stock cooled 680er Layout
    G.Skill Ares blue 2x 4GB DualChannel @ 2400MHz CL10
    SanDisk Ultra Plus 256GB, Toshiba 2x 3TB, Western Digital Green 1TB
    Asus Xonar DX, Logitech Z-2300, Creative Fatal1ty Headset, Logitech G105 & MX518, BenQ G2200W @ 70 Hz
    Microsoft Windows 8.1 Pro 64-bit inkl. Start8 & ModernMix, iPhone 4S iOS 7.1 Jailbreak

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.455

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Wird sowas eigentlich nicht patentiert?

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    536

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Tolle Sache.
    30 Watt Mehrverbrauch für minimal höhere FPS und ab und zu kurze Lags/Flackern durch ständige Taktänderungen.
    Ich weiß schon warum ich bei meiner Geforce den P2 Powerstate force.

  16. #15
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    4.048

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Zitat Zitat von sonyfreak1234 Beitrag anzeigen
    HNein warum, du kannst den takt auch fixieren.
    Wir sehn ja wie gut das bei den Boost-Versionen der 7970 funktioniert... statt nem undurchsichtigen Turbo der mal greift und mal nicht sollten sie lieber einen ganz klar definierten Maximaltakt vorgeben der auch immer erreicht wird und ggf. taktet die Karte wenn sie nicht voll ausgelastet ist in einen von vielen Zwischenzuständen, so wie es eine CPU schon lange kann. Aber was solche Features angeht scheinen die GPUs den CPUs immer ein paar Jahre hinterherzulaufen.
    Und wer Strom sparen will aktiviert einfach VSync, dann dreht die Grafikkarte auch nicht in HL² mit 300 fps durch sondern rennt die meiste Zeit zwar auf vollem Takt aber trotzdem im Leerlauf (und solang die GPU nix rechnen muss verbraucht sie auch nicht viel).
    i7 2600K @ 4.5 GHz (32 % OC) | Watercool HK Rev. 3.0 LT | Asus Maximus IV | 8 GB DDR3-1600
    2x GTX 780 @ 1.2 GHz (35 % OC) | Watercool HK X³ | 6048x1200 Gaming @ 3x 26"
    80 GB Postville G2 | 240 GB Corsair Force 3 | 500 GB Samsung 840 Series | 6 TB QNAP Raid 5
    Corsair Graphite 600T White | Radiators: 240 (int.) and 420 mm (ext.) | 2x APC Smart-UPS 1000

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    5.709

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Zitat Zitat von boxleitnerb Beitrag anzeigen
    Wird sowas eigentlich nicht patentiert?
    Du kannst nicht jeden Effekt Patentieren ... nur die Wirkungsweise wie du es selber erreichen tust .

    Und Taktraten ändern in Bezug auslastung das gibts doch schon länger . VSync z.b.
    90 % aller Forenfragen könnten damit gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90 % aller Fragenbeantworter selber tun .... ihre Frage bei Google eintippen und lesen .

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.311

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Das würd ich mal begrüßen hab schon so einige Games wo meine 6970 voll aufdreht, obwohl das eher ein mittelmäßiges Game ist.
    Einfach mal VSync einschalten um die Grafikkartenlast zu vermindern was nützen einem 100FPS+ wenn man nicht den entsprechenden Monitor dazu hat, der diese auch anzeigen kann.
    CPU: Core i7 920 @ 3.4 Ghz Kühler: Xigmatek Thor's Hammer Graka: Sapphire HD 7950 Boost CF Mobo: Biostar TPower X58 RAM: 18 GB DDR3-1600 SDD: Samsung 470 Series 128GB HDD: 2x Samsung F1 1TB, Samsung F4 2TB NT: Coba Nitrox 750 Watt Case: Cooler Master HAF 932 OS: Win 7 Ultimate 64bit

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    1.389

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Das ganze Turbogelaber kapiert doch eh keiner.
    Auch bei Intel ist das alles etwas komisch. Z.B. mein 3570k hat 3,4-4,2 im Turbo, ist er im Idle ist er auf 1,6 muss er arbeiten taktet er auf 4,2. Wo sind jetzt die 3,4? Ich würde es einfach als dynamischen Maximaltakt angeben.
    Turbo heißt für mich das es eine brachiale Leistungssteigerung für einen kurzen Zeitraum gibt... komischerweise läuft er bei F@H stundenlang auf 4,2.
    Genau so wie bei meiner 670, beim Zocken immer auf max Takt, wo ist da jetzt der Turbo? Hört sich halt schön an mehr auch nicht.
    Abakus @12,8 GHz Murmeltakt
    Wann kommt eigentlich das Samsung Death Note?
    • verkaufe Gigabyte GA Z77m D3H
    Tipps und Tricks für OSX

  20. #19
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    2.097

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    Zitat Zitat von ich_nicht Beitrag anzeigen
    Das ganze Turbogelaber kapiert doch eh keiner.
    Auch bei Intel ist das alles etwas komisch. Z.B. mein 3570k hat 3,4-4,2 im Turbo, ist er im Idle ist er auf 1,6 muss er arbeiten taktet er auf 4,2. Wo sind jetzt die 3,4? Ich würde es einfach als dynamischen Maximaltakt angeben
    ...
    Genau so wie bei meiner 670, beim Zocken immer auf max Takt, wo ist da jetzt der Turbo? Hört sich halt schön an mehr auch nicht.
    Deine 3,4Ghz wirst du dann bekommen, wenn die CPU gleichmäßig (als CPU + iGPU) ausgelastet wird. Bei reine bzw quasi-CPU-Only-Programme wirst du ständig im Turbo-Modus laufen.

    Natürlich ist Turbo-Modus ein dynamischer Maximal-Takt.
    Viel interessanter wird es für den User, wenn er seine Bedürfnisse einstellen kann und der Turbo-Modus eben das Maximale rausholt.
    Also, z.B.: 60/120 fps ; Max-fps ; "ULV-Takt" (= Minimaler Verbrauch & Notebook --> Takt bei ULV-Spannung)
    Vorallem wird es interessant, wenn man die Power-Tune @ CPU mit der Power-Tune @ GPU kombinieren kann. Denn dann könnte die CPU-TDP und GPU-TDP dynamisch je nach Spiel/Programm(OpenCL) aufeinander je nach gewünschter Lastfall abstimmen.

    Turbo-Modus bzw. Power-Tune ist eine gute Sache, wenn wenn wenn eben die Rahmenbedinungen richtig eingestellt werden.

    Falls sich diese Grüchte für Sea-Island betreffen werden, dann wird Kabini & Kaveri umso interessanter, wenn Sea-Island eben in iGPU-Bereich ebenfalls Power-Gating-Verbesserungen bekommt.

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2011
    Beiträge
    208

    AW: AMD plant angeblich besseren Boost-Modus auf Radeon-Karten

    warten wir mal ab was Sie bringen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •