1. #1
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    975

    Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Hallo.

    Ich habe gestern überraschender Weise eine Email von Ebay Kleinanzeigen bekommen, dass ab nächster Woche in Zukunft ab der 51. Anzeige die man dort einstellt, 95 Cent erhoben werden. Wer hat noch so eine Email bekommen? Leider finde ich im ganzen WWW keine Thema darüber. Das ganze klingt sehr Laienhaft.

    Wer es noch nicht kennt, folgender Inhalt steht in der Email:

    Lieber eBay Kleinanzeigen Nutzer,

    ab der kommenden Woche werden wir für das Einstellen von mehr als 50 Anzeigen in 30 Tagen eine Gebühr von 0,95 EUR ab der 51. Anzeige erheben.

    Wir bekommen viele Beschwerden von Nutzern darüber, dass einige wenige Anbieter immer wieder die ersten Seiten von Unterkategorien mit ihrem Bestand regelrecht ‚blockieren‘, weil sie entweder - teilweise hunderte - sehr ähnliche Anzeigen aufgeben, oder die gleichen Anzeigen täglich wieder schalten. Dieses Verhalten ist nicht im Sinne der Nutzererfahrung auf eBay Kleinanzeigen. Wir wollen für die Interessenten sicherstellen, dass die einmalige Vielfalt des Angebots auf unseren Seiten sichtbar bleibt.

    Wir haben das Limit mit 50 Anzeigen in 30 Tagen bewusst sehr hoch angesetzt, damit auch Verkäufer mit großem Inventar weiterhin erfolgreich eBay Kleinanzeigen nutzen können und nur ein sehr geringer Prozentsatz der Verkäufer betroffen sind (unter 1%).

    Hier nun noch einige Erläuterungen zur Neuregelung für Verkäufer:

    50 Anzeigen innerhalb von 30 Tagen können Sie nach wie vor kostenlos aufgeben (ausgenommen Autos, die wie bisher ab der 3. Anzeige 14,95 kosten).
    Ab der 51. Anzeige kostet jede weitere Anzeige innerhalb der 30 Tage 0,95 EUR.
    Wichtig: Gezählt werden nicht die Anzeigen, die Sie zur Zeit online auf der Plattform haben, sondern die Anzahl der Anzeigen, die Sie aufgeben. Wenn Sie also fünf Anzeigen täglich löschen und wieder neu einstellen, dann wäre das kostenlose Limit nach zehn Tagen erreicht.
    Uns ist bewusst, dass dies zu Einschränkungen für die betroffenen Verkäufer führt. Wir sind aber überzeugt, dass dieser Schritt letztendlich zu einer besseren Erfahrung für alle Nutzer auf eBay Kleinanzeigen führen wird.

    Ihr eBay Kleinanzeigen-Team


    Heute kam noch eine Email mit folgendem Inhalt:


    Lieber eBay Kleinanzeigen Nutzer,

    uns erreichen zahlreiche Nachfragen von Ihnen zu den gestern angekündigten Veränderungen.
    Wir haben deshalb für Sie noch einmal die häufigsten Fragen und unsere Antworten darauf zusammen gefasst:

    Werden meine bereits aufgegebenen Anzeigen nachträglich kostenpflichtig?

    Nein. Kosten fallen erst beim Aufgeben von neuen Anzeigen an und nur, wenn Sie mehr als 50 Anzeigen innerhalb von 30 Tagen aufgeben. Wenn Sie also zum Beispiel in den letzten 30 Tagen bereits 70 Anzeigen aufgegeben haben, dann wird erst die nächste Anzeige, die Sie aufgeben, 0,95 EUR kosten, die bereits bestehenden 70 Anzeigen bleiben kostenlos.

    Woher weiß ich, ob eine Anzeige etwas kosten wird oder nicht?

    Sie sehen das beim Aufgeben der Anzeige: Sowohl oben auf dem Formular als auch unten beim ‚Anzeige aufgeben‘-Button erscheint ein Fenster mit der Information, dass diese Anzeige kostenpflichtig sein wird. Nach dem Aufgeben der Anzeige werden Sie dann direkt zum Bezahlvorgang weitergeleitet. Wenn Sie diesen abbrechen, findet die Bezahlung nicht statt und die Anzeige wird nicht veröffentlicht.
    Wenn diese Info nicht erscheint, dann wird das Aufgeben der Anzeige auch nichts kosten.

    Wo kann ich sehen, wie viele Anzeigen ich schon aufgegeben habe?

    Im Hilfe-Bereich unter ‚Anzeige aufgeben‘ wird es einen Link geben: ‚Meine aufgegebenen Anzeigen‘. Dort wird Ihnen angezeigt, wie viele Anzeigen Sie in den letzten 30 Tagen bereits aufgegeben haben.

    Wie zählen die 30 Tage?

    Beim Aufgeben einer Anzeige wird jeweils geprüft, wie viele Anzeigen in den 30 Tagen davor bereits aufgegeben wurden. Es handelt sich also nicht um einen Kalendermonat, sondern es zählen immer die letzten 30 Tage vom Tag an dem Sie die Anzeige aufgeben.

    Zählen gelöschte und deaktivierte Anzeigen mit?

    Ja. Es zählen alle Anzeigen, die Sie aufgegeben haben. Wenn Sie also innerhalb von 30 Tagen eine Anzeige 50 Mal löschen und wieder neu aufgeben, dann ist das kostenfreie Limit auch ausgeschöpft.

    Gilt die Regelung z.B. auch für Gesuche oder für Anzeigen in ‚Zu verschenken & tauschen‘?

    Ja, die Regelung gilt für alle Anzeigen.

    Betrifft die neue Regelung auch Shop-Nutzer?

    Ja, allerdings werden für Shop-Nutzer Anzeigen erst ab der 101. Anzeige innerhalb von 30 Tagen kostenpflichtig.

    Ihr eBay Kleinanzeigen-Team



    Wenn ich das richtig verstehe, findet der Abrechnungszeitraum nicht monatlich statt, sondern es zählen die eingestellten Anzeigen der letzten 30 Tage. Das heißt im Umkehrschluß, wenn ich also täglich 5 Anzeigen einstelle, dann kann ich diese die ersten 10 Tage kostenlos einstelle, danach kostet mich jede Anzeige 95 Cent. Da aber immer die Anzahl der eingestellten Anzeigen der letzten 30 Tage zählen, komme ich somit aus dem bezahlpflichtigen Anzeigen nicht mehr raus. Weil ich innerhalb von 30 Tagen 150 Anzeige einstelle (gerechnet bei 5 Anzeigen pro Tag). Oder ich müsste mal 30 Tage pause machen um mal wieder bei 0 anzufangen.

    Um das nochmal etwas übersichtlicher zu machen. angenommen ich stelle am 1. eines Monats 5 Anzeigen ein und das täglich 5 Stück, dann habe ich bereits am 10. mein Limit erreicht. Ab dem 11. Tag eines Monats muss ich dann bezahlen. Wenn ich jetzt weiter rechne und nehme den 10 des 2. Monats und rechne 30 Tage zurück, dann musste ich ja bereits da für alle 150 Anzeigen der letzten 30 Tage zahlen. Irgendwo muss es doch einen Punkt geben, wo der Zähler wieder zurück gesetzt wird. Wie soll das funktionieren? Oder seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?

    Was ich noch sehr seltsam finde, in der 2. Mail werde ich persönlich angesprochen, dabei habe ich zu der Sache nicht eine einzige Anfrage gestellt. Wäre schön, wenn sich das ganze als Fake herausstellt.

    Gruß Salem

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    24.268

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Von mir aus könnten sie auch 10€ / Kleinanzeige nehmen, bei mehr als 50 eingestellten in 30 Tagen.

    Es ist ein Kleinanzeigenportal. Großverkäufer sollen sich woanders bewegen.

    Was das Thema angeht. Ich bekam noch kein Mail. Aber ich nutze eBay Kleinanzeigen auch so, wie es gedacht wird. Alle paar Monate mal ein Artikel, der da eingestellt wird.

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    habe die mail auch bekommen. Ist ganz simpel pro 30 tage 50 anzeigen frei
    Bist du drüber, kostet jede anzeige 95cent, bis 30 tage rum sind,
    dann hast du wieder 50 frei rest kostet ist doch ganz einfach.
    Cést la Vie

  5. #4
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    4.392

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Ja klar, es werden schließlich nur die letzten 30 Tage benannt. Das heißt du kannst grob alle 2 Tage 3 Anzeichen schalten, ohne Gebühren zu zahlen. Das ist so gesehen echt ne Menge.

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    ich finde es auch gut, alle zwei tage stellen die leute sonst neu ein weil sie nicht oben stehen.
    verkaufe zwischendurch mal einen pc und da ist man 20minuten später auf seite drei weil alle gleich neu einstellen.
    Cést la Vie

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2010
    Ort
    Oulu
    Beiträge
    1.051

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Wo ist das Problem nach 50 Anzeigen einfach eine andere Mail Adresse zu benutzen?
    5px | web

    Canon 550d | Canon 50mm | Sigma 10-20mm | Tamron 17-50mm
    Dell U2412HM | Apple iPad Mini | Xiaomi mi4c

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    ip check wird es geben also so einfach werden die es nicht machen

    weil es ist wirklich schrecklich wenn man etwas verkaufen will und die heuschrecken unter 20 acc immer neu einstellen und man untergeht.
    Geändert von LadykillerTHG (10.07.2014 um 15:55 Uhr)
    Cést la Vie

  9. #8
    Lieutenant
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    975

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    ...die letzten 30 Tage die ich zurück rechne musste ich aber bereits bezahlen. Wo sind also die 50 kostenlosen Anzeigen? denn es wird ja nicht monatlich abgerechnet, sondern immer die letzten 30 Tage - die ich aber fleißig seit 30 Tagen bezahle. Oder ich müsste mal für 30 Tage aussetzen, damit der Zähler mal stillsteht.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2014
    Beiträge
    2.301

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    @LadykillerTHG
    Statische IP-Adressen haben aber die wenigsten....

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.330

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Irgendwo muss es doch einen Punkt geben, wo der Zähler wieder zurück gesetzt wird
    Nö, wenn der Zeitpunkt des Erstellens einer Anzeige mehr als 30 Tage zurückliegt, wird sie aus dem Zähler entfernt. Zurückgesetzt wird er nie.
    "Ich habe Apple wegen deren Ein-Tasten-Maus immer wieder kritisiert", so Carmack. "Jeder, der mit einer Maus arbeitet, will mehr Tasten – sie sind hier hilfreich. Kinect[u.vglb.] ist eine Art Null-Tasten-Maus mit einer Menge Latenz."
    Dafuq

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    ich denke die werden nicht die möglichkeit lassen 20 acc zu haben wäre ja sinnlos dann
    Cést la Vie

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    199

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Ich sehe das haargenau wie BlubbsDE.

    50 Anzeigen in 30 Tagen sind fair. Die dauernd neueingestellten Anzeigen nerven.

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.452

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    hab diese Mail auch bekommen, beunruight mich aber nicht, da ich ca 5-10 Artikel pro Jahr verkaufe.

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.330

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Naja gibt schon "sinnvolle" Anwendungsfälle, z.B. wenn ein Schrotthändler einen guten Teil seiner Inventars anbieten möchte.
    Und die "Poweruser" werden ihre Wege schon finden.
    "Ich habe Apple wegen deren Ein-Tasten-Maus immer wieder kritisiert", so Carmack. "Jeder, der mit einer Maus arbeitet, will mehr Tasten – sie sind hier hilfreich. Kinect[u.vglb.] ist eine Art Null-Tasten-Maus mit einer Menge Latenz."
    Dafuq

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2011
    Ort
    D:\Niedersachsen\
    Beiträge
    2.301

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Das läuft so:
    50 Anzeigen pro 30 Tage frei, innerhalb von 30 Tagen mehr als 50 Anzeigen --> bezahlen
    ab dem 31. Tag geht der Zähler um die Anzeigen runter, die du am 1. Tag eingestellt hast, hast also entweder wieder welche kostenlos (wenn du dann unter 50 kommst) oder eben nicht (wenn du so wie beschrieben pro Tag 5 Anzeigen schaltest) und musst weiter bezahlen. Wenn du also welche kostenlos haben willst, musst du immer unter die 50 Anzeigen kommen.

    Aber ich verstehe dein Problem nicht. Wie viele Anzeigen schaltest du denn bitte, dass du das ausschöpfst, bzw handelst du gewerblich über ebay Kleinanzeigen? Der Sinn dahinter ist ja, dass man ab und zu mal was reinstellt und nicht seinen Onlinehandel darüber abwickelt.
    iPhone 5S 16 GB SpaceGrey

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    die powerspammer sollte man gewerblich machen oder kicken ganz simpel
    weil sinnlos spammen und neu einstellen ist einfach nur ...
    Cést la Vie

  18. #17
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    167

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Schick doch mal an die Spoof Mailadresse von Ebay und lass es kontrollieren.

    Davon abgesehen haben extrem viele Haushalte eine statische IP Adresse.
    ZB alle die über Kabeldeutschland oder Unity Media gehen.

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    24.268

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    Und es gibt da noch ein paar andere Möglichkeiten, einen User zu identifizieren. Da nutzt man nicht nur die IP.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    693

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    jep und ich hoffe sie kriegen sie alle :-)
    Cést la Vie

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.482

    AW: Ebay Kleinanzeigen ab nächster Woche Gebührenpflichtig

    also ich habe diese Mail nicht bekommen. unabhängig davon hätte ich mit so einer Einschränkung konkret keine Bauchweh. Allerdings die Befürchtung, dass es dabei nicht lange bleiben wird.

    50 Anzeigen in 30 Tagen wird man wohl nur überschreiten wenn man gerade seinen kompletten Hausstand oder eine Sammlung in Einzelteilen abgibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite