Versteckte Kabel dank „Stealth Cover“

Auch von innen dezent: BitFenix bringt Gehäuse „Ronin“

Mit dem bereits auf der Computex 2013 gezeigten „Ronin“ geht BitFenix neue Wege: Der Midi-Tower ist nicht nur von außen, sondern auch von innen in schlichten Formen gehalten. Wie bei gemoddeten Gehäusen hat der Hersteller eine Blende erdacht, die sämtliche Kabel und Laufwerke versteckt.

Ansonsten sind die Ausstattungsmerkmale konservativ: Drei Schächte für 5,25"- und insgesamt sechs 3,5"- oder 2,5"-Schächte in zwei seitlich ausgerichteten HDD-Käfigen gehören zum Standard. Durch den modularen Aufbau stehen Grafikkarten zwischen 310 und 420 Millimeter Platz zur Verfügung, Angaben zur Kompatibilität von Prozessorkühlern macht der Hersteller nicht. Zwischen Seitenwand und Mainboard-Tray sollen aber 177 Millimeter Raum vorhanden sein, was voraussichtlich den Einbau von zumindest 165 mm großen Kühlkörpern erlaubt.

Kernelement ist allerdings die „Stealth Cover“ genannte Innenraumblende, die zumindest bei seitlicher Betrachtung die Kabel des Netzteils sowie die Laufwerke verdeckt. Die umlaufenden Mesh-Streifen an der Außenseite des Ronin sollen sich zudem austauschen lassen, was es erlaubt, farbliche Akzente zu setzen. Die Belüftung des Gehäuses übernehmen zwei werksseitig verbaute Lüfter der Spectre-Serie in Front und Heck. Weitere Modelle im Format 120 oder 140 Millimeter können im Deckel, je ein weiteres 120-mm-Modell in Boden und Front nachgerüstet werden.

Das BitFenix Ronin soll ab August zu einer Preisempfehlung von knapp 80 Euro den Handel erreichen.

Video „BitFenix Ronin – offizieller Trailer
BitFenix Ronin
Mainboard-Formate Micro-ATX, ATX
Dimensionen (H) 481 × (B) 201 × (T) 490 mm
Material Stahl, Kunststoff
Farbe Schwarz
Nettogewicht keine Angabe
Einschübe 5,25" (extern) 3
3,5" (extern)
3,5"/2,5" (intern) 6
2,5" (intern)
Erweiterungsslots 7
Lüfter Front 2 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck 1 × 120 mm (inklusive)
Deckel 2 × 120/140 mm (optional)
Boden 1 × 120 mm (optional)
Staubfilter Netzteil, Boden
I/O-Ports 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Kompatibilität Höhe CPU-Kühler keine Angabe
Länge Grafikkarten 310 – 420 mm
Besonderheiten Innenraumblende „Stealth Cover“, Seitenfenster
Anzeige