Test: Mionix Zibal 60

Schwarze Schalter, grünes Licht
Autor:

Einleitung

Mechanische Tastaturen erfreuen sich derzeit stetig steigender Beliebtheit. Obwohl der Begriff streng genommen die meisten Geräte am Markt erfasst, hat er sich doch in Bezug auf die teure Minderheit derjenigen Exemplare mit Metallfeder-Switches etabliert. Teuer? Schon die günstigsten dieser mechanischen Tastaturen bewegen sich auf einen dreistelligen Betrag zu. Der Preis schreckt die Käufer jedoch nicht ab, was an den handfesten Vorteilen liegt: Eine im Vergleich mit herkömmlichen Tastaturen deutlich erhöhte Lebensdauer bei stets gleichbleibendem Tippgefühl überzeugen stetig mehr Nutzer von den Vorteilen dieser eigentlich aus den Urzeiten des PCs stammenden Technik.

Und so wandern die alten IBM-Tastaturen, Modell „klickediklack“, langsam wieder auf heimische Schreibtische, bevorzugt in „gepimpten“ Versionen mit ein wenig Luxus. Ein Stück vom Kuchen möchte auch der schwedische Gaming-Spezialist Mionix, der mit der Zibal 60 eine solchermaßen ausgestattete Tastatur samt giftig-grüner Beleuchtung ins Rennen um die Gunst der kaufkräftigen Kundschaft schickt. Wie bei fast allen Hersteller wird auch hier auf Taster von Cherry zurückgegriffen, in diesem Fall die schwarz kodierte Version. Das bedeutet: Ein lineares Auslöseverhalten ohne fest definierten Druckpunkt und eine recht hohe Federkraft, was vor allem Spieler ansprechen soll.

Mionix Zibal 60
Mionix Zibal 60

Außer ein paar Multimedia-Hotkeys per Zusatztaste sowie einen USB-Hub spendiert Mionix jedoch keine weiteren Extras. Für den derzeit aufgerufenen Preis von 130 Euro dürfen sich demnach keinerlei Schwächen – gerade in Details – zeigen, um sich gegen die oftmals featurestärkere Konkurrenz zu behaupten. Viel mehr Geld lässt sich schließlich für diese Produktgattung nicht mehr ausgeben. Ob das jedoch tatsächlich gelungen ist, klären wir auf den folgenden Seiten.

Technischer Überblick

Mionix Zibal 60
Mionix Zibal 60 Verpackung
Mionix Zibal 60 Verpackung
Abmessungen 44,4 x 20 x 4,4 cm (L x B x H)
Gewicht 1565 g
Kabel 1,55 m, extra dick, Sleeve
Anschluss 2 x USB, Audio, Micro
Taster Cherry MX „black“, 60 g Auslösegewicht, 50 mio Ausführungen
N-Key roll over Auf 6 limitiert
Multimediakeys Ja, volume control, play, pause, stop, skip tracks
Beleuchtung Ja, drei Helligkeitsstufen, drei Modi (aus, WASD, full)
Hub-Funktion 2 x USB 2.0, 3,5mm Audio-out, Micro-in
Spezial „Wutbeständigkeit“, „laser printed keycaps“
Software Nein
Kompatibilität Windows 2000, XP, Vista, 7
Preisvergleich Ca. 130 Euro
Anzeige