1. #1
    Redakteur
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.449

    Post DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Nachdem es zum Start der ersten AMD-Prozessoren mit der Unterstützung von DDR3-Speicher im Februar 2009 noch hieß, dieser sei zu teuer und man könne auf die alte Plattform bauen, hat sich in den letzten Monaten viel getan. Der DDR3-Speicher ist auf dem besten Weg, den Preis von DDR2 einzunehmen.

    Zur News: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.082

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Für mich erste interessant, wenn es 8 GB 1600+ für 100-150 Euro gibt.
    Werde aber erst auf DDR3 umsteigen, wenn es USB3, neue Grafikkarten, neue Prozessoren und günstige SSDs gibt

  4. #3
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    8.813

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    @MCBaAstjah:

    Einzeln oder in Kit^^

    also ich finde es gut da kann ich Ende des Jahren wahrscheinlich wieder aufrüsten und dieses mal auf DDR3 umsteigen wenn AMD bis dahin weiter gute CPUs raus bringt.
    Das Problem der Welt lösen weder Skeptiker noch Zyniker deren Horizont sich beschränkt auf die offensichtliche Realität.
    Wir brauchen Menschen, die von Dingen träumen, die noch nie waren.
    Und die fragen: "Warum nicht?"

    John F. Kennedy, 35. Präsident der USA

  5. #4
    Admiral
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    7.972

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Hmm gefällt mir die Entwicklung.
    Zwar lohnt sich DDR3 eher selten, aber den kann man nun nicht mehr als K.O. Kriterium bei neuen Systemen ansehen.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.082

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Einzeln wäre natürlich das beste, da könnte ich auch 100 Euro pro Riegel zahlen (heute). Sonst aber sollte ein 8 GB Kit aus 2-4 Riegeln 100-150 Euro kosten
    Ich sehe nämlich keinen Grund auf DDR3 umzusteigen, wirklich gar keinen...

    Man kann niemals zu viel Speicher haben, nur zu wenig! (Wäre mit 128GB RAM fröhlich wie ein Schnitzel )

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.864

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    letztes Jahr noch haben aller Hersteller über die niedrigen Preise von DDR2 gejammert.
    Wie es scheint geht es jetzt genauso mit DDR3 weiter

    Also ich finds super, auch wenn ich so schnell noch nicht umsteigen werde.

    „Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)


  8. #7
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Mai 2004
    Beiträge
    34

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Naja bei AMD kann man sich über DDR3 ja streiten, aber versuch mal nen hochpotenten i7 mit DDR2 zu befeuern. Da ist DDR3 Pflicht.

    Und wenn du jetzt das schnellste System mit möglichst vielen Thread brauchst (Sei dahingestellt wieso), dann kommst du am i7 nicht vorbei.

    Daher ist ein Grund durchaus gegeben, wenn vllt auch nicht für dich! (@MCBaAstjah)
    Geändert von Gr3yh0und (22.06.2009 um 16:41 Uhr)

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2008
    Beiträge
    328

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Hab' mir aus dem Grund extra nur 2 Gig gekauft und viel Geld gespart *freu*.
    die anderen 10GB Ram kommen dann nächstes Jahr...
    Computer darf man nicht so behandeln wie einen Menschen - Computer muss man lieben!

  10. #9
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    6.623

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Tja jetzt liegts nur noch an den überteuerten und bisher nur 4 verfügbaren ..
    http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbam3&xf=317_790FX

    da würde ich noch immer das hier nehmen
    http://geizhals.at/deutschland/a383889.html

    und spare ~ 40€, was unter anderem genau der Unterschied: 8GB DDR2 und 4GB DDR3 sein kann.
    Gut bei AMD würd ich jetzt ohnehin auf den Chipsatz warten. Die Argumente: Günstigere SSDs, neue Grafikkarten, neuer AMD Chipsatz, bis dahin auch neue AMD Prozessoren .. sprechen jedenfalls für mich für warten. Es kommt hoffentlich alles auf einmal

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    12.238

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    deswegen würde ich bei einem neuem system auf am3 und nicht mehr auf am2+ setzen

    wenn das so weiter geht werden nächstes jahr 8 gb ram standard

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    11.160

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    @MCBaAstjah
    8GB DDR3-1600 CL7 gibt's jetzt schon für 130€
    8GB DDR3-1800 CL8 immerhin für 150€

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    3.649

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Extra wegen den sinkenden DDR3-Preisen umzusteigen wird keinen Sinn machen - wenn man aber ein neues System zusammenstellt, dann wird man sich über solche Preis freuen... - auch wenn die Mainboards immer noch übertrieben teuer sind

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    2.768

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Also ich sehs mit dem Mainboard so...

    Das ist ein sehr wichtiger Hardware damit Grafikkarte, CPU, RAM überhaupt miteinander kommunizieren können. So finde ich das mit den Preisen dann nicht mehr so schlimm. =D

    Und dass DDR3 billig wird, freut mich sehr. Auf das haben alle gewartet. Naja DDR3 wird ja auch oder ist ja schon standard. Jedenfalls gibt es ein Nachteil weniger. =)

  15. #14
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    344

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Ändert sich das Übertakten bei Verwendung von DDR3 Speicher?

    (Bei DDR1 musste man ja "anders" übertakten als bei DDR2 Speicherriegeln)

  16. #15
    ShaÐe45
    Gast

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Unglaublich. Vor knapp 2 Jahren habe ich für 2GB DDR2-800 noch sage und schreibe 125€ bezahlen müssen. Aber gut, bis ich auf DDR3 umsteige, gehen noch ein paar Tage ins Land. Soll sich ja schließlich auch lohnen und das tut es im Moment nicht, was Speed angeht.

  17. #16
    Peiper
    Gast

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Die Tendenz zeigt sich ja schon länger. Trotzdem wird sie von einigen trotzig ignoriert weil es ja augenscheinlich nichts bringt.
    Aber in Zeiten in denen man ein AM3 Board für 60€ bekommt immer noch zwanghaft an ein AM2+ System zu empfehlen weil man da noch 10€ sparen kann sollten vorbei sein.

  18. #17
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    43

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    ist ja schön zu sehen, das die preise soweit gefallen sind, aber leider ist es bei den großen modulen auch nicht anders wie bei ddr2:

    http://geizhals.at/deutschland/?cat=...53_4096~256_1x

    da warte ich jetzt schon seit monaten, das sich da was tut

    greetz,
    sf

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.377

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Zitat Zitat von Arhey Beitrag anzeigen
    Hmm gefällt mir die Entwicklung.
    Zwar lohnt sich DDR3 eher selten, aber den kann man nun nicht mehr als K.O. Kriterium bei neuen Systemen ansehen.
    Richtig, seh ich genauso.
    q9650 @3,6Ghz@1,225V, Gigabyte GA-X48-DQ6, 8 GB G.Skill 1066Mhz 5-5-5-15, 7970 Vapor X, G.Skill Falcon 128 GB, 2x 1,5 TB Samsung HD154UI intern 4x1 TB Samsung HD103UJ intern, X-Fi Music

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    933

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Zitat Zitat von ShaÐe45 Beitrag anzeigen
    Unglaublich. Vor knapp 2 Jahren habe ich für 2GB DDR2-800 noch sage und schreibe 125€ bezahlen müssen. .

    ist doch immer so. habe ende der 80er jahre 1100,-dm für ne 20mb(!) festplatte bezahlt - da bekomme ich heute schon nen kompletten high-end rechner für...

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    494

    AW: DDR3-Speicherpreise nähern sich DDR2-Niveau

    Wird auch langsam Zeit. Kann kann sich Ottonormalverbraucher auch mal einen Core i7 samt Anhang leisten. (Müssen nurnoch die MB- und CPU-Preise fallen.)
    Intel Core2Quad Q6600 @2,4GHz 1,2375V cooled by Zalman 9700LED | Asus P5K Premium Wifi/AP | 4GB OCZ DDR2-800 4-4-4-12 | Palit 8800GT 512MB cooled by Scythe Musashi | Western Digital Carviar SE 250GB | Be quiet Straight Power 600W | Antec Three Hundred

    Netbook: ASUS EEE PC 900A

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •