Liquid Jade Primo : Acer gibt Lumia 950 Kontra und zeigt neues 12"-Tablet

, 20 Kommentare
Liquid Jade Primo: Acer gibt Lumia 950 Kontra und zeigt neues 12"-Tablet
Bild: Acer

Zur CES 2016 ergänzt Acer die Smartphone- und Tablet-Sparte um jeweils ein Flaggschiffmodell. Zu dem mit einem Snapdragon 808 ausgestatteten Acer Liquid Jade Primo gesellt sich das Convertible-Tablet Aspire Switch 12 S samt Intel-Core-M.

Mit dem Liquid Jade Primo richtet sich Acer klar gegen den Nebenbuhler Lumia 950 aus dem Hause Microsoft, wobei bei den Smartphone-Flaggschiffen nicht nur das Betriebssystem um Windows 10 Mobile identisch ausfällt. Auch greift Acers Spross auf nahezu identische technische Spezifikationen zurück.

Umgeben von gebürstetem Aluminium, verrichtet im Inneren ein Qualcomm-Snapdragon-808 den Dienst. Der Hexacore-SoC greift auf ARMs big.Little-Prinzip zurück und bietet zwei Cortex-A57- sowie vier Cortex-A53-Rechenkerne. Taktet das Lumia 950 mit bis zu 1,8 Gigahertz, verschweigt Acer derweil noch genaue Taktangaben. Seitens Qualcomms ist der SoC mit bis zu zwei Gigahertz spezifiziert. Nebst der, hinsichtlich des SoCs, gleichen Adreno-418-Grafikeinheit, greift das Liquid Jade Primo auch auf 3.072 Megabyte Arbeitsspeicher sowie 32 GByte Flash-Speicher zurück. Fraglich ist indes noch, ob das Acer Liquid Jade Primo ebenfalls einen microSD-Schacht zur Speichererweiterung bietet.

Acer Liquid Jade Primo

Auch angesichts der Display-Auflösung hüllen sich Acers Pressemeldungen derweil noch in Schweigen. Lediglich die 5,5 Zoll große Display-Diagonale sowie das verwendete AMOLED-Panel werden genannt. Im Vorfeld war von einem Full-HD-Display die Rede. Um mit dem Lumia 950 mitzuhalten, bedarf es jedoch einer Auflösung von 1.440 × 2.560 Pixeln.

Eben jene Stellung wird seitens Acer mit einem USB-3.1-Typ- C-Anschluss und einem entsprechendem Desktop-Dock samt Continuum-Funktion verdeutlicht. Beim Gerät von Acer wird das Smartphone hierfür aber in ein Dock gestellt – fortan kann die Bildausgabe im Windows-Desktop-Modus auf einem externen Monitor erfolgen, USB-Maus und -tastatur angeschlossen werden und das Smartphone als Touchpad oder virtuelle Tastatur dienen.

Acer Liquid Jade Primo Microsoft Lumia 950
UVP Smartphone 599 Euro
Desktop-Dock inkludiert 109 Euro
Straßenpreis Smartphone ? 499 Euro
Desktop-Dock inkludiert 78 Euro

Preislich ruft Acer für das Paket inklusive Desktop-Dock eine unverbindliche Empfehlung von 599 Euro aus und gleicht sich so der UVP-Empfehlung des Lumia 950 an. Jedoch legt Acer dem Lieferumfang das Desktop-Dock bei, welcher bei Microsoft zum Preis von 109 Euro gehandelt wird. Die Verfügbarkeit soll noch im Januar gewährleistet sein.

Acer Liquid Jade Primo Microsoft Lumia 950
Software:
(bei Erscheinen)
Windows 10 Mobile
Display: 5,50 Zoll
? × ?, ?
AMOLED, Gorilla Glass 3
5,20 Zoll
1.440 × 2.560, 564 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
Status-LED
Touch
Iris-Scanner, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 808
6 Kerne
20 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 808
1,80 GHz, 6 Kerne
20 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 418
600 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB microSD? 32 GB (+microSD)
Kamera: 21,0 MP, 2160p
Dual-LED, AF
20,0 MP, 2160p
Triple-LED, f/1,9, AF, OIS
Frontkamera: 8,0 MP, 1080p 5,0 MP, 1080p
f/2,4
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Variante
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.1
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C USB 3.1 Typ C, NFC
SIM-Karte:
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
SAR-Wert: ?
Akku: ? 3.000 mAh (11,60 Wh)
austauschbar, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): ? 73,2 × 145,0 × 8,20 mm
Schutzart: ?
Gewicht: ? 150 g
Preis: € 599 ab € 356 / ab € 369

Acer Aspire Switch 12 S

Darüber hinaus nutzt Acer die CES 2016 als Bühne zur Vorstellung des neuen Aspire Switch 12 S. Das Convertible-Tablet misst eine Tiefe von 7,8 Millimetern, welche mit angelegtem Tastatur-Dock auf 10,47 mm wächst. Das Gewicht steigt indes von 0,8 auf 1,4 Kilogramm. Das Aspire Switch 12 S bietet ein 12,5 Zoll großes IPS-Display, mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Bildpunkten, welches zudem durch Corning Gorilla Glass 4 geschützt ist. Nebst Touch-Eingaben kann das Display zudem auch über einen optionalen Stylus bedient werden. Acer verbaut bei dem Tablet einen auf Skylake basierenden Intel Core M, der jedoch nicht genauer benannt wird. Im Hinblick auf Arbeits- sowie Flash-Speicher nennt der Hersteller lediglich den Vollausbau mit 8 Gigabyte RAM und einer 256 GByte großen M.2-SSD.

Acer Aspire Switch 12 S

Nebst einer Anschlussvielfalt um USB-3.1-Type-C, zwei USB-3.0-Anschlüssen, Micro-HDMI, HD-Audio und microSD-Kartenleser, verfügt das Acer Aspire Switch 12 S ferner über zwei Kameras. Die hinsichtlich ihrer Auflösung nicht näher beschriebene rückwärtige Hauptkamera ist für Intel RealSense zertifiziert und kann so dreidimensionale Aufnahmen erzeugen. Die frontseitige Kamera dient mit einer Auflösung von fünf Megapixeln der Videotelefonie.

Das Convertible-Tablet soll ab März zu Preisen ab rund 1.200 Euro verfügbar sein. Wie teuer die jeweiligen Ausstattungsvarianten sind, nennt Acer ebenso wie die Konfiguration des Einsteigermodells nicht.

Acer Aspire Switch 12 S
Software:
(bei Erscheinen)
Windows 10
Display: 12,50 Zoll
1.920 × 1.080, 176 ppi
IPS, Gorilla Glass 4
Bedienung: Touch, Stylus
SoC: Intel Core M
2 Kerne
14 nm, 64-Bit
GPU: Intel HD 515
300 MHz
RAM: 8.192 MB
Speicher: 256 GB (+microSD)
Kamera: ?
Frontkamera: 5,0 MP
GSM: Nein
UMTS: Nein
LTE: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: ?
Ortung: Nein
Weitere Standards: USB 3.1 Typ C, Micro-HDMI, Tastatur-Dock
SIM-Karte:
SAR-Wert:
Akku: ?
Größe (B×H×T): ? × ? × 7,80 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 800 g
Preis: € 1.199
20 Kommentare
Themen:
  • Jan Lehmann E-Mail Twitter
    … fühlt sich in vielen Themenbereichen der IT zu Hause, seine Leidenschaft gilt allerdings der Fotografie.