Spire Swirl IV : Kreisrunder Towerkühler mit Radiallüfter

, 29 Kommentare
Spire Swirl IV: Kreisrunder Towerkühler mit Radiallüfter

Spire hat mit dem Swirl IV einen besonders flachen Towerkühler mit ungewöhnlicher, zylindrischer Form ins Programm genommen. Der nur 125 Millimeter hohe Kühler belüftet seine kreisförmigen Lamellen mit einem innenliegenden Radiallüfter.

Im Bereich der PC-Hardware wird diese Bauform in der Regel bei Referenzkühlern von Grafikkarten verwendet. Der U-förmige Lüfter saugt hierbei Luft an der Oberseite ein um sie im Anschluss seitlich auszustoßen. Das von Spire verwendete, mit blauen LEDs beleuchtete Modell kommt auf Dimensionen von 60 × 60 × 75 Millimetern und kann mittels der beiliegenden Slotblenden-Lüftersteuerung zwischen 600 und 2.000 U/min betrieben werden.

Spire Swirl IV

Zusammen mit drei gesinterte 8-mm-Heatpipes, die ebenso wie die 45 Lamellen dunkel vernickelt sind, kann der Swirl IV bis zu 130 Watt TDP abführen. Die Montage erfolgt über eine zweistufige Halterung auf allen Sockeln von AMD und Intel bis hin zum LGA 2011.

Der Spire Swirl IV soll ab Januar 2015 im Handel erhältlich sein, die Preisempfehlung beträgt rund 50 Euro.

Spire Swirl IV
Bauform: Tower, Low-Profile
Größe (L × B × H): 131 × 125 × 125 mm (ohne Lüfter)
131 × 125 × 125 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 690 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 3 × 8 mm (Ø)
Kupferbasis (vernickelt)
Lamellen: Aluminium (vernickelt), 45 Stück
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 60 × 60 × 75,0 mm
Kugellager
600 – 2.000 U/min
141,2 m³/h
2,6 H²O
10,0 – 26,0 dBA
3-Pin
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Fest integriert
Entkopplung: Keine
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)AM1?
Intel: LGA 2011/1366/115x/775
Preis: € 50
29 Kommentare
Themen:
  • Max Doll E-Mail Google+
    … verfasst Tests und Berichte mit dem Schwerpunkt Eingabegeräte, PC-Spiele und Next-Gen-Konsolen auf ComputerBase.