1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Guten Tag euch,

    Ich habe an anderer Stelle schon mein Problem gepostet, eine Lösung erhalten- und gleich das nächste Problem bekommen.

    Ich möchte gerne meiner Realtek-Onboardsoundkarte beibringen, dass sie den "Side"-Anschluss als Woofer-Anschluss erkennt, da ich zu meiner 5.1-komplettanlage einen zusätzlichen Subwoofer am PC betreiben möchte.

    Nun habe ich also auf dem Computer(Windows 7) den Realtek HD Audio-Manager installiert, und zwar die Version R263 Win7.

    Damit soll ich angeblich über einen Rechtsklick auf die Buchsensymbole rechts die bestimmung der Klinkebuchsen einstellen können.
    Das Problem: Ich habe keine solche Option in meinem Manager, die gibt es einfach nicht. Auch der kleine Ordner direkt über den Symbolen, in dem man angeblich verschiedene Einstellungen vornehmen könne, fehlt. Der Manage sieht sowieso anders aus als der des Users, der mir geholfen hat.
    Realtekk.png ist mein Manager, treiber.jpg der des users.

    Wie sind diese unterschiede zu erklären, obwohl wir beide die neuste Version des Treibers und Win7 benutzen?
    Liegt das am Chip selber, oder am Mainboard?
    Wenn nicht, wie kann ich denn den richtigen Manager bekommen?

    Es gibt im Internet bereits eine Forumsdiskussion über genau dieses Problem, aber die blieb ungelöst.

    Nun denn, in Hoffnung auf Hilfe...



    Anmerkung: Es ist etwas verwirrend, dass mein Bild eindeutig den Manager auf einem Laptop zeigt.
    Das liegt daran dass ich gerade nichtt zuhause bin und von meinem Laptop schreibe. Aber der Manager auf dem Desktop-PC sieht genauso aus.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	treiber.JPG 
Hits:	221 
Größe:	91,0 KB 
ID:	240606   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	realtekk.png 
Hits:	184 
Größe:	187,3 KB 
ID:	240607  
    Geändert von Saflid (14.07.2011 um 12:35 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.692

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Welches Mainboard hast du denn ?
    Schaut nach einem nicht 5.1 fähigen Soundchip aus...

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    752

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Hi,

    da beim ersten Shot unten der "Gigabyte-Schriftzug" eingeblendet ist und bei dir im 2ten aber nur das Realtek-Logo steht gehe ich davon aus, dass es ein angepasster Treiber vom Mainboardhersteller (hier Gigabyte) ist.

    Lade dir doch mal den aktuellsten Soundtreiber von der Herstellerseite des Mainboards.
    Geld ist wertlos, wenn nichts positives dahinter steht und Freiheit ist nur eine Wunschvorstellung, wenn sie nicht verteidigt wird.

    PII x6 + GTX470
    Thinkpad X121e (AMD)
    Nexus 4

  5. #4
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Danke für die schnelle Hilfe, aber an meinem Tower ist eine 5.1-fähige Soundkarte.

    Das ist der Treiber meines Laptops, der sieht aber genauso aus wie der des Towers.
    Sie hat die Anschlüsse Front, Rear, Center/Subwoofer, Side, Mic in und Front in

    Ergänzung vom 14.07.2011 12:51 Uhr: @Lightning: Hm, mein Mainboard ist von Asus. Ich habe jetzt erstmal einen 247 kb großen (??) treiber runtergeladen und sehe mal was passiert....

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Man kann die Zuordnungen zu den Ausgängen nur bei gewissen Realtek-Chips selbst bestimmen, es dürfte sich also um ein Hardware-"Problem" handeln.
    Geändert von Kraligor (14.07.2011 um 13:04 Uhr)
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  7. #6
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Achso.
    Das wird es dann wohl sein-.-...

    Kann ich mir jetzt einfach für 10 Euro eine bilige Soundkarte kaufen, bei der ich das dann machen kann?

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Ich weiß nicht, bei welchen dedizierten Soundkarten diese Funktion implementiert ist. Aber ein Y-Kabel sollte es auch tun.
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  9. #8
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Du meinst einen Klike-Chinch-Aufspalter? Den einen dann zum Subwoofer, den anderen mit einem weiteren Adapter wieder zu Klinke und gut ists?

    Da gibt es ein, zwei Probleme.... Zum Beispiel dass mein Subwoofer wie bekloppt dröhnt wenn man nur einen Chinch reinsteckt obwohl da klar "Mono" steht....

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Würzburg & FFM
    Beiträge
    4.982

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Also, das ist nicht unbedingt die Optimallösung, aber für den Anfang würde ich das so lösen: Klinke - Cinch - Kabel an den Ausgang. An beide Cinch-Stecker jeweils ein Cinch-Y-Kabel ("Aufspalter") und damit jeweils einen Subwoofer ansteuern.

    Code:
    S1 S2
     Y Y
      Y
     Out
    You won't like what you read: feed.the1nter.net
    Charakter und Kultur. Was den Menschen zum Menschen macht. Finally released!

    Zeitgeist - The Movie Debunked!

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    300

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Bei der Lösung von Kraligor musst du aber aufpassen, da sich die Lautstärke auf ein Viertel verkleinert, d.h. der/die Subwoofer (also S1 & S2) sollte(n) am besten einen eigenen Lautstärkeregler haben.
    Geändert von Ocram1992 (14.07.2011 um 13:23 Uhr)

  12. #11
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich


    Dazu muss gesagt werden dass es ein Canton-Subwoofer und eine Logitech X350 sind.
    Der Subwoofer hat 2 Chinch-Eingänge, die Logitech 3 Klinke-Stecker.
    Ich muss also irgendwie den sub/center-Klinke der Anlage ansteuern, denn sonst bekommt der Center keinen Ton.
    Ich kann ihn (den Center) zwar an einen Aufspalter anschließen, aber dann istn er leise.
    Aber wenn man ihn durch "doppel-so-laut-machen" tatsächlich angleichen kann wäre das Prima. Das Problem ist nur dass ich natürlich nicht weiß, wie der Verstärker in der Logitech_Anlage den Ton verstärkt, und bei welcher Volume-Einstellung z.B. der Center laut genug ist, und ob der Klinkeausgang dafür dann genügend Saft liefert usw usw..

    Zu dem Audio-Manager nochmal:

    In der Bedienungsanleitung wird explizit das Umschalten der Kanäle erwähnt, mit genau der Funktion die ich nicht habe.
    Ich werde also erstmal weiter nach Treibern suchen...

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.692

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    1. genaue Type deines Mainboards (auszulesen mit z.B. aida)

    2. Screenshot des betroffenen PCs

    3. Treiber http://www.computerbase.de/downloads...audio-treiber/ oder
    für den AC97 http://www.computerbase.de/downloads...audio-treiber/

    4. Screenshot vom Gerätemanager-Audio Video Gamecontroller

  14. #13
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    ok, wird geliefert!


    mainboard:

    Hm, das sind viele Angaben. Auf dem Mainboard selber taucht Asus mehrmals auf.
    Aida sagt:
    Motherboard: 64-0511-000001-00101111-120507bearlake$hpben000_bios date 12.05.07 version 5.11

    Chipsatzbustyp:Intel direct media interface

    Hersteller: Pegatron corp

    PC: (Natürlich weitgehend aufgerüstet)

    http://hp.icecat.biz/de/p/kj253aa/pc...c-1379304.html

    Den ersten eingetragenen Treiber habe ich (neben vielen anderen) installiert, genau so sieht meiner auch aus.
    Deutlich erkennbar fehlt das Ordnersymbol oben rechts im Audiomanager,sowohl beim Downloadlink http://www.computerbase.de/downloads...audio-treiber/ als auch auf meinem Screenie.
    Dass ich AC97 haben könnte kann ich ausschließen, das Programm
    sagt mir relativ eindeutig "Realtek ALC1200"
    Geräte ID: 10ec-0888

    Zu vier: Bittesehr.

    Nachtrag: Args, die Screens habe ich gerade gemacht als ich den realtek-Treiber mal wieder deinstalliert hatte um eine andere Version auszuprobieren.

    Der richtige screen kommt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	audio1.png 
Hits:	38 
Größe:	111,5 KB 
ID:	240621   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	audio2.png 
Hits:	44 
Größe:	186,2 KB 
ID:	240622   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0867.jpg 
Hits:	41 
Größe:	247,8 KB 
ID:	240623   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Realtekbild.png 
Hits:	53 
Größe:	281,4 KB 
ID:	240635  
    Geändert von Saflid (14.07.2011 um 16:06 Uhr)

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.692

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Du solltest vllt. auch mal die richtigen Kabel einstecken....
    Erst dann kannst du konfigurieren...
    Wenn du das Frontpanel bzw. Headset zusätzlich nutzen willst...
    Erweiterte Geräteeinstellungen -> Simultane Wiedergabe

    Und kannst du bitte mal deine komplette Hardware posten ???
    Lt. Link Intel Soundchip, im Gerätemanager Nvidia und Realtek...
    Etwas konfus...
    Geändert von Selecta (14.07.2011 um 16:39 Uhr)

  16. #15
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Die Audiokabel sind auf meinem Screenshot nicht eingesteckt für das Foto der Buchsen, das ich ja auch gepostet habe. Die Zeit davor waren die Kabel immer drin.
    Das Headset ist nicht mein Problem.

    Dass das Ordnersymbol bei meinem Realtek Manager fehlt, sieht man ja.

    Konfus bin ich wohl wirklich, ich habe von sowas nicht allzuviel Ahnung
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Saflid (14.07.2011 um 17:29 Uhr)

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.692

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Schmeiss die Realtek Treiber runter und installier die richtigen Intel Treiber...
    Lt. aida Log hast du nämlich eine Intel(R) HD Audio 7.1 Karte...

  18. #17
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Oh...
    wo bekomme ich die denn??
    Wenn ichs google sind alle (bisher vier) Links tot....

    Naja ok, ich such dann mal alleine, das ist zuviel des guten...

    Danke!
    Danach dürfte der realtek hd manager doch dann gut funktionieren....

    Ergänzung vom 14.07.2011 18:02 Uhr: Bei Intel steht lediglich, dass da dann herkömmliche Microsoft-Treiber verwendet würden... Es muss doch eine vollkompatible Manager-Lösung geben....
    Verflucht....

    Ergänzung vom 14.07.2011 18:16 Uhr: Die Treiber wurden von der Intelseite gelöscht!!
    Scheinbar gibts die seit ein paar Jahren nicht mehr...
    Kennt irgendjemand noch einen Ort wo man die bekommen könnte?

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2.692

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Teste mal diesen Treiber:
    http://www.computerbase.de/downloads...ipsatztreiber/

    Das Realtek Tool solltest du danach eigentlich nicht mehr haben.
    Die Einstellungen machst du dann über ein Intel Tool...

  20. #19
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    11

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Das Intel-Tool ist in den 2,8 mb enthalten?

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    341

    AW: Realtek-Treiber sträuben sich und quälen mich

    Hier stand mist
    Geändert von S1L3NTK1LL3R (04.02.2012 um 18:39 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •