News : Preissenkungen und neue Produkte von Intel

, 135 Kommentare

Es verspricht ein heißes Jahr zu werden, wenn man sich die Preise und neuen Produkte von Intel für die kommenden Monate anschaut. Darunter sind einige Hochkaräter zugegen, wie etwa ein 3 GHz schneller Core 2 Duo mit FSB 1.333 für 266 US-Dollar.

Die anstehende Preissenkung von Intel im April war schon einige Male in der Presse. Die Daten wurden einmal mehr aktualisiert und um Modelle ergänzt. Hinzu kommen einige neue Produkte bis zum dritten Quartal 2007, die einen ausführlicheren Blick bedürfen. Es wird bei Intel nicht nur im High-End-Segment an neuen Quad-Core-Systemen gearbeitet, vor allem auch der Mainstream-Markt kommt nicht zu kurz. Aber auch für die Low-Cost-Sparte wird Nachschub herangeführt.

Der Blick zu den wenigen Quad-Core-Modellen verheißt bis zum April wenig Neues. Lediglich das Modell Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz soll von 851 auf 530 US-Dollar gesenkt werden. Im dritten Quartal 2007 wird die Modellpalette der Quad-Core-Prozessoren um das neue Flaggschiff Core 2 Extreme QX6800 ergänzt. Jenes Modell taktet mit 2,93 GHz, verfügt über 2x 4MB L2-Cache und setzt weiterhin auf den Front Side Bus von 1.066 MHz. Er löst den 2,66 GHz schnellen QX6700 ab, der derzeit die Krone des teuersten Intel-Prozessors inne hält. Der QX6700 wird im Zuge der Neueinführung namentlich von Core 2 Extreme auf Core 2 Quad umgetauft und fortan als Q6700 für 530 US-Dollar vermarktet, während das neue Modell QX6800 die angestammten maximalen 999 US-Dollar übernimmt. Gleichzeitig sinkt der kleinere Q6600 auf attraktivere 266 US-Dollar.

Neben den Neuvorstellungen und kleinen Änderungen ist ein Modell anscheinend herausgefallen, der Core 2 Quad Q6400. Jener sollte mit 2,13 GHz und gleichem FSB von 1.066 MHz die Lücke zu den Core 2 Duo schließen. Ob der Einsatz im dritten Quartal 2007 bei einem Preis um die 400 US-Dollar wie ursprünglich angedacht noch ansteht, bleibt abzuwarten – die Leistung der kommenden Mainstream-Prozessoren dürfte fast aufgerückt sein. Fest stehen dürfte hingegen, dass der Frontside-Bus von 1.333 MHz auch im Herbst in die ersten Quad-Core-Modell Einzug halten wird, in Form der neuen „Yorkfield“-Prozessorgeneration.

Für den herkömmlichen Kunden wird der Blick in den Mainstream-Markt deutlich interessanter. Im Zuge der Preissenkung im April sinkt das aktuell flinkeste Modell in diesem Segment, der Core 2 Duo E6700 mit 2,66 GHz, einem FSB von 1.066 MHz und 4 MB L2-Cache, von aktuell 530 US-Dollar auf 316 US-Dollar. Auch die kleineren Modelle passen sich entsprechend im Preis an, die Einstiegsmodelle in den Dual-Core-Markt wird in Form des Core 2 Duo E4300 dann bereits ab 113 US-Dollar möglich sein. Im April werden ebenso neue Modelle eingeführt, die Lücken zwischen einigen Produkten auffüllen. Hinzu gesellen sich Prozessoren mit auf 4 MB verdoppeltem Cache.

