Business-PC mit Atom-Prozessor von Dell

Mit dem OptiPlex 160 bringt Versandhändler Dell den kleinsten Desktop-Business-PC seiner Unternehmensgeschichte auf den Markt und setzt dabei auf einen energiesparenden Prozessor vom Typ Atom aus dem Hause Intel, der mit 1,6 GHz taktet.

Der neue Desktop-PC mit Abmessungen von lediglich 22,9 (H) x 4,7 (B) x 22,5 (T) cm wiegt 1,8 Kilogramm und verfügt zur Stromversorgung über ein energieeffizientes Netzteil, dessen Wirkungsgrad laut Hersteller bei bis zu 87 Prozent liegen soll. Zur Ausstattung gehören neben dem Atom-Prozessor (Single-Core) auch bis zu 4 GB DDR2-SDRAM und eine 2,5-Zoll-HDD mit bis zu 160 GB oder eine SSD mit bis zu 64 GB. Neben integriertem Gigabit-Ethernet ist optional auch ein Wireless-Modul (802.11b/g) verfügbar. Anfang 2009 wird der PC auch mit einem Intel-Atom-Dual-Core-Prozessor erhältlich sein. Ein optisches Laufwerk ist nicht verbaut, kann bei Bedarf aber als externe Option ausgewählt werden.

Dell OptiPlex 160
Dell OptiPlex 160

Für Dells Business-PCs typisch gehören zu den Standard-Sicherheitsfunktionen zum Schutz wichtiger Daten zum Beispiel System- und BIOS-Kennwörter und ein mit Kabelschloss abschließbares Gehäuse. Optional können zusätzlich SmartCard-Lesegeräte zur Verhinderung eines unberechtigten Datenzugriffs integriert werden. Zum Lieferumfang des PCs gehören darüber hinaus Management-Tools, die eine einfache Bereitstellung, Verwaltung und Fehlerbehebung von Dell-Client-Systemen im gesamten Unternehmen ermöglichen sollen. Der Dell OptiPlex 160 ist ab sofort zu einem Preis ab 399 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich. Als Betriebssystem stehen Windows Vista Business und Windows XP Professional zur Wahl.

Anzeige