Weitere Vorabversion

Sony verteilt Beta-Update auf Android 4.0

Neuer Name, gleiche Philosophie: Wie schon Sony Ericsson hält auch Sony an der Strategie fest, die Community in Sachen Smartphone möglichst eng in den Entwicklungsprozess einzubinden. Das jüngste Ergebnis steht nun in Form der Beta-Fassung des Updates auf Android 4.0 bereit.

Im Vergleich zur Alpha-Version, die Mitte Dezember der Allgemeinheit zugänglich gemacht wurde, sind nun auch die essentiellen Handy-Funktionen nutzbar. Denn während man mangels Zertifizierung bei der letzten Vorschau die GSM-Funktionen nicht verwenden konnte, steht Telefonaten und anderen Mobilfunk-abhängigen Diensten nun nichts mehr im Wege. Allerdings sind die sogenannten Google Mobile Services wie Google Maps, Google Mail und andere noch nicht integriert.

Video „Android-4.0-Beta von Sony

Getestet werden kann das Beta-Update von Besitzern eines Xperia Arc S, Xperia Neo V und Xperia Ray. Voraussetzungen sind allerdings ein entsperrter Bootloader sowie das Vorhandensein der Software-Version 4.0.2.A.0.42. Die notwendigen Daten können dann auf Sonys Developer-Seite heruntergeladen werden, die Installation geschieht aber den Angaben zufolge auf eigene Gefahr. Mit der Veröffentlichung des endgültigen Updates rechnet Sony nach wie vor Ende März, also in etwa vier Wochen.