Nvidia stellt offenen Standard ESA vor

Mit der Enthusiast System Architecture (ESA) hat Nvidia in Zusammenarbeit mit bisher 15 Partnern einen offenen Standard zur Überwachung und Steuerung von Netzteilen, Wasserkühlungen und Gehäusen auch und insbesondere unter Berücksichtigung der Betriebsmodi anderer PC-Komponenten wie Prozessor und Grafikkarte in Echtzeit vorgestellt.

Mit dem auf der aktuellen USB-HID-Spezifikation basierenden Standard sollen von PC-Komponenten gesammelte Informationen ausgegeben, standardisiert und somit eine Vernetzung der Daten möglich gemacht werden. In Folge dessen soll eine ESA-kompatible Wasserkühlung beispielsweise in der Lage sein, die von der Grafikkarte übermittelten GPU-Temperaturen zur Regelung der Pumpenleistung und der Radiator-Lüfter-Drehzahl zu nutzen.

Insgesamt werden ESA-zertifizierte Produkte laut Nvidia unter anderem über folgende zusätzliche Fähigkeiten verfügen können:

  • Netzteile
    • Anpassung der bereitgestellten Leistung an den aktuellen Betriebszustand des Systems.
    • (Beschränkte) Feinjustage der bereitgestellten Spannungen.
    • Überwachung des aktuellen Betriebszustandes wie der bereitgestellten Leistung und Spannungen.
    • Überwachung der internen Temperatur.
  • Wasserkühlungen
    • Anpassung der Pumpenleistung und der Lüfterleistung an den aktuellen Bertriebszustand (GPU-, CPU- und andere Temperaturen).
    • Überwachung der Durchflussleistung, des Wasserstandes und der Wassertemperatur.
  • Gehäuse
    • Detaillierte Ausgabe des Systemstatus' per LED/LCD.
    • Ausgabe der Temperaturen und Lüfterdrehzahlen inklusive dreidimensionaler Einordnung.

Als Basis dient ESA ein auf dem Mainboard verlöteter Chip, an dessen USB-2.0-Controller ESA-Geräte per interner (oder per externer) USB-Verbindung angeschlossen werden.

Zu den Partnern, die in aller Voraussicht nach Ende November erste Systeme oder Komponenten auf ESA-Basis auf den Markt bringen werden, gehören Dell, HP, Alienware, Falcon Northwest, Maingear, Asus, EVGA, Gigabyte, MSI, XFX, CoolerMaster, CoolIT Systems, PC Power & Cooling, SilverStone, Tagan, Thermaltake und Ultra.

Anzeige