„Consumerization of IT“

Microsoft auf der CeBIT 2012: „Heartbeat“

Wenige Stunden vor der offiziellen Eröffnung der CeBIT 2012 hat Microsoft bereits am frühen Nachmittag das eigene Messe-Engagement mit einer Pressekonferenz gestartet. Statt wie in den vergangen Jahren üblich nutzte man dafür nicht einen der zahlreichen Säle, sondern den eigenen Stand.

Damit wollte man nach eigenen Angaben einen Hinweis darauf geben, dass in diesem Jahr einiges anders beim Software-Konzern laufen solle. Gemeint ist damit die bereits seit langem geplante und bekannte Vereinheitlichung der Benutzeroberflächen bei den drei Plattformen Windows, Windows Phone und Xbox – Stichwort Metro.

Dabei dient das Kacheldesign, dass inzwischen in der öffentlichen Beta-Version von Windows 8 getestet werden kann, auch als Motto für den diesjährigen Auftritt auf der weltgrößten IT-Messe. Denn damit und dem Motto „Heartbeat – The Power of Design“ will Microsoft in diesem Jahr klar machen, dass man sich verstärkt dem Thema Benutzeroberfläche und Optik widmen will. Dabei möchte man aber nicht länger zwischen Consumer- und Business-Segment unterscheiden, viel mehr will man unter dem Begriff „Consumerization of IT“ die Grenzen zwischen beiden Welten verwischen.

Neben Windows 8 steht aber auch Windows Phone auf der CeBIT im Fokus. Microsoft nutzt die Messe auch zum Bewerben der aktuellen Smartphones auf Basis des mobilen Betriebssystems, ohne dabei auf Hinweise zur zukünftigen Planung zu verzichten. Generelle Überraschungen dürften aber ausbleiben, eine Woche nach dem Mobile World Congress allerdings wenig überraschend.

Mehr zum Thema