Premium Features im Fokus

Adobe veröffentlicht Flash Player 11.2

Wie vor gut vier Wochen angekündigt, hat Adobe Version 11.2 seines Flash Players sowie AIR 3.2 zum Download freigegeben. Mit der neuen Fassung will Adobe beides verstärkt als Spieleplattform positionieren und so Marktanteile sichern.

Das Unternehmen selbst bezeichnet den Flash Player als „Spielekonsole für das Internet“, die es Entwicklern ermöglicht, ohne Fragmentierung Inhalte für mehr als eine Milliarde Endgeräte zu erstellen. Mit Version 11.2 sollen dabei sogenannte Premium Features helfen. Dazu gehört unter anderem die als Stage 3D bezeichnete Rendering-Engine, mit der bei der Grafikdarstellung auf vorhandene Hardwarebeschleunigung zurückgegriffen werden kann.

Erleichtert wird mit den zusätzlichen APIs auch die parallele Entwicklung für mehrere Plattformen im Zusammenspiel mit AIR 3.2. Für den Flash Player entwickelte Anwendungen können so mit geringem Aufwand in native Mobilapplikationen für zahlreiche Plattformen umgewandelt werden. Nach eigenen Angaben werden die Premium Features anfänglich nur von sehr wenigen Anwendungen benötigt. Deshalb wolle man nicht nur die neuen Funktionen weiterentwickeln, sondern auch die Kernelemente.

Video „Einblicke in den Flash Player 11.2

Adobe macht aber klar, dass die Premium Features künftig einen hohen Stellenwert einnehmen sollen. Denn ab dem 1. August 2012 müssen Entwickler Lizenzgebühren für die zusätzlichen APIs zahlen, falls darauf zurückgreifende Programmen einen Umsatz von mehr als 50.000 US-Dollar erzielen. Dann fallen Gebühren in Höhe von neun Prozent an.

Zu den weiteren wesentlichen Neuerungen gehören unter anderem die Unterstützung der mittleren und rechten Maustaste für anwendungsrelevante Aktionen, die Berücksichtigung weiterer GPUs für die Hardware-Beschleunigung und das schnellere Dekodieren von Videos. Die schnellere Behebung von Sicherheitslücken sollen automatische Updates der Windows-Version des Flash Players ermöglichen. Bislang müssen Nutzer Aktualisierungen manuell vornehmen.

Bereits im kommenden Quartal soll dann bereits Version 11.3 veröffentlicht werden, die ebenfalls verstärkt auf den Gaming-Bereich ausgerichtet ist. Die aktuellen Fassungen des Flash Player und AIR stehen in unserem Download-Bereich bereit.

Anzeige