Sapphire stellt „TOXIC“ Radeon HD 2900 XT vor

Neben einem herkömmlichen Modell, basierend auf dem Referenzdesign, wird Sapphire in Kürze ein zweites Modell der ATi Radeon HD 2900 XT mit dem Anhängsel „TOXIC“ präsentieren, die mit einer neuen, sehr effizienten Wasserkühlung ausgestattet sein wird.

Die neue Sapphire HD2900 XT TOXIC hat eine neue Wasserkühlung mit integriertem Reservoir, Pumpe und Kühlungssystem – effizient genug um nicht nur die Grafikkarte zu kühlen, sondern sogar zwei HD2900 XT im CrossFire-Modus, die CPU oder andere Komponenten. Der Chiptakt der TOXIC-Edition beträgt ab Werk 750 MHz und kann bis zu 15% übertaktet werden, ebenso wie der Standard Speichertakt von 1650 MHz.

TOXIC
TOXIC

Die Standard-Version der Sapphire HD 2900 XT, welche komplett dem Referenzdesign der ATi Radeon HD 2900 XT entspricht, wird bereits ausgeliefert und ist ab 389 Euro erhältlich. Die TOXIC-Edition folgt in Kürze.

ComputerBase-Test: ATi Radeon HD 2900 XT

Mehr zum Thema