Quantum Dots : LG zeigt UHD-TV mit Quantenpunkt-Display zur CES

, 33 Kommentare
Quantum Dots: LG zeigt UHD-TV mit Quantenpunkt-Display zur CES
Bild: National Cancer Institute (CC BY 2.0)

Was neue Display-Techniken für Fernseher angeht, zeigt sich LG in letzter Zeit besonders engagiert und ist hierzulande der einzige Anbieter von OLED-TVs. Doch auch die als Alternative gehandelte Quantum-Dot-Technik spielt eine Rolle: Einen Ultra-HD-Fernseher mit Quantenpunkt-Display will LG auf der CES 2015 präsentieren.

Mit Details zum neuen Produkt hält sich der Hersteller bei der Ankündigung noch bedeckt. Verraten wird nur, dass es sich bei dem neuen Modell um einen Ultra-HD-Fernseher mit folglich 3.840 × 2.160 Bildpunkten und einer Kombination aus IPS-LCD- und Quantum-Dot-Technik handelt. Gegenüber herkömmlichen LCD-Fernsehern werden eine breitere Farbpalette und Verbesserungen bei Farbsättigung und Helligkeit versprochen.

LG zeigt UHD-TV mit Quantum Dots zur CES 2015
LG zeigt UHD-TV mit Quantum Dots zur CES 2015 (Bild: LG)

Als Quantum Dots, zu Deutsch Quantenpunkte, werden Nanopartikel beschrieben, die je nach Größe verschiedene Farben des Lichts emittieren. Eine Schicht mit diesen laut LG 2 bis 10 nm großen Partikeln wird vor die LCD-Hintergrundbeleuchtung des IPS-Panels gesetzt. Dadurch soll der darstellbare Farbraum um 30 Prozent erweitert werden. Die Technik verspricht in puncto Farbdarstellung und Effizienz mit der OLED-Technik mithalten zu können.

Im Tablet-Bereich konnte die Quantum-Dot-Technik bereits überzeugen und verhalf dem Display des Kindle Fire HDX 7 von Amazon zu guten Bewertungen. Bei Fernsehern debütierte Sony mit Quantum Dots der Firma QD Vision. Bei Samsung steht die Serienfertigung von Quantum-Dot-Displays für Fernseher für 2015 auf dem Plan. Anders als bei LG spielt die OLED-Technik bei Samsung im TV-Bereich nur eine untergeordnete Rolle.

Der Quantum-Dot-Fernseher von LG soll zusammen mit anderen TV-Neuheiten auf der CES 2015 zu sehen sein, die am 6. Januar beginnt.

33 Kommentare
Themen:
  • Michael Günsch E-Mail
    … zeichnet auf ComputerBase für das Ressort Massenspeicher rund um SSDs und HDDs verantwortlich.