1. #1
    Commodore
    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    am PC oder Laptop
    Beiträge
    4.971

    Question USB Schnittstellen schalten sich nach Herunterfahren nicht ab

    Hallo Leute,

    unter Vista plage ich mich mit folgendem Problem:

    Nachdem ich den Computer herunter gefahren habe, bleibt mein USB Card Reader, der an den internen USB Anschlüssen des Boards hängen, unter Spannung, d.h. das Signallämpchen bleibt am Card Reader an. Bei einer Bekannten, die ihre Maus und die Tastatur an den externen USB Anschlüssen hängen hat, bleiben diese Geräte auf Bereitschaft. (Tastatur und Maus leuchten weiterhin und schalten sich auch nach einiger Zeit nicht ab). Meine Maus und Tastatur, die bei mir an den externen USB Anschlüssen hängen, schalten sich aber ab !!! Also alles kurios.
    Es gibt noch zu erwähnen, das der RUHEMODUS nicht aktiv ist !!!

    Ich habe mich zu diesem Problem auf Google Suche gemacht und festgestellt, das dieses Problem auch noch bei dutzend anderen Usern existent ist. Leider habe ich bisher noch keine Lösung des Problems sichten können. Das Problem soll es auch bei einigen LINUX Usern geben, also damit auch nicht alleine ein Windows Problem.

    Das seltsame ist, das unter Windows 7, die gleichen Energieoptionen wie unter Vista und auf dem selben System also auch mit dem gleichen BIOS,- diese Probleme nicht mehr vorhanden sind !!!

    Wer könnte mir hierzu Aufklärung und Lösung bieten ?

    Viele Grüße
    Geändert von Schildkröte09 (04.11.2009 um 00:43 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    773

    AW: USB Schnittstellen schalten sich nach Herunterfahren nicht ab

    ne lösung? nee
    aber ne erklärung..

    viele mainboardhersteller lassen usb ports mit absicht an...z.b wegen usb tastur....das man einen pc der aus ist auch per tasturtaste starten kann...wenn man es im bios aktiviert z.b

    oder viele können ihr mp3 player nur über usb aufladen....somit dann auch wenn der pc aus ist!

    billig mainboards sowas bis 200 euro...kann man es nicht ausschalten.
    bei board ab 200 euro kann man sowas im bios ausstellen...bei manchen jedenfalls

    wenns dich stört...stecker raus wenn man den pc nett braucht...das macht sowieso fast jeder ,)
    dafür hat gott uns stromsparverteiler geschenkt ^^
    AMD Phenom II X4 955 @4,8ghz "1,65v" -wakü mach 2 / Asus M3N-HT Deluxe / Corsair DIMM 8 GB DDR2-1066 Dominator EPP@4-4-15-2,3v "TWIN2X4096-8500C5DF" / 2x 1TB - WD10EADS /
    2x MSI Hawk Geforce GTX 460 SLI @1010x2280 1,1 Volt

  4. #3
    Commodore
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    am PC oder Laptop
    Beiträge
    4.971

    AW: USB Schnittstellen schalten sich nach Herunterfahren nicht ab

    Hallo Proxylein,

    das kann so nicht ganz stimmen. Wie ich ja beschrieben habe, funktioniert unter Windows 7 alles so, wie es sein sollte, - nämlich die INTERNEN USB Schnittstellen sind AUS ! Keine Spannung mehr vorhanden. Bei den EXTERNEN USB Anschlüssen habe ich das Problem nicht (auch nicht unter VISTA) ! An diesen hängen meine Maus und meine Tastatur. Deshalb vielleicht ist das Problem auch nur auf die internen USB Anschlüsse begrenzt. Weil andere User dafür vielleicht die vorderen USB Anschlüsse benutzen und diese bekanntlich am internen Bus hängen.
    Das System unter Windows 7 ist bei mir das gleiche, wie auch unter VISTA ! Also auch mit dem gleichen Motherboard und den selben BIOS Einstellungen und auch mit dem gleichen aktiven Energieplan von Windows. Das Problem muss auf das Powermanagment des Betriebssystemes VISTA zusammenhängen, dass in diesem und anderen Fällen mit meinem GIGABYTE Board nicht ordnungsgemäß zusammenarbeitet. Bei mir kommen nur Qualitätsboards ins System, die sich durch Testergebnisse entsprechend auszeichnen.

    Doch dieses Problem gibt es nicht nur bei mir, sondern ist weit verteilt auch bei anderen Usern und anderen Foren im Internet zu finden, und die Boardhersteller stimmen nicht überein. Das heisst, alle User nutzen andere Boards. Doch auch dort ist keine Lösung vorhanden. Außerdem scheint es auch LINUX User zu betreffen.

    Deshalb ist es mir sehr wichtig, irgend wo eine richtige Antwort und Erklärung für das Problem zu finden, warum also nicht hier beim Testsieger der Computerforen bei COMPUTERBASE ??? !!!

    Meine Systemkonfiguration findet man hier: http://meinpc-beta.go-windows.de/Pro...MA770-UD3/3521

    Was ich damit plausibel sagen will, an den BIOS oder Board Einstellungen KANN es nicht zurück zu führen sein, dafür stimmt einiges nicht miteinander überein !!!

    Gruß
    Geändert von Schildkröte09 (05.11.2009 um 00:46 Uhr)

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    773

    AW: USB Schnittstellen schalten sich nach Herunterfahren nicht ab

    wie gesagt es liegt am mainboard...
    es kann sein das windows 7 und konsorten beim herunten fahren die abschalten können...
    aber bei den meisten bleiben sie an...

    im ausus forum steht dazu...das sie minimal weiter strom liefern für ebend z.b mp3 auflasten via usb.


    aber im endefekt wie auch immer....ich hab stromsparstecker....wenn pc aus dann aber richtig ^^
    AMD Phenom II X4 955 @4,8ghz "1,65v" -wakü mach 2 / Asus M3N-HT Deluxe / Corsair DIMM 8 GB DDR2-1066 Dominator EPP@4-4-15-2,3v "TWIN2X4096-8500C5DF" / 2x 1TB - WD10EADS /
    2x MSI Hawk Geforce GTX 460 SLI @1010x2280 1,1 Volt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •