Test: HTC 7 Pro

Vollwertige Tastatur für WP 7
Autor:

Vorwort

Wie man's macht, ist's falsch: Die Einführung von Windows Phone 7 (WP 7) ist ein gutes Beispiel für den Wahrheitsgehalt dieser Weisheit. Denn während der Großteil der potentiellen Käufer und die Fachpresse aufgrund der grundlegenden Überarbeitung des Microsoft Betriebssystems vor dem Hintergrund von Windows Mobile 6.5.x aufatmeten, schrie eine kleine Fraktion förmlich auf.

Der Grund für diesen Aufschrei war durchaus essentiell: Im Kern besagte das dahinter stehende Argument, dass Microsoft sein mobiles Betriebssystem mit Windows Phone 7 von einer seriösen Business-Plattform zur „Klicki-Bunti“-Spielerei für den Mainstream entwickelt habe.

HTC 7 Pro Vorderseite
HTC 7 Pro Vorderseite

Die Pro- und Contra-Argumente, die für bzw. gegen diese Feststellung ins Feld geführt werden, wurden hinreichend oft hin- und hergewälzt. Viel interessanter ist dieser Tage, dass mit dem HTC 7 Pro neuerdings ein WP-7-Smartphone erhältlich ist, das insbesondere aufgrund der verbauten vollwertigen Tastatur als echtes Business-Gerät auf sich aufmerksam macht.

Im Folgenden soll vor diesem Hintergrund geklärt werden, inwieweit die erste Symbiose aus WP 7 und echter Hardware-Tastatur zu überzeugen vermag.

Spezifikationen

HTC 7 Pro
OS: Windows Phone 7
Display:
(Auflösung)
3,6", TFT
480 × 800 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: Touch, Knopfreihe, vollwertige Tastatur
Prozessor: 1 GHz (Qualcomm QSD8250)
Arbeitsspeicher: 576 MB
Speicher: 8 GB
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/WLAN/Bluetooth
Standards / Besonderheiten: HSDPA 7,2 / HSUPA 2 Mb/s, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 (A2DP)
Kamera: 5 Megapixel, LED-Blitz, Videos in 720p
Akku (mAh): 1.500
Abmessung: 117,5 x 59 x 15,5
Gewicht: 185 Gramm
Audio: .m4a, .m4b, .mp3, .wma
Video: 3gp, .3g2, .mp4, .m4v, .mbr, .wmv