1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2011
    Beiträge
    366

    Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Hey..
    Wie gesagt ich suche eine Musikanlage/Boxen die ordentlich Bass haben ,eine gute Qualität und sollten nicht so viel kosten..
    Bin bereit bei Ebay gebrauchte zu kaufen die aber noch gute Qualität haben. Pioneer und co wer schon gut ;D Bin da aber kein Experte..Ich höre hauptsächlich House.Techno.Dubstep.Neue Lieder und auch ein paar gut gemixte alte ..bin dabei DJ zu werden ..

    Es sollte ein 2.1 oder 2.0 System für max 400€ sein.USB-Verbindung zum PC oder diese Bunten xD. Gerne günstiger !!! Ich gehe da so nach Preis/Leistung.

    Wenn es mit WLan|Bluetooh ist es auch gut sollte aber abstellbar sein.

    Welche Marken/Boxen sind da gut ? Kann man überhaupt welche von Ebay kaufen oder haben die oft zu schlechte Qualität?

    Hier schon einmal welche sind die gut ?

    http://www.ebay.de/itm/2-1-AKTIV-PA-...item5ae1eff98e

    http://www.ebay.de/itm/DJ-PA-AKTIV-L...item53f488e3fe

    http://www.ebay.de/itm/390591652354

    http://www.ebay.de/itm/330920122149

    oder habt ihr noch ein paar gute ?

    MfG Skyline (:
    Geändert von Skyline629 (14.05.2013 um 01:34 Uhr)
    Yeeeeeaaaaarrrr =D

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.059

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Ich höre hauptsächlich House.Techno.Dubstep.Neue Lieder und auch ein paar gut gemixte alte ..bin dabei DJ zu werden ..
    Guckst du auch Filme? Nein, dann 2.0. Wenn doch, dann evtl doch 2.1

    Willst du ein Club beschallen? Die geposteten Boxen sind Discolautsprecher, welche einfach nur laut sind. Sie haben nichts mit guten Klang zu tun. Kannst du boxen bei ebay kaufen. Ja.

    400€ ist sehr schwer, da der Reciever schon ca 200€ kostet. Für deine Zwecke ist ein Stereoverstärker auch angebracht. Aber es gibt durchaus gute AV-Reciever für 80€ gebraucht. Die haben dann kein Airplay, Bluetooth, Wlan... Aber Digital Audio, Toslink, HDMI. Zumal hat sich die Frage erledigt, wie du deine Turntables und Lautstärkepults verbindest. Gute Firmen hier: Sony, Onkyo, Pioneer, Yamaha

    Gute Boxenhersteller? Canton, Klipsch, Heco. Diese sind noch bezahlbar und wirklich gut.

    Du brauchst ein guten Bass und willst Dubstep hören. Da kommt mir ein Schmunzeln, da hier fast jede 2.1 Anlage abkackt. Für den Guten Bass, brauchst du Standboxen. Die haben viel mehr Volumen und 1 teilweise sogar 2 Bass-chassis. Willst du noch mehr Bass und Tiefbass (Filme), dann solltest du evtl noch ein Subwoofer zulegen.

    Lautsprecher: Heco Victa

    Canton Gle 470
    Denk dran. Du musst immer 2 kaufen und du wirst die 20 Jahre haben.

    Warum passive Boxen? Ganz einfach: Du kannst viel mehr am Verstärker regeln und du kannst partiell aufrüsten. Subwoofer, Center-Lautsprecher...

    Ich besitze die GLE 470 rein vom Bass her ziehen sie mit ein Logitech 350€ System gleich. Ohne Subwoofer. Dafür sind die Kickbässe viel kräftiger. Welche du für Dubstep brauchst. Zudem ist der Klang 100x mal klarer als bei 2.1

    Ich hab meine GLEs auch schon für 40-Mann partys verwendet im ca 35-50m² großen Raum. Kein Problem. Laut Hersteller bis 40 m². Also willst du ein 200m² Raum beschallen, vergiss es mit 400€. Vielleicht solltest du in deinem falle noch ein paar taler sparen und dir die GLE 490 kaufen, welche noch ein Zacken schärfer sind. Geht dann bis 50 m² gut. Hast du jetzt ein Auftritt im Club, dann stellt der Club dir die Technik bereit. Hast du ein Auftritt im Freien. Denk mal über ein DJ-Verleih nach. Gibts in Berlin zumindest.
    Vielleicht doch 600-700€ ausgeben. Denke immer daran, wie lange du sowas hast. Mein Cousin (Auch DJ) hat seine Boxen direkt nach Mauerfall 1989 für 1200 DM gekauft. Die Teile laufen heute noch und sie klingen super. Meine Boxen GLE 470.2 sind jetzt 2 Jahre alt und der preisverfall ist bei Sage und Schreibe 1€!!
    Geändert von crustenscharbap (14.05.2013 um 02:30 Uhr)

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.418

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Gebrauchtkauf ist überhaupt nicht schwer bei dem üppigen Budget. Besonders, wenns auch günstiger gehtsein darf :P

    Hast du vll deine Postleitzahl? Dann kann man bei Ebay Kleinanzeigen gezielter suchen^^

    Und ein paar Fotos vom Aufstellort wären auch gut. Vll passen ja garkeine Standboxen hin..

  5. #4
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.460

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    400 Euro sind schon ein schönes Budget. Aber wender gebraucht noch neuware muss dies auch wirklich ausreizen.

    Ich versteh nur nicht warumm du PA Boxen herausgesucht hast? Die sind mehr oder weniger nur für Laut und für Bum Bum gedacht. Und eher wenig für guten Klang.

    Also wenn es was kleines sein darf, würde zum beispiel ein Microlab H200 sich anbieten: http://geizhals.at/de/microlab-h-200...m-a636501.html
    Kostet 200 Euro braucht keinen Verstärker und ist ein 2.1 System.

    Alternativ gebe es noch diese Prachtstücke: http://www.ebay.de/itm/PERFEKT-STERE...item3a7e7913bb
    Haben bereits einen Verstärker integriert, FB liegt auch bei. Ebenfalls bieten die Teile einen SD Slot bzw einen USB Port zum direkten Abspielen von Musik über Stick / Karte.
    Sollen gerade in anbetracht des Preises sehr gut sein...

    Dann gebe es noch die Möglichkeit auf einen Stereo Verstärker plus passive Lautsprecher. Bzw Stereo Verstärker mit Pre (Sub) out und passiven Lautsprechern in verbindung mit einem kleinen Sub. Wobei gerade letzteres, wenn man den Sub auch über den Verstärker regeln möchte etwas teurer wird.

    http://geizhals.at/de/?cmp=572768&cm...=766186#xf_top plus

    http://geizhals.at/de/teac-ls-w300-2...z-a576853.html

    Das wäre auch eine Möglichkeit. Alle herausgesuchten Stereo Verstärker haben einen Pre Out für den Anschluss eines Subwoofers, damit dieser Bequem über den AMP geregelt werden kann.

    Wenn du allerdings irgendwann mal aufrüsten möchtest auf 5.1, könnte man sich überlegen statt dessen einen AVR zu holen. Z.B. diesen TEAC: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeige...740?ref=search. Da geht evtl auch noch was an dem Preis. Das ist auf jeden Fall ein sehr gutes Gerät. Sogar mit Restgarantie. Preiswerter wäre dann noch der AG-D200. Alternativ einen gebrauchten Onkyo: http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat...%20HT-R&_sop=1

    Wobei bei gebrauchtkauf, ist Audioliebhaber sicher wieder so nett und sucht dir, wenn du ihm deine Postleitzahl verrätst etwas schönes bei Ebay Kleinanzeigen heraus

  6. #5
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    8.520

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Also ich kenne da ja jemanden, der noch ein Pärchen Mission 761 und ein Pärchen Arcus TS 100 zu verkaufen hat.

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    2.132

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Hey der Dark hier, der is ja mittlerweile Commodore fein fein

    Ähhhhh ja ums kurz zu machen die geposteten Boxen sind eher weniger gut und zwar alle.
    Muss leider jetzt flott weg aber such doch mal bitte auf Ebay nach "Canton" ich hab da auf die schnelle gerade einige interessante Boxen gesehen. Melde mich später nochmal.
    Bitfenix Shinobi - Intel Core i7 4770k - Asrock Z87 Pro3 - BeQuiet Dark Rock 2 - 2048Mb Asus Geforce GTX 770
    480W BeQuiet - 16GB Crucial Ballistix - 1TB Seagate Barracuda - 240Gb Kingston HyperX - Windows 7 64Bit
    Sound: Creative Soundblaster Z - Logitech 2.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro


    <<< Der RETRO Spiele, RETRO Computer RETRO Konsolen Thread >>>
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=955475

  8. #7
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    8.520

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Hae besonders die Arcus haben einen schoenen warmen, bassigen Klang.