Richtig interessant wird es dann zum dritten Quartal 2007. Dort sollen die neu vorgestellten Core 2 Duo E6750 und E6850 das bisherige Topmodell dieser Liga ablösen. Der E6750 taktet mit gleichen 2,66 GHz wie der E6700, verfügt aber erstmals über einen FSB von 1.333 MHz. Dank 4 MB Cache dürfte der Einstiegspreis von 183 US-Dollar sehr lukrativ erscheinen. Komplettiert werden soll die Neuvorstellung mit dem E6850, der erstmals wieder die 3-GHz-Marke bricht. Der Core 2 Duo E6850 mit 3 GHz, einem FSB von 1.333 MHz und 4 MB Cache wird im dritten Quartal ab 266 US-Dollar angeboten. Abgerundet wird das Paket mit dem dritten Modell E6550 mit 2,33 GHz und ebenfalls einem FSB von 1.333 MHz, welcher für 163 US-Dollar erhältlich sein wird. Im Zuge dieser Neueinführungen dürften die Preise der bisher aktuellen Core 2 Duo nochmals rapide fallen.

Bereits im Juni wird sich im Low-Cost-Sektor einiges tun. Die Einführung des „Pentium E“ sowie der neuen „Celeron 400“ ist für den 3. Juni 2007 vorgesehen. Die Pentium E2160 (1,8 GHz, 1 MB L2-Cache, FSB800) und Pentium E2140 (1,6 GHz, 1 MB L2-Cache, FSB800) werden die Pentium D 935 und Pentium D 925 ersetzen. Preislich werden die Modelle mit 84 bzw. 74-US-Dollar starten. Hinzu gesellen sich die Modelle Celeron D 440 (2 GHz, 512 KB L2-Cache, FSB800) und Celeron D 430 (1,8 GHz, 512 KB L2-Cache, FSB800) für 59 bzw. 49 US-Dollar.

Zum Abschluss fassen wir die Preisänderungen noch einmal in einer übersichtlichen Tabelle zusammen. Neue Modelle werden gesondert hervorgehoben. Bei allen genannten Preisen und Modellen handelt es sich um unbestätigte Angaben. Einige Angaben der vielfältigen Quellen widersprechen sich in diversen Punkten (FSB, Bezeichnung, ect.), was an der vollständigen Glaubwürdigkeit aller Daten zweifeln lässt.

Kommende Preissenkungen bei Intel-Prozessoren
Prozessor Takt L2-Cache FSB Preis im
1. Quartal 2007
Preis ab
22. April 07
Preis ab
3. Juni 07
Preis ab
3. Quartal 07
Core 2 Extreme QX6800 2,93 GHz 2x 4 MB 1066 MHz - - - $999
Core 2 Quad Q(X)6700 2,66 GHz 2x 4 MB 1066 MHz ($999) ($999) - $530
Core 2 Quad Q6600 2,40 GHz 2x 4 MB 1066 MHz $851 $530 - $266
Core 2 Duo E6850 3,00 GHz 4 MB 1333 MHz - - - $266
Core 2 Duo E6750 2,66 GHz 4 MB 1333 MHz - - - $183
Core 2 Duo E6700 2,66 GHz 4 MB 1066 MHz $530 $316 - -
Core 2 Duo E6600 2,40 GHz 4 MB 1066 MHz $316 $224 - -
Core 2 Duo E6550 2,33 GHz 4 MB 1333 MHz - - - $163
Core 2 Duo E6420 2,13 GHz 4 MB 1066 MHz - $183 - -
Core 2 Duo E6400 2,13 GHz 2 MB 1066 MHz $224 $183 - -
Core 2 Duo E6320 1,83 GHz 4 MB 1066 MHz - $163 - -
Core 2 Duo E6300 1,83 GHz 2 MB 1066 MHz $183 $163 - -
Core 2 Duo E4500 2,20 GHz 2 MB 800 MHz - - - $133
Core 2 Duo E4400 2,00 GHz 2 MB 800 MHz - $133 - $113
Core 2 Duo E4300 1,80 GHz 2 MB 800 MHz $163 $113 - -
Pentium D 935 3,20 GHz 2x 2 MB 800 MHz $133 $84 - -
Pentium D 925 3,00 GHz 2x 2 MB 800 MHz $113 $74 - -
Pentium E 2160 1,80 GHz 1 MB 800 MHz - - $84 -
Pentium E 2140 1,60 GHz 1 MB 800 MHz - - $74 -
Celeron 440 2,00 GHz 512 KB 800 MHz - - $59 -
Celeron 430 1,80 GHz 512 KB 800 MHz - - $49 -
135 Kommentare
Themen: