1. #1
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02


    Lian Li PC-Q02 - Putzig der Kleine!



    Hallo Leute,
    In diesem Erfahrungsbericht werde ich euch ein wenig das Lian Li PC-Q02 vorstellen. Ursprünglich ist dieses Gehäuse für reine Office-PCs gedachte und verfügt somit über keine PCIe-Slots und bietet nur Platz für kleine Top-Blow-Kühler. In diesem Erfahrungsbericht werde ich euch aber zeigen, dass es möglich ist mit ein paar Schneidarbeiten, sich seinen kleinen Gaming-PC zu erstellen, samt dezidierter Grafikkarte und Towerkühler.
    Außerdem soll dieser Thread dazu dienen Fragen eurerseits rund um diesen Winzling zu beantworten.


    Inhaltsverzeichnis

    Informationen zu:
    1. Informationen zum Gehäuse
    2. Verbaute Hardware


    Zusammenbau
    1. Modifikationen am Gehäuse
    2. Der Zusammenbau


    Ende
    1. Weitere Pläne
    2. Fazit





    Informationen zum Gehäuse:
    - Maße: (Breite) 14,9cm x (Höhe) 23,0cm x (Tiefe) 20,0cm = 6,854 Liter Volumen
    - geeignet für mITX-Mainboards
    - CPU-Kühler bis 6,5 cm Höhe
    - inklusive 300W SFX-Netzteil von FSP (FSP300-60GHS)
    - Festplattenschlitten für zwei 2,5- oder eine 3,5-Zoll Festplatte
    - Platz für ein 5,25 Zoll Slim-line Laufwerk
    - Standfüße aus Aluminium (machen Kratzer auf Möbeln)
    - In der Front: zwei USB 3.0 Ports

    Durch Modifikation ermöglicht:
    - Grafikkarten mit maximal 18,4 cm Länge
    - CPU-Kühler bis 12,5 cm Höhe


    Verbaute Hardware:

    - Lian Li PC-Q02 gh
    - ASRock Z77E-ITX gh
    - Intel Core i5-3570K gh
    - Noctua NH-U9B SE2 gh
    - Coollaboratory Liquid Ultra Wärmeleitpaste gh
    - Samsung Green Series DIMM Kit 8GB, low profile gh
    - Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770 OC (18,2cm langes PCB) gh
    inzwischen ausgetauscht gegen eine Zotac GTX 660ti AMP! Extreme Edition
    - Sea Sonic SS-350TGM TFX-Netzteil mit 80+Gold Zertifizierung gh
    - OCZ Vertex 64GB gh
    - Seagate Momentus Spinpoint M8 1000GB gh
    - Lian Li SD-02A Gehäusefüße gh



    Modifikationen am Gehäuse

    Um die von mir vorgesehene Hardware im Gehäuse unterbringen zu können bedarf es einiger Modifikationen. Es muss Platz geschaffen werden für den Towerkühler, die Netzteilentlüftung und die Grafikkartenbelüftung sollen verbessert werden. Außerdem sollen die Gehäusefüße gegen schönere, gummierte getauscht werden.
    Zu diesem Zwecke fliegen aus dem Gehäuse als erstes der Festplattenschlitten raus, sowie die Halterung für das Optische Laufwerk. Außerdem wird auf Höhe des Grafikkartenkühlers ein Loch in den Gehäuseboden gesägt, damit diese sich mit Frischluft kühlen kann. Desweiteren werden an der Gehäuserückwand Löcher für die Grafikkartenanschlüsse und zur besseren Netzteilentlüftung ge


    Der Zusammenbau

    Kommen wir zum Zusammenbau. Hierbei ist es wichtig, dass ihr in der richtigen Reihenfolge vorgeht, es gibt nämlich nur eine.

    - Zuallererst montiert ihr, wie üblich, CPU+Wärmeleitpaste, CPU-Kühler und RAM auf das Mainboard. Dieses montiert ihr dann an der abnehmbaren Seitenwand

    - Montiert eure 2,5-Zoll Festplatten quer auf dem TFX-Netzteil. Ich habe das mit etwas Pappe und TESA-Film erledigt.

    - Verkabelt alle Komponenten miteinander
    -- Festplatten mit Mainboard
    -- Festplatten mit Netzteil
    -- Mainboard mit Netzteil
    -- Grafikkarte mit Netzteil

    - Zieht die für die frontalen USB3.0-Anschlüsse benötigten Kabel, durch das dafür vorgesehene Loch an der Gehäuserückwand und installiert die I/O-Blende.

    - Befestigt das Bündel aus Netzteil und den Festplatten im Gehäuse

    - legt die Grafikkarte ins Gehäuse

    - Drückt nun die Seitenwand, samt Mainboard und sämtlicher Kabel ins Gehäuse rein. Achtet dabei darauf, dass die Kabel nach oben gedrückt werden, zwischen Netzteil und Mainboard.

    - Schraubt nun die Seitenwand wieder am Gehäuse fest.

















    weitere Pläne

    Die, inzwischen etwas betagte 5770HD, wird gegen eine schnellere ausgetauscht werden. Eine GTX670 Mini passt soweit ich das sehen kann nicht rein, da diese 1,5cm breiter ist als eine normale Grafikkarte und zusätzlich seitliche Stromanschlüsse hat. Zwischen der Grafikkarte und der Seitenwand sind aber nur 1,5cm Platz.



    Fazit:


    Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich sehr von dem ganzen Aufbau begeistert bin. Weder die Grafikkarte, noch der Prozessor sind schwer zu kühlen, wodurch diese sehr leise betrieben werden können. Außerdem ist das Gehäuse schick und äußerst klein. Einzig das Netzteil ist nicht ganz leise , was daran liegt, dass es zur Kühlung die von der Grafikkarte vorerwärmte Luft benutzt und SeaSonic-Netzteile sehr forsch sind, wenn es darum geht ihre Netzteile kühl zu halten.
    Leider führt die schlechte Belüftung des Gehäuses dazu, dass sich der Rechner mit der Zeit, wenn er unter Last läuft, auf ca. 40°C aufwärmt. Sollte es jemand in Erwägung ziehen massive Overclocking zu betreiben, oder eine Grafikkarte jenseits der 150W Stromverbrauch zu verwenden, müsste die Netzteilbelüftung vorher verbessert werden.
    Für ein 150-200W Komplettsystem, dass nur gelegentlich unter Last steht, reicht dieser Aufbau allerdings aus. Unter geringer Last ist der Computer sogar sogut wie unhörbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000515.jpg 
Hits:	13753 
Größe:	297,4 KB 
ID:	342881   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000516.jpg 
Hits:	13764 
Größe:	324,4 KB 
ID:	342882   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000517.jpg 
Hits:	338 
Größe:	302,2 KB 
ID:	342883   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000518.jpg 
Hits:	348 
Größe:	340,2 KB 
ID:	342884   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000519.jpg 
Hits:	13754 
Größe:	291,9 KB 
ID:	342886  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000539.jpg 
Hits:	14229 
Größe:	212,5 KB 
ID:	342889   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000549.jpg 
Hits:	13759 
Größe:	240,7 KB 
ID:	342891   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000552.jpg 
Hits:	13731 
Größe:	223,7 KB 
ID:	342892   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	13052 
Größe:	109,9 KB 
ID:	293566  
    Geändert von Shaav (26.08.2013 um 10:45 Uhr)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    NRW, Herne
    Beiträge
    12.767

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Ja das wird sicher schick
    Wie möchtest du den zu großen CPU-Kühler unterbringen?