  9. #8
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    7.080

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Zitat Zitat von Netrunner Beitrag anzeigen
    Muss leider jetzt flott weg aber such doch mal bitte auf Ebay nach "Canton" ich hab da auf die schnelle gerade einige interessante Boxen gesehen.
    Du meinst sowas wie die Canton CT 1000, von denen aktuell einige bei ebay Kleinanzeigen auf Abholung warten?
    Hier mal ein Wort zu denen:

    Zitat Zitat von Elektrolurch von Visaton.de
    Ich kenne die CT1000 die Du auch hast, da mein alter Freund sich diese Lautsprecher 1984 zulegt hat und noch heute besitzt und hört. 1986 habe ich mir den Nachfolger der CT1000 zugelegt, der auch CT1000 heißt. Sie stehen mittlerweile bei meinen Sohn in seinem Zimmer. Bei der neueren CT1000 sind die Lautsprecher aber inline übereinander angeordnet. Der Mitteltöner hat keine Öffnung mehr auf der Rückseite. Der Basslautsprecher ist auf der Schallwand weiter nach unten platziert. Das Gesamtvolumen der Boxen ist sehr ähnlich.
    Ich habe 1994 meine CT1000 einmal mit dem DAAS3L Messsystem durchgemessen. Es gab in den Höhen einen leichten Anstieg von 3 dB und in den Tiefen eine Anhebung von 5 dB und einem leichten Einbruch von ca. 1,5 dB bei ca. 2kHz. Sonst aber keine Auffälligkeiten. Die 3 dB Hochtonanhebung habe ich mal linearisiert, ein wirklich großer Unterschied stellte sich nicht ein, wobei viele Testhörer sogar die Anhebung besser fanden als die lineare. Der Test-Verstärker wurde ebenfalls linear betrieben.
    Das Wasserfalldiagramm zeigte keine auffälligen Resonanzen. Der Klirrfaktor lag bei 90 dB Schalldruck in einem Meter Entfernung immer unter 1 %. und im Mittel und Hochtonbereich immer unter 0,5 %. Die Resonanzfrequenz des eingebauten Basslautsprechers beträgt 48 Hz und hat einem Qtg von 1.
    Also auch wenn der 310mm Tieftöner als riesig anmuten will, sind die eventuell nicht so stark im Bass wie der TE es eventuell haben will, weil die trotz Badewanne nur abspielen was da ist.
    Desktop: Core i7-2600K @ Genesis, Geforce GTX 680 @ Shaman, 7 SilentWings an Aquaero: Stillschweig-System
    Laptop: Medion MD 99040 - Core i7-2670QM, GT650M (OC), 512GB Crucial M4, matter Bildschirm
    Sound: Xonar D1, Beyerdynamic DT 990 Pro, PC: Canton Karat 20, Hifi: Canton CT 800 mit ONKYO A-8840

    90% aller Forenfragen könnten gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90% aller Fragenbeantworter selber tun... die Frage bei Google eintippen und lesen.

  10. #9
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    2.670

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Ich stand neulich kurz davor, mir gebrauchte Infinity Kappa´s zu besorgen. Die gibt´s teils für ganz spannende, interessante Kurse.

    Mit einem passenden Amp drücken die derart, d. eigentlich kein Subwoofer mehr benötigt wird. Wirklich geile Lautsprecher, die selbst extremste Pegel sauber in den Raum drücken.

    Alles, wie bei jedem Lautsprecher eine Geschmacksfrage.
    * MSI Z87M * Intel Core i5 4670k * 16GB Crucial Balistics * MSI R9 270X * Be Quiet Dark Rock 2 * Fractal Design Mini * Samsung 840Pro 256GB System * * Samsung Enterprise 843T Workspace * 4 x WD Green 2TB Raid 10 Daten * NAS : 4 x 3TB WD Red Raid 10 auf OMV 1.x *
    * Yamaha RX-V2067 * Canton Chrono CL 580.2DC & 555.2 & 520.2 * 2 x XTZ 10.16 * * Mobile : * IBM Lenovo Thinkpad X61 * Dell Latitude E6520 *

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    785

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Die liegen aber selbst bei den auktionen von recht verramschten exemplaren meist jenseits der 400€. und platz braucht man für die Monster auch erstmal ^^. aber sollte er für 400€ ein paar von denen erhaschen können und den platz haben - selbst wenn sie verkratzt und nicht mehr 100% top dastehen - ZUGREIFEN. ein bissel schmirgelpapier ein wenig lack und die ein oder andere kleinigkeit erneuert und er hätte LS die vermutlich alles in den schatten stellen was er sonst kriegen könnte... vorausgesetzt ein brauchbarer AMP ist da.
    Geändert von 7hyrael (14.05.2013 um 12:11 Uhr)

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2003
    Beiträge
    2.670

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Jap,.. wobei die Preise für die Kappa´s mM auch (noch) gerechtfertigt sind. Kommt halt auch immer auf den Zustand der Lautsprecher an. Ich hatte zum Beispiel ein Angebot für um die 300 EUR.

    Für den Preis erwibt man jedoch auch eine richtige HiFi-Legende. Ob klanglich passt, muss jeder selbst entscheiden. Jedoch passen diese Lsp optimal zu den gestellten Anforderungen.
    * MSI Z87M * Intel Core i5 4670k * 16GB Crucial Balistics * MSI R9 270X * Be Quiet Dark Rock 2 * Fractal Design Mini * Samsung 840Pro 256GB System * * Samsung Enterprise 843T Workspace * 4 x WD Green 2TB Raid 10 Daten * NAS : 4 x 3TB WD Red Raid 10 auf OMV 1.x *
    * Yamaha RX-V2067 * Canton Chrono CL 580.2DC & 555.2 & 520.2 * 2 x XTZ 10.16 * * Mobile : * IBM Lenovo Thinkpad X61 * Dell Latitude E6520 *

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    413

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    @Skyline629:
    Hast du deinen Musikgeschmack vielleicht etwas präziser als "Techno"?
    Der Punkt ist, dass Dubstep auch viele Tiefbassanteile hat, wenn du da Lautsprecher hast (auch die GLE 470, laut Messung spielen die erst ab 50Hz), die nicht so tief runterkommen und du keinen Subwoofer dazustellst, verpasst du einfach etwas. Aber deine Nachbarn danken es dir...

    Bei House dagegen ist definitiv eher der Kickbass wichtig, und Techno ist nunmal so allgemein, dass da alles bei sein kann. Je nachdem, wie wichtig dir der Tiefbass ist, muss es eigentlich 2.1 sein. Und qualitativ dürfte da Gebrauchtkauf auch die beste Alternative sein, da kennen sich andere aber besser aus.
    Phenom II X3 720 @ 2,8Ghz und 1,18V Vcore, 4 GB Corsair RAM DDR2, Gigabyte MA770-UD3, Sapphire Radeon 5850 Xtreme, OCZ Vertex 2 64GB, 640GB Caviar Blue, Seasonic S12 380W
    Alles schön unhörbar dank Mugen 2, Accelero und NT-Mod @ 500rpm.
    Asus Xonar DS + Genelec 8020 + KRK Sub 10s

  14. #13
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.418

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Für Musik ist nur 40 bis 10000 Herz interessant
    Nahezu nichts geht bei Musik unter 40 Herz.

    Die meisten Dubstep stücke gehen auch nur bis rund 40 Herz runter, die tiefbass beats sind meist 40-60 Herz, je nachdem welche töne genutzt werden.
    Wenn die LS sauber bis 45-50 Herz runtergehen, und bei 40 Herz vll um die -5-6 dB haben, passt das schon.

    Standlautsprecher sind allerdings kein "muss", wenn man tiefe bässe will. Gute Regallautsprecher können genau so tief runterkommen^^
    Zumal viele Standlautsprecher nur 17cm Tieftöner verbaut haben, und bereits ab 70-90 Herz der Pegel langsam abfällt, so wie auch bei den GLE 470.

    2.1 hat pauschal aber auch nicht immer mehr tiefbass als 2.0.
    Oft hat man bei 2.0 einfach den rundum besseren und hochwertigeren Klang.
    Beispiel:

    Microlab Solo 7C kommen sauber bis 55 Herz runter. Bei 50 Herz haben sie -6 dB Pegelabfall.
    Ein 215€ Edifier S530d Set hat bei 50 Herz -5 dB Pegelabfall.

    so ziemlich kein bisschen mehr Tiefbass, und auch nicht "besseren" bass.
    Ein guter subwoofer, der SAUBER (+- 3dB) bis 30-35 Herz runterkommt, kostet locker mal 150-200€ ^^
    Nen 50€ Subwoofer würde ich mir garnicht erst hinstellen, der würde den Sound von guten Regalboxen eher noch verschlechtern.
    Dann lieber Subwoofer weglassen, und irgendwann später nachrüsten
    Geändert von Darkseth88 (14.05.2013 um 17:10 Uhr)

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    413

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Hast schon bei einigen Dingen Recht, aber:

    Wenn die LS sauber bis 45-50 Herz runtergehen, und bei 40 Herz vll um die -5-6 dB haben, passt das schon.
    Genau das ist die Frage, ob das passt. Für mich ist das ein absolutes No-Go, und ich behaupte zumindest, dass vielen, die diese Musik hören gerade diese Anteile besonders wichtig sind. Ob das bei Skyline629 auch so ist, kann nur er uns sagen.
    -5-6 db heißt "weniger als halbe Lautstärke des Restsignals", das ist schon eine signifikante Einschränkung.

    Standlautsprecher sind allerdings kein "muss", wenn man tiefe bässe will. Gute Regallautsprecher können genau so tief runterkommen^^
    Absolut, aber dann wird man in der Regel deutliche Einbußen beim Pegel machen müssen. Ist natürlich nicht immer relevant, aber falls höhere Pegel gewünscht sind, klingt das schnell ziemlich mies.

    2.1 hat pauschal aber auch nicht immer mehr tiefbass als 2.0.
    Absolut, deswegen würde ich da auch nie ein 2.1-System mit Mini-Sub empfehlen, sondern Gebrauchtkauf - ob man da in den 400€ bleiben kann, kann ich aber nicht sicher beurteilen. Vielleicht auch sowas wie das Bluesky Exo 2, das wird ja allgemein gelobt und hat laut Datenblatt immerhin -3db bei 35 Hz, könnte also immerhin vernünftigen Pegel bei 40Hz schaffen. Messergebnisse konnte ich leider keine finden.

    Ein guter subwoofer, der SAUBER (+- 3dB) bis 30-35 Herz runterkommt, kostet locker mal 150-200€ ^^
    Neu, klar. Aber gebraucht? Ich würde schätzen, dass man da für 100€ etwas Brauchbares bekommt.

    Nen 50€ Subwoofer würde ich mir garnicht erst hinstellen, der würde den Sound von guten Regalboxen eher noch verschlechtern.
    Dann lieber Subwoofer weglassen, und irgendwann später nachrüsten
    Richtig, der muss qualitativ zum Restsystem passen.
    Geändert von TotalEclipse (14.05.2013 um 18:05 Uhr)
    Phenom II X3 720 @ 2,8Ghz und 1,18V Vcore, 4 GB Corsair RAM DDR2, Gigabyte MA770-UD3, Sapphire Radeon 5850 Xtreme, OCZ Vertex 2 64GB, 640GB Caviar Blue, Seasonic S12 380W
    Alles schön unhörbar dank Mugen 2, Accelero und NT-Mod @ 500rpm.
    Asus Xonar DS + Genelec 8020 + KRK Sub 10s

  16. #15
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.418

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    doch nicht weniger als hälfte. 3dB, sagt man, ist gerade die veränderung, die man gerade noch so heraushört.

    Jedenfalls wirst du in dem Budget keine Standlautsprecher finden, die bei -+ 2/3 dB bis 40 oder sogar 35 Herz sauber runterkommen.
    Wie gesagt, nur das wenigste spielt sich unter 50 Herz ab, das meiste drüber, sogar über 60 Herz.
    Hör dir einfach mal einige Songs an an mit Foobar z.B. und beobachte die Peaks mit Peakmeter Spectrum.
    Das tiefste, was ich die letzte Zeit bei mir überhaupt gefunden hab, war (unter anderem) Michael Jackson - Smooth Criminal am Anfang der Herzschlag, dessen Beats von 35 Herz bis 55/60 Herz reichen. Und ich hatte nicht das Gefühl, dass was abgeschnitten wäre mit meine Samson Resolv A8 (auch, wenn ich mit nem Kopfhörer gegenhöre)

    Dafür musst du schon fast das gesamte Budget hier in einen Subwoofer alleine investieren.
    Ach, standlautsprecher sind für laute Pegel, und Regallautsprecher können hohe Pegel nicht? Das ist ziemlicher Unsinn.. Ein guter Lautsprecher wird dir auf 20 Meter entfernung dein Trommelfell zerreißen, bevor er verzerrt. DAS ist bei Regallautsprecher vs. Standboxen mit Sicherheit nicht das Problem.

    Jap, gebraucht könnte es mit dem Subwoofer schon gehen. Aber dann würde ich eher Regallautsprecher nehmen, da man hier wohl günstiger wegkommt, und sie besser aufstellen kann. (aber naja, hierzu wäre vll ein Foto vom Hörplatz sinnvoll, um was konkretes zu sagen^^)

  17. #16
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    8.520

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Dafür musst du schon fast das gesamte Budget hier in einen Subwoofer alleine investieren.
    Ach, standlautsprecher sind für laute Pegel, und Regallautsprecher können hohe Pegel nicht? Das ist ziemlicher Unsinn.. Ein guter Lautsprecher wird dir auf 20 Meter entfernung dein Trommelfell zerreißen, bevor er verzerrt. DAS ist bei Regallautsprecher vs. Standboxen mit Sicherheit nicht das Problem.
    Man kann sich mit JEDEM Lautsprecher das Gehör zerstören, egal wie teuer und fast egal wie groß.

    @ Darkseth

    Bekomme ich eine Antwort auf meine PN?

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2012
    Beiträge
    1.389

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Ich frag mich immer, ob ich super resistente Ohren habe, oder andere Leute super empfindliche.

    Mein Vater hat zu Hause 'ne üble Partyanlage im Wert von weit über 10000€, selbst wenn ich die VOLL aufdrehe, kann ich noch mit "Genuss" Musik hören. Manchmal ist Krach eben auch was Schönes, gerade im Suff, wenn es auf die Qualität nicht so ankommt.

    Auch: "Die DT 770 lassen dir das Trommelfell platzen, bevor du die kaputtbekommst/aufdrehen kannst."

    High Gain am Fiio, auf 8 gestellt, Bass boost an, Windows auf 100 - Läuft trotzdem. Weiß nicht ob Segen, Fluch ODER ob ich was falsch mache?
    i5 3570k @ 4,4 GhZ - HR-02 Macho Special Edition - Asrock Z77 Pro3 - 8GB Corsair Vengeance 1600 LP - Samsung 830 128GB SSD - Hitachi Deskstar 1TB - Samsung 830 F3 1TB - Gigabyte Geforce GTX 670 OC Windforce 3x - be quiet! 480W E9 80+

  19. #18
    Banned
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    8.520

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Also ich würde sagen, dass einige hier gute Ohren und Gesundheitsbewusstsein haben.-

  20. #19
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    413

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Zitat Zitat von Darkseth88 Beitrag anzeigen
    doch nicht weniger als hälfte. 3dB, sagt man, ist gerade die veränderung, die man gerade noch so heraushört.

    Jedenfalls wirst du in dem Budget keine Standlautsprecher finden, die bei -+ 2/3 dB bis 40 oder sogar 35 Herz sauber runterkommen.
    Wie gesagt, nur das wenigste spielt sich unter 50 Herz ab, das meiste drüber, sogar über 60 Herz.
    Hör dir einfach mal einige Songs an an mit Foobar z.B. und beobachte die Peaks mit Peakmeter Spectrum.
    Das tiefste, was ich die letzte Zeit bei mir überhaupt gefunden hab, war (unter anderem) Michael Jackson - Smooth Criminal am Anfang der Herzschlag, dessen Beats von 35 Herz bis 55/60 Herz reichen. Und ich hatte nicht das Gefühl, dass was abgeschnitten wäre mit meine Samson Resolv A8 (auch, wenn ich mit nem Kopfhörer gegenhöre)

    Dafür musst du schon fast das gesamte Budget hier in einen Subwoofer alleine investieren.
    Ach, standlautsprecher sind für laute Pegel, und Regallautsprecher können hohe Pegel nicht? Das ist ziemlicher Unsinn.. Ein guter Lautsprecher wird dir auf 20 Meter entfernung dein Trommelfell zerreißen, bevor er verzerrt. DAS ist bei Regallautsprecher vs. Standboxen mit Sicherheit nicht das Problem.

    Jap, gebraucht könnte es mit dem Subwoofer schon gehen. Aber dann würde ich eher Regallautsprecher nehmen, da man hier wohl günstiger wegkommt, und sie besser aufstellen kann. (aber naja, hierzu wäre vll ein Foto vom Hörplatz sinnvoll, um was konkretes zu sagen^^)
    Das mit der wahrgenommenen Lautstärkeveränderung haben wir uns anscheinend beide falsch gemerkt - ich hab grad ziemlich viel recherchiert: Erstens ist das stark frequenzabhängig, zweitens sogar lautstärkeabhängig, drittens subjektive Wahrnehmung.
    Auf jeden Fall ist ein Abfall um -5-6 db signifikant (und nicht im Bereich von 10-15%, wie man meinen könnte, wenn man die Einheit nicht kennt, was jetzt aber nicht auf dich bezogen ist).

    Ich stimme dir ja zu, dass bei den meisten Genres nichts oder nicht viel passiert im Tiefbassbereich. Aber bei Dubstep schon. Was die Foobar-Visualisierungen angeht habe ich übrigens gerade festgestellt, dass die ausgesprochen fragwürdig arbeiten. Zuverlässiger erscheint mir mein Soundkartentreiber, und da reicht die Flexbass-Einstellung bei 50Hz, um die halbe Bassline bei Hardstyle rauszudrehen. Bei einigen Dubstep-Beispielen ist das ähnlich (auch wenn da sicherlich viel bei 50-60Hz passiert).
    Ich hatte auch mal die ESI Near 08, die ziemlich genau das von dir beschriebene 45 Hz-relativ-sauber-aber-darunter-massiver-Abfall-Verhalten hatten, und das war ziemlich unbefriedigend.

    Was Pegelfestigkeit angeht: Es ging mir um hohe Pegel mit gleichzeitig hoher Belastung des Tieftöners durch sehr tiefe Frequenzen. Und das bringt nach meiner Erfahrung tendenziell einen Regallautsprecher, gerade in niedrigen Preisregionen, schneller an seine Grenzen als einen Standlautsprecher. Das Entscheidende ist dabei auch mehr die Membrangröße als die Lautsprechergröße, weil viel Hub nötig ist bei kleiner Membrangröße und es dann zu Verzerrungen kommt, wenn gleichzeitig noch andere Töne wiedergegeben werden.
    Über generelle Pegelfestigkeit habe ich nichts gesagt.
    Phenom II X3 720 @ 2,8Ghz und 1,18V Vcore, 4 GB Corsair RAM DDR2, Gigabyte MA770-UD3, Sapphire Radeon 5850 Xtreme, OCZ Vertex 2 64GB, 640GB Caviar Blue, Seasonic S12 380W
    Alles schön unhörbar dank Mugen 2, Accelero und NT-Mod @ 500rpm.
    Asus Xonar DS + Genelec 8020 + KRK Sub 10s

  21. #20
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.418

    AW: Suche Musikanlage/Boxen gute Qualität + Bass

    Zitat Zitat von TotalEclipse Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal die ESI Near 08, die ziemlich genau das von dir beschriebene 45 Hz-relativ-sauber-aber-darunter-massiver-Abfall-Verhalten hatten, und das war ziemlich unbefriedigend.
    Aber bemessen am Preis ist solch ein Tiefgang mehr als ordentlich ^^

    Es gibt Monitore für 400€ das Stück, die kaum so tief runterkommen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •