1. #1
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    268

    Post Counter Strike: Source für Linux

    Nachdem bereits die Valve-Klassiker Half Life 1 und Counter-Strike 1.6 für Linux verfügbar sind, kommt jetzt mit Counter-Strike: Source für Linux ein weiteres Highlight hinzu. Der Shooter, der auf der aktuellen Source-Engine basiert, ist optisch erheblich ansprechender als Counter-Strike 1.6.

    Zur News: Counter Strike: Source für Linux

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    im studentischen Exil...
    Beiträge
    4.531

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Geil!
    Funktioniert die Soruce Engine denn jetzt mit OpenGL oder steckt da immer noch iwie WINE hinter?

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Jossgrund
    Beiträge
    875

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Steam sollte nichts mit Wine zu tun haben.

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2008
    Ort
    80333 und 86609
    Beiträge
    3.026

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    das läuft nativ mit opengl

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    286

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Korrekt, es handelt sich um eine PORTIERUNG, sprich die von Unix gebotenen APIs und Interfaces werden genutzt.

    Wine beispielsweise ist nur das Bindeglied zwischen einer Applikation, die Windowsinterfaces und APIs nutzt und diese auf Unix übersetzt, bzw. Windows Laufzeiten unter Linux nutzbar macht... bedingt.
    Mein Haus: MSI Z68A-GD55,Intel Core i5-2500K,Samsung SSD 830,Cougar SX 550Watt,8GB Corsair Vengeance DDR3 1600 CL8, Thermalright Silver Arrow, Asus Radeon HD 7870 DCII/V2

    Mein Auto: Macbook 13"

    Mein Boot: Samsung Galaxy Note II 16GB, iphone5 16GB

  7. #6
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    32

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    noch ein paar monate und mann kann wirklich mit linux spielen^^

    "erheblich ansprechender als als Counter-Strike 1.6." - ein als hat sich da wohl eingeschummelt
    i5 3570k - Thermalright HR-02 Macho - ASUS P8Z77-V - Corsair Vengeance LP 8GB - Samsung SSD 830 120 GB
    Gigabyte Radeon HD 7850 - Samsung Syncmaster S24B350 - BeQuiet 630W Pure Power L8

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    621

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    @LinuxMcBook

    Für den Mac und die PS3 gibt's ja HL2 auch schon länger, auf OpenGL haben die ihre Engine schon lange geportet

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Planet Zeta, 3 Galaxy Links
    Beiträge
    2.637

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Sehr schön , nun noch eine Welt in der so ziemlich jedes Spiel ohne Anstrengungen unter Linux lauffähig ist und über Windows spricht irgendwann keine Sau mehr ^^

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    742

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Es geht langsam voran..
    Aber die Auswahl ist immer noch nicht groß genug für eine erfolgreiche SteamBox .

  11. #10
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    D:\HH\Borgfelde
    Beiträge
    28

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Sehr schön. Hoffe das noch weitere Publisher dem Ruf folgen.

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2012
    Beiträge
    1.065

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Wow hat nur etwas über 8 Jahre gedauert!

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Jossgrund
    Beiträge
    875

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Ein Blick in die Glaskugel: "Elders Scrolls VI jetzt für Linux. Windows Unterstützung wird in einigen Jahren folgen."

  14. #13
    Banned
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.689

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Zitat Zitat von Hypeo Beitrag anzeigen
    Es geht langsam voran..
    Aber die Auswahl ist immer noch nicht groß genug für eine erfolgreiche SteamBox .
    Das wird schon noch, die sind ja gerade einmal ein halbes jahr auf Linux am Start. Die Steambox(en) dürften eh erst Ende des Jahres erscheinen. Bin mal gespannt wann der erste Valve Titel erscheint der direkt für Linux entwickelt wurde und dann auf Windows portiert wird. Falls die Wine oder Crossover einfach zusätzlich integrieren um den Rest der dann noch nicht poertiert ist lauffähig zu machen, also ohne dass Nutzer selbst rumfummeln müssen dann ist es für ziemlich viele eine attraktive Plattform. Die Meisten wirds eh nicht jucken ob Wine oder nativ, hauptsache es läuft.

  15. #14
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.695

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Das finde ich super, dass Valve langfristig weg von Microsoft will. Wenn jetzt noch Blizzard mitzieht würde nichts gegen Linux sprechen

  16. #15
    sonyfreak1234
    Gast

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    also ich finde es ja mal richtig genial , denn windows nervt langsam nur noch .

  17. #16
    Sw@rteX
    Gast

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    @Shaav

    wo steht denn das valve weg will von ms? es geht doch im grunde nur darum alternativen zu bieten, so das alle was davon haben.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    929

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Schöne News
    Jedes Spiel ist ein Schritt in die richtige Richtung. Irgendwann kann Linux dann hoffentlich mit Windows gleichziehen.

  19. #18
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    206

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    viel interessanter ist doch die Entwicklung von SteamPipe

  20. #19
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    3.480

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Gibt es eigentlich irgendwo Zahlen, wie viele Steam für Linux schon benutzen?
    CPU: Intel Core i5 2400 4x 3,1 Ghz | CPU-Kühler: Coolermaster Hyper TX3
    MB: Asus P8H67-M SG | Graka: Gigabyte GTX 560 Ti OC | RAM: 4GB Kingston ValueRAM DDR3 1333Mhz CL9 Kit | HDD: WD Caviar Blue 500GB333 | SSD: Crucial M500 240GB | Gehäuse: Sharkoon T9 Value red | NT: Cougar A450W | Laufwerk: LG DVD-Brenner GH22NS50 | BS: Microsoft Windows 7 Home Premium SP1 64bit |
    KH+Mic: AKG K530 + Zalman MIC1 | Soundkarte: Asus Xonar DG

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    149

    AW: Counter Strike: Source für Linux

    Dann Hoffen wir mal das die Graka Hersteller mit ziehen und anfangen ernstzunehmende Graka treiber für linux zu erstellen. Die Aktuellen ATI treiber sind eine echte grausamkeit und spaßkiller.

    mein BSP. Mincraft:
    Ubuntu 12.10: 23FPS, windows: 36FPS auf dem Selben Laptop unter selben einstellungen mit ner Radeon HD 6750M treiber Version 13.1
    Max Payne
    Wenn du Glaubst dich kann nichts erschüttern, belügst du dich selbst. Im besten Fall bist du zeitweilig Tod, ein Blitzschlag kann dich jederzeit ohne Vorwarnung reanimieren. - Max Payne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •