[Bluescreen] dxgmms1.sys nach Start von Games

meow

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Hallo!

Ich habe unerklärliche Fehler auf meinem Notebook.
Das Gerät ist relativ neu, siehe Signatur.

Prozessor: i7-620M
RAM: 8GB DDR3-1333 GeiL (von 4GB standard auf 8 aufgestockt von mir!)
Grafikkarte: GTX285M
Windows 7 Professional x64

Die Treiber sind soweit alle aktuell! Ich werde nachher Screenshots und eine DxDiag sowie die Minidumps anhängen!

Folgendes Fehlerbild:
Ich bin im Windows, starte ein Spiel. Beispielsweise Need for Speed: Shift. Das läuft auf maximalsten Einstellungen nun ganz ordentlich, ich merke keine FPS-Einbrüche. Nachdem ich mein Rennen gefahren habe, checke ich die Temperatur von GPU usw. mit Everest. Keine kritischen Werte - CPU 60° und GPU 75°, ich denke das ist voll im Rahmen für ein Notebook das unter Volllast steht.
Jedoch - ich starte eine neue Runde, seit dem Start des Spiels sind etwa 5-15 Minuten vergangen - ZACKBOOM, Bluescreen.

Fehler zu 95% "dxgmms1.sys" oder zu 5% "win32k.sys".
Die beiden haben ja irgendwas gemeinsam. ;o)
Nach meinen Recherchen konnte ich zumindest rausfinden, dass es ein DirectX Problem ist.

Also hab ich kurzerhand die neueste Version heruntergeladen welche eigentlich ja schon im Win7 drin sein sollte. Installiert, Spiel gestartet, zwei Runden gefahren, ZACKBOOM Bluescreen. Also weiter gesucht ...
Dann hab ich was von "Microsoft Update KB974431" gelesen - runtergeladen, installiert, is ja was offizielles.
Wieder NFS gestartet, kurz gefahren, ZACKBOOM Bluescreen. (Das Update war schon installiert :D) ...

Nun steh ich da wie der Ochse vor'm Wald.

Die Systemhistorie sieht wie folgt aus ...
Windows 7 wurde installiert
Probleme mit Grafiktreiber, fand keinen passenden (Stichwort: Clevo Vendor-IDs)
Bestimmt 20 Treiber durchprobiert - keiner lief so wirklich rund, teils nur 5000 Punkte im 3dMark

Die Treiber wurden grundsätzlich über den Gerätemanager deinstalliert, das OS danach neu gestartet und dann der neue Treiber eingespielt, daraufhin nochmals Neustart.
Die letzten paar hab ich dann zusätzlich im abgesicherten Modus mit dem DriverSweeper entfernt.

Schlussendlich die richtige Performance (13000 Punkte im 3dMark) brachte mir der angepasste Treiber von mySN. Der läuft einwandfrei. Zusätzlich dazu hab ich - nach Anleitung - das BIOS meines Notebooks und das meiner Grafikkarte geflasht. Hat einwandfrei geklappt.

Was ich sonst noch probiert habe:

- den sfc /scannow ausgeführt.
Hier sagt mir Windows, es waren Fehler vorhanden, diese werden beim nächsten Neustart behoben. Ich natürlich vor Freude fast an der Decke gewesen, neu gestartet, eine Runde SHIFT angefangen - ZACKBOOM, Bluescreen. Ey so langsam ging mir die Sache auf den Piek.

- mit chkdsk die Festplatte überprüft spaßhalber
Sagt zwar auch Fehler behoben, aber leider wohl nicht den der mir so auf den Senkel geht

- drei Stunden lang gegoogelt
Soviele Lösungsansätze, aber keine hat jemandem geholfen. Das einzige war der Tausch des Mainboard ... naja, warum sollte meines auf einmal 'nen Schlag weg haben, das Gerät wird immer artgerecht transportiert & behandelt. ;-)

Soweit, sogut, ich bin mit meinem Latein am Ende!

Was ich wohl noch machen werde:
- den alten Arbeitsspeicher einbauen und nochmal testen.
- notfalls am Wochenende das Gerät neu installieren ^^

Ich hänge mal folgendes an:
- aktuelle DxDiag
- die Minidumps von den Bluescreens, wer was damit anfangen kann
- CPU-Z Screenshots

Hoffe jemand hat Abhilfe - bin offen für alles!
Danke schonmal :-)

Gruß meow
 

Anhänge

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
AW: [Bluescreen] Help - dxgmms1.sys nach Start von Games

Was zunächst auffällt ist, das CPZ-Z nicht anzeigt, wie der RAM vom Motherboard eingestellt wird/ist (Reiter Memory). Das muss nichts schlimmes sein, ist jedoch ungewöhnlich.

Teste am besten, wie du selbst vorschlägst, deinen "alten" RAM, ob die Probleme bleiben. Mache bitte auch mit dem "alten" RAM ein paar Screenshots von CPU-Z (ebenfalls Reiter Memory und SPD).
Bleiben die Probleme mit dem alten RAM aus, auch mal den Neuen mit nur einem 4GB eingebauten RAM testen.

Die Minidump werde ich mir heute Abend mal ansehen, wenn ich zuhause bin.
 

meow

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
AW: [Bluescreen] Help - dxgmms1.sys nach Start von Games

Nabend,

danke für deine Antwort :-)

Ich habe eben das Gerät wieder in den "Originalzustand" zurückversetzt, sprich die von Werk aus verbauten 4GB (2x2GB) eingebaut.

Nach Test läuft es problemlos :-/
Anbei hab ich dennoch nochmal die Reiter von CPU-Z mit dem alten RAM angehängt.
Interessanterweise steht da auch nix wirklich anderes drin oder :evillol:

Der RAM ist schonmal bei Alternate zur Rücksendung angemeldet, geht morgen gleich zurück und wird ausgetauscht. Damit is das hoffentlich behoben ;o)

(Ehrlichgesagt - ich kann null Zusammenhang zwischen dem DX-Problem und dem RAM erkennen, aber er war wohl Schuld ^^)

Grüße
 

Anhänge

simpel1970

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
16.261
AW: [Bluescreen] Help - dxgmms1.sys nach Start von Games

Der RAM ist an Bluescreens häufiger Schuld als man denkt. Und da alle Daten über den RAM laufen, gerne auch der Sündenbock Nr.1.
Da ich mir jedoch auch nicht sicher war und du ja noch deinen alten RAM hattest, war das die beste Möglichkeit diese Fehlerquelle zu überprüfen.
Dabei muss der RAM ja auch nicht defekt sein (Memtest hat ja auch nichts gefunden), doch es kann vorkommen, dass manche Boards mit manchem RAM nicht können (oder umgekehrt ;)), oder falsch einstellen. Und mit deinem Bios lässt sich leider manuell nicht viel ändern bzw. einstellen.

Wenn du also den RAM zurückgehen lässt, würde ich mir einen anderen RAM aussuchen, da wenn es Kompatiblittätsprobleme sind, es mit dem gleichen RAM vermutlich nicht besser wird.
Evtl. auch mal mit dem Notebook-Hersteller (oder bei deren Foren) nachfragen, welcher RAM den kompatibel ist.
 

meow

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
AW: [Bluescreen] Help - dxgmms1.sys nach Start von Games

Hm, also das mit anderem RAM wird dort schwierig.
Ist im Konfigurator des Herstellers aber auch mit 1333Mhz angegeben, der RAM der standardmäßig drin ist!

Was könnte ich sonst noch machen? Spannung erhöhen z. B. fällt ja flach ...
 
Zuletzt bearbeitet:

meow

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Ich weiß leider nicht, welcher RAM da empfohlen wird - ich weiß nur, dass, wenn man das Gerät mit 8GB ordert, eben auch 8GB 1333Mhz RAM mit den gleichen Timings verbaut wird. Dürfte auch GEIL sein ;)

Von daher ... sollte es ja keine Probleme geben.
Ich lass mich mal überraschen :-)
 

meow

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Hallo!

Ich habe eben Antwort vom Shop bekommen. Ich erhalte mein Geld zurück.
Nach ausführlichen Tests konnte am Arbeitsspeicher kein Defekt festgestellt werden und der Fehler ist auf Inkompatibilität zurückzuführen ... welchen Speicher sollte ich denn nun kaufen? Möchte wieder 8 GB DDR3-RAM.

Grüße
 

meow

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Habe nun heute den umgetauschten RAM bekommen. Habe einen anderen Hersteller gewählt.

Läuft einwandfrei - gerade mal SHIFT und GTA4 parallel laufen lassen, nach 1 Stunde aufgegeben, der Bluescreen kam einfach nicht. Lag also doch an den vorherigen Riegeln ... ;)

Das hier kann zu. Danke @simpel! ;)
 
Top