Bilder und Spezifikationen des MSI 990FXA-GD80

Nachdem Anfang des Monats die ersten Hauptplatinen von MSI auf Basis von AMDs neuen 9xx-Chipsätzen im Handel aufgetaucht waren, wurden nun Bilder der High-End-Variante MSI 990FXA-GD80 in einem Forum publiziert. Eine Folie gibt zudem einen Ausblick auf die Features und Spezifikationen des Boards.

Erwartungsgemäß verfügt die Platine über vier PCI-Express-x16-Steckplätze, von denen aber nur maximal zwei mit vollen 16 Lanes vom 990FX-Chipsatz versorgt werden können. Laut der offenbar direkt von MSI stammenden Folie sollen bis zu 32 GB DDR3-RAM unterstützt werden, die in vier Slots Platz finden. Der schwarze Sockel AM3+ wird durch Spannungswandler mit zwölf Phasen mit Strom versorgt. Die Southbridge SB950 stellt zudem sechs SATA-Ports der neuesten Generation mit bis zu 6 Gbit/s parat. Die jeweils zwei USB-3.0-Anschlüsse am Backpanel und via Header für Frontpanels werden über Zusatzchips realisiert, da der Chipsatz keine native Unterstützung bietet. Auf der Rückseite sind außerdem zwei eSATA-USB-2.0-Kombi-Ports als sogenannte „Power eSATA Ports“ vorhanden. Die Acht-Kanal-Audiolösung ist „THX TruStudio Pro“-zertifiziert.

Als Teil der „Military Class II“-Komponenten werden unter anderem Kondensatoren mit Tantal-Kern verbaut, die eine besonders hohe Lebensdauer besitzen sollen. Unter den direkt auf dem Board untergebrachten Bedienknöpfen ist auch der von MSI bekannte „OC Genie“-Button, mit dem sich die CPU automatisch übertakten lässt. Als unterstützte Prozessoren werden nicht nur AMDs kommende FX-CPUs auf Basis des „Bulldozer“ aufgeführt, sondern aufgrund der Abwärtskompatibilität zum Sockel AM3 auch die noch aktuellen Serien Phenom II, Athlon II und Sempron. Die maximale TDP wird mit 140 Watt angegeben.

Aktuell wird das MSI 990FXA-GD80 ab knapp unter 200 Euro im Preisvergleich geführt. Eine Verfügbarkeit ist aber noch nicht gegeben. Der offizielle Startschuss für die 9xx-Chipsätze und damit auch die Platinen, fällt voraussichtlich auch erst auf der Computex, die am 31. Mai beginnt.

Anzeige