1. #1
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    8

    Partitionstabelle Sicher

    Hallo Leute,

    einige werden es von euch kennen wenn auf einmal eine externe Festplatte nicht mehr korrekt von Windows erkannt wird. Windows fordert einen auf einmal auf zu formatieren und man bekommt einen kleinen Schock. Ist dieser überwunden, setzt man sich ruhig mit dem Tool TestDisk auseinander und kann meistens alles wieder retten. Die Betonung liegt hier bei MEISTENS.

    Mir wäre es am liebsten wenn ich dieses MEISTENS in ein IMMER verwandeln könnte, sodass mir eine zerschossene Partitionstabelle nur noch ein müdes Grinsen entlocken kann.

    Der folgende Link demonstiert wie unter einer Linux Distribution eine Partitionstabelle gesichert und wiederhergestellt werden kann:
    http://www.linupedia.org/opensuse/Pa...ederherstellen

    Meine Frage:
    Hat das schon mal einer von euch gemacht?

    Ich würde das gerne mal testen ob das wirklich gut funktioniert. Und das will ich so machen:

    1. Partitionstabelle sicher
    2. Partitionstabelle auf der Platte zerstören
    3. Partitionstabelle wiederherstellen

    Hat einer ne Idee wie ich meine Partitionstabelle kaputt machen kann?

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    pprlepdc
    Gast

    AW: Partitionstabelle Sicher

    Zwar nicht mit sfdisk aber mit dd habe ich schon Partitionstabellen gesichert, kopiert und wiederhergestellt.

    Folgender Befehl sollte die Partitionstabelle "nullen":
    Code:
    dd if=/dev/zero of=/dev/sd* bs=1 count=64 skip=446 seek=446
    Aber vorher das Backup nicht vergessen!

  4. #3
    Cadet 1st Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    8

    AW: Partitionstabelle Sicher

    So wie ich das sehe wäre das doch ein sinnvolles BackUp.

    Eine Partitionstabelle ändert sich ja so lange nicht, wie die Partitionen nicht verändert werden, oder? Dann kann mir das nicht mehr passieren wenn ich meine esata Platte einen Freund gebe, dass ich danach meine Festplatte mit testDisk retten muss. Dann müsste ich einfach nur das Tabellen-Backup wieder zurück spielen.

    Wäre doch ne super Sache.

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.889

    AW: Partitionstabelle Sicher

    Die einfachste Idee wäre ja eine Sicherungskopie der ganzen Platte, aber das ist nur was für Weicheier...
    Und was, wenn er mehr kaputt macht?
    Hilfe zu RAIDs
    In Arbeit: inimicus(dyn.spanned),sam_semillia(RAID5), MrJules21(JBODtoBIG) nixx0r(RAID0) madbibo(RAID0)
    helisniper(3x3TB 2TiB bug) Crabman1312(3TB 2TiB bug)
    Warteliste: kuchenmann(Resize Flop) Raphiso(2,5TB 4K/512 change) cybagene(BIG) waa-brb(RAID10)
    Boomer-jby(RAID10) deleted(2TB 4K/512 change) DarkSmoke(Raid5)
    zuletzt 100%ig gelöst: Oldzitterhand(RAID5),Raid10User(RAID10) raid5guy(TC RAID5) bl4ckY(SSD RAID0) ed181(TC 3TB 4K) driima(RAID5)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •