HIS mit flüsterleiser Radeon 9700 Pro Kühlung

Was auf der GeForce FX für die richtige Wärmeabfuhr bei entsprechender Lautstärke sorgt, hat HIS nun auf den ATI-Sektor portiert und möchte, da hier die Ansprüche an die Kühlleistung niedriger gesteckt sind, so einen flüsterleisen Betrieb aller Radeon-Modelle ermöglichen.

Im Endeffekt ähnelt das in Zusammenarbeit mit Acrtic Cooling (Super Silent CPU-Kühler Serie) entwickelte Kühlsystem dem 'FX Flow' von nVidia oder dem OTES von Abit. Da die abzuführende Wärme gegenüber der GeForce FX 5800 Ultra jedoch um einiges geringer ausfällt, dreht die Lösung von HIS lediglich mit 500-1000U/Min. Befindet sich die Karte im 2D-Modus, läuft der Radiallüfter mit unhörbar leisen 500U/Min. Sobald die Karte unter Last gesetzt wird, dreht der Lüfter auf beinahe nicht wahrnehmbaren 1000U/Min auf - gut 20dB sollen in diesem Fall von der Karte schallen. Auch wenn es sich um gerade rechtzeitig zur CeBIT in der Schweiz fertig gestellte Prototypen handelt, geht man bei HIS davon aus, dass das Endprodukt der Kühlung trotz des Verzichts auf Kupfer die ganze Palette der Radeon ausreichend kühlen kann. Sollte dieses Vorhaben gelingen, wird man schon bald alle Karten, bis hinaus zur 9800 Pro, mit dem neuen Kühlsystem ausliefern. Weitere, positive Nebeneffekte: Die Abwärme wird direkt aus dem Gehäuse befördert und trägt nicht zur Erhitzung des Systems bei. Und durch die weiterhin effektive Kühlung soll selbst im übertakteten Zustand die Lebenserwartung nicht allzu sehr herunter gesetzt werden.

HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
HIS Arctic Cooling IceQ
Mehr zum Thema
Anzeige