Gerüchte bestätigen sich

BlackBerry Playbook OS 2.0 erhältlich

Bereits vor wenigen Tagen sickerten Informationen durch, dass der kanadische Hersteller Research In Motion (RIM) am heutigen Tag die Aktualisierung des Betriebssystems für das BlackBerry Playbook bereitstellt. Die Gerüchte haben sich bewahrheitet.

Zu den neuen Features der aktuellsten Version zählen unter anderem native Applikationen für den Kalender, ein E-Mail-Client und ein Adressbuch. Letzteres erhält nun die Integration von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und LinkedIn. Diese Funktionen waren bisher nur Nutzern zugänglich, die ihr Tablet in Kombination mit einem BlackBerry-Smartphone betrieben haben. Zusätzlich nahm der Hersteller einige Änderung an der Oberfläche vor. Ein weiteres, neues Feature ist der sogenannte Android App Player – mit ihm lassen sich Apps, die für Googles Betriebssystem geschrieben wurden, auf dem Playbook verwenden. Nutzer von BlackBerry-Smartphones erhalten durch die aktualisierte Version der BlackBerry Bridge-App nun unter anderem die Möglichkeiten, die Tastatur ihres Smartphones für Texteingaben am Tablet zu nutzen oder ihr Playbook darüber fernzusteuern.

Es ist möglich, dass das Update aktuell noch nicht für jeden Nutzer zur Verfügung steht, um seitens des Herstellers die Server nicht zu stark zu belasten.

Mehr zum Thema