Offizielle Vorstellung auf der Computex

Neue CPU-Kühler der CNPS-Serie von Zalman

Auf der Computex werden erstmals offiziell neue Prozessorkühler von Zalman das Licht der Welt erblicken. Alle drei firmieren unter dem Label der CNPS-Serie („Computer Noise Prevention Systems“) und sollen wie immer leise und gleichzeitig leistungsstark sein.

Bei dem CNPS14X handelt es sich um ein Modell in Twin-Tower-Bauweise und mittig platziertem Lüfter, der ebenso wie etwa beim Mine 2 von Scythe über einen 140 Millimeter breiten Rahmen verfügt. Für den Abtransport der Wärme sorgen sechs Heatpipes mit voraussichtlich sechs Millimetern Durchmesser, wobei auf eine edle Vernickelung verzichtet wird. Vermutlich wird sich der CNPS14X daher im mittleren Preissegment ansiedeln.

Neue Prozessorkühler von Zalman
Neue Prozessorkühler von Zalman (Bild: overclockers.ua)

Der CNPS9900DF ist eine Variation des schon länger erhältlichen „Zalman-Designs“ mit bogenförmig angeordneten vier Heatpipes. Im Gegensatz zu den bereits erhältlichen Ablegern der Serie kommen hier aber zwei Lüfter zum Zuge. Schielt man zu den bisherigen 9900-Kühlern, wird auch der Neuling wahrscheinlich auf eine Rahmenbreite von 135 oder 140 Millimetern setzen. Eine Möglichkeit zum Austausch der beiden Windmacher gehört wie üblich wohl nicht zu den Vorzügen dieser Modellreihe. Preislich dürfte der CNPS9900DF sich ausgehend von den bisherigen Modellen um die 50-Euro-Marke einsortieren.

Außerdem wird Zalman auf der Computex drei Hydrokühlungen vorstellen. Zu den Modellen LQ310, LQ315 und LQ320 gibt es allerdings noch keine Informationen. Die Form der Pumpeneinheit deutet allerdings auf ein Lizenzprodukt von Asetek hin, die unter anderem Antecs H2O-Serie fertigen. Angaben zu den genauen Spezifikationen sowie zu Preisen und Verfügbarkeit wird Zalman dann hoffentlich auf der Computex im nächsten Monat machen.