Kostenlose Virenscanner für Vista Beta 2

Mit der bald anstehenden Veröffentlichung der Beta 2 von Windows Vista, welche für jeden interessierten Benutzer frei zugänglich sein und so einen hohen Andrang verspüren wird, bedarf es auch des richtigen Schutzes des neuen Betriebssystems.

Die derzeit vielerorts im Einsatz befindlichen Virenscanner sind jedoch noch nicht für das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft ausgelegt und können deshalb mitunter nicht sämtliche Funktionen bereitstellen, so dass die Hersteller gefragt sind, entsprechend angepasste Lösungen auf den Markt zu bringen. Auf Grund des großen Interesses an der bevorstehenden, öffentlichen Beta 2 von Windows Vista bieten bereits seit einigen Tagen mehrere Hersteller kostenlose Versionen ihres Virenscanners an, um Nutzer von Windows Vista auch vor der finalen Veröffentlichung des neuen Betriebssystems schon im Beta-Stadium effektiv zu schützen.

Zum einen handelt es sich dabei um Trend Micro, welches PC-cillin in der Version 14.55 zur Verfügung stellt. PC-cillin 14.55 kann kostenlos bis zum 31. Oktober 2006 eingesetzt und aktualisiert werden und eignet sich sowohl für die 32-bit- als auch 64-bit-Version von Windows Vista. Microsoft weist auf diese Version auch auf der eigenen Sicherheitswebseite zu Windows Vista hin.

Des Weiteren weist Microsoft auch auf das Antivirenprogramm eTrust EZ Antivirus von Computer Associates hin, welches ebenfalls in einer speziellen Variante für Windows Vista vorliegt. Computer Associates stellt diese Version interessierten Benutzern für 12 Monate kostenlos zur Verfügung.

Zwar nicht bei Microsoft gelistet aber dennoch mit Windows Vista kompatibel ist der kostenlose Virescanner Avast! Home Edition in der Version 4.7.844. Auch diese Antiviren-Software eignet sich sowohl für die 32-bit- als auch 64-bit-Version von Windows Vista. Auch Aviras AntiVir PE Classic soll unter Windows Vista bereits lauffähig sein, jedoch noch nicht sämtliche Funktionen bereitstellen.

Mehr zum Thema