Schnelle 2,5-Zoll-HDD für den Dauerbetrieb

Fujitsu hat eine neue Festplattenserie im 2,5-Zoll-Format vorgestellt, die mit einer Geschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen pro Minute die Platter bewegt. Die neuen Festplatten der „MHZ2 BK“-Serie, die Ende Juli 2008 auf den Markt kommen werden, sind dabei speziell für den 24-Stunden-Dauerbetrieb ausgelegt.

Die Festplattenserie umfasst vier Modelle mit den Kapazitäten von 80, 120, 160 und 250 Gigabyte. Sie sind über das schnelle SATA-II-Interface angeschlossen, das eine theoretischen Transferrate von 300 MB/s ermöglicht. Die Datenträger der „MHZ2 BK“-Serie werden mit 16 MB Cache ausgestattet sein und unter Volllast maximal 2,3 Watt verbrauchen. Die Zugriffszeit der Massenspeicher liegt bei 10,5 ms für Lese-Operationen und 12,5 ms bei Schreibvorgängen. Die 115 Gramm leichten Festplatten sollen sich dank ihrer Maße von 9.5 x 70 x 100 mm vor allem für kleinere Server- und Storage-Systeme eignen.

Fujitsu  „MHZ2 BK“-Serie
Fujitsu „MHZ2 BK“-Serie

Parallel zu der „MHZ2 BK“-Serie hat Fujitsu die „MHZ2 BS“-Serie vorgestellt. Diese Festplatten kommen anfangs in den Größen von 120 und 250 GB daher. Die Scheiben drehen sich gegenüber der K-Serie jedoch nur mit 5.400 U/min, der Cache ist nur 8 MB groß. Dies wiederum hat auch langsamere Zugriffszeiten zur Folge, die Fujitsu mit zwölf respektive 14 ms für das Lesen bzw. Schreiben angibt. Die Leistungsaufnahme fällt mit maximal 2,1 Watt ebenso wie das Gewicht von 101 Gramm geringer aus.

Preise gab Fujitsu am heutigen Tage noch nicht bekannt. Das Unternehmen plant jedoch, von dem wahrscheinlich preisgünstigeren Modell mit 5.400 U/min bis zu einer Million Exemplare im laufenden Geschäftsjahr zu verkaufen. Das schnellste Modell soll rund eine halbe Million mal über den Ladentisch gehen.

Anzeige