Trendnet TPL-405E

Powerline-500-Adapter mit vier LAN-Anschlüssen

Der Netzwerkausrüster Trendnet hat einen neuen Powerline-500-Adapter vorgestellt, der über vier Gigabit-LAN-Ports zur Einbindung netzwerkfähiger Geräte in ein Powerline-Netzwerk verfügt, bei dem die Stromleitungen eines Gebäudes zur Datenübertragung genutzt werden.

Als Einsatzszenario für den TPL-405E beschreibt Trendnet beispielsweise die Verbindung von netzwerkfähigen Fernsehern, Mediaplayern, Receivern und Spielkonsolen mit einem in einem anderen Raum stehenden Router, der ebenfalls an einen Powerline-Adapter angeschlossen ist. Die Powerline-Adapter verbinden sich selbstständig und verschlüsseln die Daten mit 128-Bit-AES. Um die Standardschlüssel der Adapter zu ersetzen, genügt ein Druck auf die Sync-Taste am Adapter.

Trendnet TPL-405E
Trendnet TPL-405E

Informationen zum Betriebszustand des Adapters liefern drei Status-LEDs, die Auskunft über die Powerline-Verbindung, Netzwerk-Verbindungen und die Stromversorgung geben. Die Leistungsaufnahme im Standby gibt Trendnet mit maximal 0,97 Watt an, unter Last soll der Powerline-Adapter sich maximal 6,4 Watt genehmigen. Derzeit ist der TPL-405E noch nicht lieferbar, er wird bei einigen Händlern aber schon für rund 70 Euro gelistet.

Trendnet TPL-405E
Trendnet TPL-405E