    Ich mag die neuen Seitenwände der Lian Li Gehäuse, die sich nun einfach ohne Schrauben abnehmen lassen.
    DSLR D800 - Holy Trinity | 105mm ƒ2.8 Micro | Sigma Art 50mm ƒ1.4 | Pentax 6x7
    Forenweisheit Der Fehler sitzt in 99% aller Fälle ~ 50 cm vom Bildschirm entfernt


  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    4.470

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Uih hübsch, aber einen PCI(e) Slot hätten die da doch noch locker reingeprügelt bekommen.
    Schade, dann leider nichts für mich...
    Meine kleine Internetseite - Article Wildcat
    Zitat Zitat von Kenneth Coldy Beitrag anzeigen
    Kannst Du auch einer Parkuhr Deiner Wahl erzählen..

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    846

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Ich frag mich weshalb man da keinen PCI-Slot eingebaut hat. Platz wäre doch gewesen?
    Entlüftung übers Netzteil wie im Q-07/Q-11 wird mit dem SFX Netzteil wohl kaum möglich sein.

  6. #5
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Beim Netzteil wird es ein TFX statt einem SFX-Netzteil, welches dann überhalb des CPU-Kühlers verbaut werden wird. Der Kühler wird auch als Gehäuselüfter dienen.
    Einen PCI-Slot werde ich mir mit hoher Wahrscheinlichkeit reinfräsen
    Geändert von Shaav (08.08.2012 um 22:14 Uhr)

  7. #6
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    NRW, Herne
    Beiträge
    12.767

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Das wird dann vermutlich so aussehen?



    Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie du die Grafikkarte befestigen möchtest?
    DSLR D800 - Holy Trinity | 105mm ƒ2.8 Micro | Sigma Art 50mm ƒ1.4 | Pentax 6x7
    Forenweisheit Der Fehler sitzt in 99% aller Fälle ~ 50 cm vom Bildschirm entfernt


  8. #7
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Neee, die Grafikkarte ist doch imemr unten an einem mITX-Board, nie mittig. Da ist ja der CPU-Sockel. Das sieht dann eher so aus:

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	25468 
Größe:	50,2 KB 
ID:	292651  

  9. #8
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    NRW, Herne
    Beiträge
    12.767

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Supi. Ich bin gespannt, wie du das umsetzen wirst
    DSLR D800 - Holy Trinity | 105mm ƒ2.8 Micro | Sigma Art 50mm ƒ1.4 | Pentax 6x7
    Forenweisheit Der Fehler sitzt in 99% aller Fälle ~ 50 cm vom Bildschirm entfernt


  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2011
    Beiträge
    846

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Der Aufbau sieht richtig gut aus, wobei man da ja fast ne komplett neue Rückwand anfertigen könnte.

    http://geizhals.de/736936
    Die Grafikkarte würde sicher gut reinpassen, ein Loch im Boden vorausgesetzt. Gibts zwar auch als 7770 mit einem PCI-Slot, doch da dürfte der Kühler wohl zu hoch sein.

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    3.494

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Mhh SFX is nen no go.. wie wärs mit Pico PSU?
    Desktop: Intel Core i5 3450 | ASRock H77 Pro4-M | 8GB DDR3-1600 | AMD HD7870 | Crucial m4 128GB | Samsung F3 1TB
    Maus: Zowie EC1 eVo @ SS QcK Keys: Microsoft SideWinder X4 Display: Dell U2713HM + Samsung 2233RZ
    Notebook: Lenovo Thinkpad E130 | Intel Core i3-3217U | 8GB DDR3-1600 | Crucial M500 240GB | Intel AC 7260
    DSL: Telekom C&S Comfort (5) IP | 13984 / 2433 (8J2A) // AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490 113.06.20
    Mobile: Google Nexus 5 | Paranoid Android | Telekom MagentaMobil M DTAG

  12. #11
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    58

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Zitat Zitat von GokuSS4 Beitrag anzeigen
    Mhh SFX is nen no go.. wie wärs mit Pico PSU?
    War auch meine Wahl beim Bau meines Minirechners.
    Wenn der Kühler und das SFX Netzteil eingebaut sind bekommt man keinen Finger
    mehr ins Gehäuse.
    Und dann noch eine Grafikkarte........
    Das wird eng.
    Beim Pico ist halt momentan bei 160 Watt Schluss.

  13. #12
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Nochmal Leute,
    da kommt kein SFX-Netzteil rein. Das habe ich ausgebaut und ein TFX-Netzteil bestellt. Ich hoffe mal das ist so klein, sodass später auch noch ein optisches Laufwerk da reinpasst.

    Wegen der Grafikkarte möchte ich ungern weiter spekulieren. Ich warte jetzt erstmal bis das neue ITX-Board da ist und schau dann mal ob durch den Gehäuseboden fräsen muss, wenn ja wo und wieviel.


    SFX:
    Maße: 125 x 63,5 x 100 mm (BxHxT)

    TFX
    Maße: 85 x 75 x 175 mm (BxHxT)
    Geändert von Shaav (22.08.2012 um 16:00 Uhr)

  14. #13
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    58

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Sorry, wollte auch TFX schreiben.

  15. #14
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    3.494

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Das wird schon witzig aussehen in son kleines Gehäuse, in dem nichtmal eine Grafikkarte vorgesehen ist, da noch Eine reinzuquetschen

    Freue mich schon auf dein Ergebnis
    Desktop: Intel Core i5 3450 | ASRock H77 Pro4-M | 8GB DDR3-1600 | AMD HD7870 | Crucial m4 128GB | Samsung F3 1TB
    Maus: Zowie EC1 eVo @ SS QcK Keys: Microsoft SideWinder X4 Display: Dell U2713HM + Samsung 2233RZ
    Notebook: Lenovo Thinkpad E130 | Intel Core i3-3217U | 8GB DDR3-1600 | Crucial M500 240GB | Intel AC 7260
    DSL: Telekom C&S Comfort (5) IP | 13984 / 2433 (8J2A) // AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490 113.06.20
    Mobile: Google Nexus 5 | Paranoid Android | Telekom MagentaMobil M DTAG

  16. #15
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    87

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Hört sich sehr interessant an, bin gespannt auf weitere Bilder. Evtl hilft mir das bei der Entscheidung was für einen kleinen Multimedia PC ich mir zusammenstelle

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    1.864

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Zitat Zitat von Shaav Beitrag anzeigen
    .... Ich hoffe mal das ist so klein, sodass später auch noch ein optisches Laufwerk da reinpasst....
    Du hoffst mal? Hast Du einfach mal bestellt ohne vorher auszumessen?


    Schönes Projekt was Du Dir da vorgenommen hast.

    Bin gespannt auf Deine Umsetzung.
    Q07 | H77M-ITX | i3-2105 @ HR-02 Macho | IGP | 8 GB | S 840 EVO | PicoPSU


  18. #17
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    gemessen habe ich abefr im Endeffekt war das Milimetersache, weshalb ich mir nicht 100%ig sicher bin.

  19. #18
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    58

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Zitat Zitat von Shaav Beitrag anzeigen
    - Standfüße aus Aluminium (ohne Gummierung)
    Würde mich mal interessieren, was sich Lian Li dabei gedacht hat.

  20. #19
    Vice Admiral
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    6.696

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Werden daher evtl ausgetauscht...

    So. Die Backplate vom Noctua kollidierte mit dem pcistecker des WLAN-Moduls daher musste die Eisensäge herhalten. Fotos folgen. Weiterhin scheint meine 5770HD doch tatsächlich reinzupassen! eventuell muss ich mir aber noch einen angewinkelten pcie-Stecker bauen.
    Nachher werden erstmal Löcher für die Anschlüsse der Grafikkarte gedremelt. Das Netzteil sollte auch im laufe des Tages endlich eintreffen.

  21. #20
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    58

    AW: Putzig der Kleine - Lian Li PC-Q02

    Zitat Zitat von Shaav Beitrag anzeigen
    Nachher werden erstmal Löcher für die Anschlüsse der Grafikkarte gedremelt.
    Wofür willst Du den Rechner verwenden?
    Würde eine Onboard-Grafik nicht ausreichen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •