1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    121

    Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hallo Zusammen

    Mich treibt die Bluescreens von mein Rechner auf denn Wahnnsin und ich finde einfach keine Lösung. Ich fang erstmal an was ich im PC hab.

    Intel Quad Core Q6700 übertaktet auf 3.2Ghz
    ASUS Maximus II Formula Mainboard
    ATI Sapphire 5850 1GB
    Corsair XMS2 DDR 2 800Mhz 4x 2GB
    2x Western Digital 1TB Festplatten
    X-Fi Creative Soundkarte

    Also ich ich versuch mal das Problem zu beschreiben ich hatte bevor ich die 5850 Grafikkarte drin hatte eine NVIDIA 250GTS ihn mein Rechner. Als ich eines Tages mit der 250 zocken wollte ging alles gut bis aufeinmal sich GTA 4 aufhing und ein Bluescreen kamm wo die Datei dxgmms1.sys genannt wurde. Ich dachte mir mh schauste mal nach denn Temperaturen ob die im Grünen bereich sind. Gesagt getan und sie waren nicht hoch. Ich dann wieder gezockt ging der selbe spaß von vorne los Klasse. Ich dann mal im Netz mich schlau gemacht was der Fehler sein könnte. Direkte antworten habe ich nicht gefunden es wurde nur immer wieder gesagt das es alles möglich sein kann. Ich dachte mir machen wir ein PC Stresstest Tag. Dazu habe ich OCCT, Prime95, Memtest und 3D 06 und Vantage benutzt. Ich fing an mit denn Tests wie Vantage und Prime95. Allein Prime habe ich 8Std laufen lassen und die Temperaturen aufgeschrieben (ein Diagram ist mit dabei ). Viele sagen 8Std is schon viel aber lieber länger getestet als zu wenig. Naja 8Std vorbei und ich dann OCCT Test angemacht und denn selben Spaß nochmal von vorne. Alles wunderbar bis als ich die GPU Teste. Olala Fehler Fehler und nochmals Fehler. Ihn denn Moment dachte ich mir das wird der Auslöser sein. Also die 5850 gekauft und eingebaut. Ich wieder meine Games gezockt und wieder der selbe Mist DXGMMS1.sys Fuck dachte ich nur was kann es denn noch sein. Ich dann alles nochmal durch getestet und kein einziges Prog. zeigte mir nen Fehler. Und nun stehe ich da und weiß einfach nicht mehr weiter. Habt ihr vielleicht ne Idea woran es noch liegen könnte.

    Gruß Greni


  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Weißbierland
    Beiträge
    1.468

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    RAM tot. Austauschen & freuen
    Nvidias Fermi ist keine Herdplatte für den PCI-E Slot!
    Clevo X7200: Core i7-930 - 10GB DDR3 - GTX480M - 1TB HDD - Corsair Nova 64 - von Hawkforce
    Acer Aspire TimelineX 3820TG: Intel Core i5-460M - 4GB DDR3 - Intel HD Graphics + AMD Mobility 5650 @ 5850 - 750GB HDD
    Fujitsu Celsius H700: Core i7-840QM - 8GB DDR3 - Seagate 500GB Hybrid - Nvidia Quadro FX880M
    Notebook > Desktop-PC.

    Wer Medion-Müll kauft ist selbst Schuld!

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    121

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Okay woran hastn das so schnell gesehen

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Nov 2008
    Beiträge
    38

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    hallo,

    habe zwar kein ASUS Board, würde aber auch in Richtung RAM gehen. Das Google Suchergebnis zu DXGMMS1.sys hat Ergebnisse in DirectX und RAM ergeben. Memtest einmal für alle RAM s durchlaufen lassen.

    Das wäre mein Tipp.

    Gruss Senfi

  6. #5
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    121

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Genau das hab ich gemacht und zwar denn Memtest86 volle 4std und auch keine Fehler. Ich verstehs einfach nicht.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Weißbierland
    Beiträge
    1.468

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=737628

    Glaub mir, es ist der RAM. Was anderes kommt für den BS nicht in Frage. Ich habe TAGELANG Google gewälzt!
    Nvidias Fermi ist keine Herdplatte für den PCI-E Slot!
    Clevo X7200: Core i7-930 - 10GB DDR3 - GTX480M - 1TB HDD - Corsair Nova 64 - von Hawkforce
    Acer Aspire TimelineX 3820TG: Intel Core i5-460M - 4GB DDR3 - Intel HD Graphics + AMD Mobility 5650 @ 5850 - 750GB HDD
    Fujitsu Celsius H700: Core i7-840QM - 8GB DDR3 - Seagate 500GB Hybrid - Nvidia Quadro FX880M
    Notebook > Desktop-PC.

    Wer Medion-Müll kauft ist selbst Schuld!

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    121

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    okay vielen dank dann werd ich mal schaun was ich mir von neuen RAM kaufen werde denn ich will ja wieder 8GB drin is ja auch logisch bei ein 64bit System. Könnt ihr welchen Empfehlen.

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    512

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Teste die Riegel doch lieber einzeln durch, es werden vermutlich nicht alle einen Schaden haben. Dann haste halt nur noch 6GB.. oder kaufst dir dann noch einen 2er dazu, falls du WIRKLICH 8GB brauchst - wofür auch immer.
    GA-P55A-UD4 | i5-750 | 570 Phantom | 8GB 1333MHz CL9
    Postville 80GB | F4 EG 2000GB | F3 EG 1TB
    Fortress FT02B | Silent Pro M500
    Win8 Pro x64

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    15.327

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hast du das Ganze auch schon ohne Übertaktung getestet?

  11. #10
    Newbie
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3

    Thumbs up AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hi,

    hatte genau das gleiche Problem: Bluescreen mit der dxgmms1.sys Meldung.
    Unter 2D läuft alles prima, nur unter Spielen gab es nach kurzer Zeit den BSoD.

    Mein PC ist gerade neu zusammengebaut, alles frisch installiert:
    i5-750, Asrock P55 Deluxe3, Cooler Master Silent Pro 500M, Super Talent Ultradrive GX2 128, Radeon 5850 und G.Skill ECO DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL7-8-7-24.

    Google brachte bis jetzt auch nicht die Lösung, da wirklich jede Hardwarezusammensetzung betroffen sein konnte. Es konnte alles sein: Treiberproblem (Grafik, DirectX, Intel) oder Hardwareprobleme. Ich hatte erst DirectX in Verbindung mit dem Grafikkartentreiber in Verdacht.

    Erst dieser Thread brachte den Anstoss zur Lösung: es ist wirklich der RAM.
    Und zwar wird mein Hauptspeicher lt. Spezifikation Low Voltage mit 1.35V betrieben.
    Setzt man den Speicher auf 1.5V hoch, so ist auch das Problem mit den Bluescreens behoben

    Dank an meow, ohne deinen klaren Hinweis auf den RAM hätte ich mir zum Zocken wohl noch ne PS3 kaufen müssen... DANKE!

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Weißbierland
    Beiträge
    1.468

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Zitat Zitat von asscobra09 Beitrag anzeigen
    Setzt man den Speicher auf 1.5V hoch, so ist auch das Problem mit den Bluescreens behoben

    Dank an meow, ohne deinen klaren Hinweis auf den RAM hätte ich mir zum Zocken wohl noch ne PS3 kaufen müssen... DANKE!
    Das Problem kenn ich - leider kann ich im BIOS am Notebook keine Spannung erhöhen.
    Keine Ursache, freut mich wenns läuft.
    Nvidias Fermi ist keine Herdplatte für den PCI-E Slot!
    Clevo X7200: Core i7-930 - 10GB DDR3 - GTX480M - 1TB HDD - Corsair Nova 64 - von Hawkforce
    Acer Aspire TimelineX 3820TG: Intel Core i5-460M - 4GB DDR3 - Intel HD Graphics + AMD Mobility 5650 @ 5850 - 750GB HDD
    Fujitsu Celsius H700: Core i7-840QM - 8GB DDR3 - Seagate 500GB Hybrid - Nvidia Quadro FX880M
    Notebook > Desktop-PC.

    Wer Medion-Müll kauft ist selbst Schuld!

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    121

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Ich habe mal das selbe wie asscobra09 ausprobiert und meine RAM Riegel mehr Power gegeben und siehe da kein einziger Bluescreen nach 5Std zocken von Crysis. Also das muss ich nicht ganz verstehen warum die jetzt mit mehr Spannung als angegeben Stabil laufen und der Standart nicht.

  14. #13
    Newbie
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    YES! Freut mich Greni.
    Das witzige ist ja: "Memtest86 volle 4std und auch keine Fehler"

    Das bedeutet der Speicherfehler tritt nur unter 3D, sprich DirextX auf!
    Das gemeine daran ist ja, daß alle herkömmlichen Speichertests unter 2D versagen und alle fragen sich warum dieser BSOD auftritt. Der Speicher ist demnach auch völlig in Ordnung, er reagiert aber unter DirectX sehr empfindlich: Spannungen, Latenzen.
    Und darauf muss man erstmal kommen, daß man nur Einstellungen am Speicher vornehmen muss um das Problem zu lösen.

    Ich möchte nicht wissen, wieviele Motherboards, Grafikkarten, etc aufgrund dieses Problems schon umgetauscht wurden und das völlig umsonst...
    Oder Neuinstallationen, Treiberupdates...

    Google ist ja voll mit diesem Problem und jeder rät irgendetwas anderes, aber es liegt definitiv an den Speichereinstellungen. Wenn das nicht hilft, muss mann halt anderen Speicher ausprobieren.

  15. #14
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    30

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Ich hab genau das gleiche Problem. Hab schon alles mögliche ausprobiert aber es ist immernoch da.
    Anderen RAM getestet, Timings geändert, Volt erhöht usw. hat aber alles nix gebracht!
    Hat vllt. noch jemand eine Lösung für dieses DX Problem?

  16. #15
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    15.327

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    @latte: Was für Systemkomponenten hast du denn? Und was für RAM-Einstellungen hast du ausprobiert?
    Mach auch mal ein paar Screenshots mit CPU-Z (Reiter Mainboard, CPU, Memory und SPD).

    Aktuellstes DirectX Paket hast du vermutlich schon installiert!?

  17. #16
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    30

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hallo simpel1970,
    hier mal meine Sys-Daten:

    Asus M4A-79 Deluxe/ 965 BE C3 mit Xigmatek HDT-S 1283 und einem Enermax Twister(Cluster)/ 2x 2048MB GEIL/Black Dragon 1066er (535Mhz)@2,3V mit den Timings 5-5-5-15-23 (wurde alles per Hand eingestellt)/ MSI 4850 512MB @160/500(2D) und 680/1050(3D) mit Scythe Musashi/ 1x Samsung Spinpoint F3 HD502HJ/ 1x WD 5000AACS/ BeQuiet-PCGH Edition 600Watt CM und als BS Win 7 Ultimate 64Bit

    Das System läuft Stabil und die Temps sind alle im grünen Bereich. Selbst bei 3D Mark06/Vantage tritt kein Problem auf. Die Treiber/Bios sind/ist auf dem neusten Stand und DX hab ich auch immer aktuell. Auch ne andere GraKa und einen anderen RAM hab ich getestet aber leider ohne Erfolg!
    Backup für vor den Zeitpunkt des Problems hab ich leider keins. ( muß sich zwischendurch mit eingeschlichen haben der Fehler)

    Vielen Dank für die Hilfe!

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    15.327

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Ist dein Prozessor übertaktet?
    Das aktuellste Bios hast du auf deinem Board?
    Schon mal mit lockeren Timings (6-6-6-18-24) probiert? Notfalls die RAM neben den CL6 Timings auch mit 800er (400mhz) laufen lassen.
    Mit wieviel Spannung ist dein RAM spezifieziert? 2,2V - 2,4V?

    Tritt das Problem nur bei Spielen auf? Wenn ja, bei allen Spielen, oder nur bei einem Bestimmten?

  19. #18
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    30

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hab ich alles schon durchgekaut und die CPU is auch nicht übertaktet. (im Moment wegen dem Fehler)
    Die Probs treten bei Crysis/-Warhead, MW2, CoD-WOW auf, andere hab ich zur Zeit nicht auf'm Rechner.
    Die RAM's sollen mit 2,2-2,4V laufen (laut Hersteller)und andere waren ja auch schon zum testen drin.

  20. #19
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    15.327

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Wenn sich der Fehler, wie du sagst, eingeschlichen hat, würde ich folgendes noch probieren:

    Grafiktreiber deinstallieren, im abgesicherten Modus mit DriverSweeper Treiberreste entfernen. Neu starten, aktuellsten Treiber installieren (hier jedoch auch ältere Treiberversionen ausprobieren!). Aktuellsten Chipsatztreiber installieren (Motherboard/Integrated Video Drivers -> Individual Drivers (Motherboard/Chipset)).

    Bluescreen auswerten: Klick!

  21. #20
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    30

    AW: Dxgmms1.sys Bluescreen Windows 7 64bit

    Hmmm, hab ich alles schon probiert und beim Bluescreen wird nur der besagte Fehler genannt. (auch im Minidump)
    Die Datei is sogar schon mal gelöscht worden ohne das sich da eine Änderung ergeben hat. (und natürlich erneuert) Selbst der MS Support hat keine Lösung zum Problem!

    Nur zur Info, auf meinem Rechner läuft auch noch ein Vista HP 64Bit (da geht's einwandfrei) und VMWare mit Server 2008, Win 7 HP 32 Bit und XP Prof.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •